1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entfernung zwischen LNB und Mulitschalter beliebig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dhoefer, 8. Januar 2004.

  1. dhoefer

    dhoefer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo,

    ich plane grad die Verkabelung meines neuen Hauses und brauche dringend Eure Hilfe :)

    Ich will im Keller einen Technikraum installieren inkl. Medienserver. Daher möchte ich gerne die Koaxial-Stern-Verkabelung in die jeweiligen Zimmer des Hauses aus dem Keller starten. Dazu muss ich jedoch die 4(8) Kabel vom Quattro LNB vom Dach bis runter zum Keller führen. Ist das von der Entfernung ein Problem?

    Dies bietet mir auch die Gelegenheit im Falle eines Falles mal auf Kabelfernsehen umzusteigen, was ich zwar nicht vorhabe, aber sicher ist sicher.

    Der Elektriker würde die Sternverkabelung gerne vom Dach aus starten.

    Daher bin ich nun unsicher, ob meine Vorstellungen überhaupt so gut sind.

    Bitte um Ratschläge!

    :)

    Vielen Dank!
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das ist kein Problem. Gesamt-Kabellängen bis 50 Meter (D. h. vom LNB über Multischalter bis zum Receiver) machen kaum Probleme. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, nimm einen (etwas teureren) aktiven Multischalter, der das Signal auf Eingangspegel verstärkt. D. h. der Multischalter hat effektiv keine Dämpfung.

    Es gibt viele gute Gründe, die Verteilung vom Keller aus zu machen. Laß Dir da vom Elektriker nichts vorschreiben.
     
  3. dhoefer

    dhoefer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Berti,

    danke für die Antwort und den Tip!

    Was sind denn so die guten Gründe? Wenn die sich mit meinen decken, kann ich besser schlafen winken

    Gruß, Dedi
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Zum Beispiel ist es in den meisten Kellern trockener und wärmer als auf dem Dach. Ausserdem ist heutzutage praktisch überall im Keller Strom vorhanden was nicht unbedingt für alle Dachböden gilt. Ausserdem ists immer abhängig vom Haus unter Umständen mit deutlich weniger Aufwand verbunden das vom Keller aus zu machen.

    Gruss Uli
     
  5. dhoefer

    dhoefer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Uli,

    stimmt, dass mit dem Strom und der Trockenheit ist echt wichtig. Ich hatte mir halt überlegt, dass ich so zum einen alle Multimediatechnik des Hauses zentral habe und zum anderen so alles einheitlich ist. So laufen jetzt nämlich das CAT7 und das Koax-Kabel sternförmig vom Keller in jedes Zimmer :)

    Jetzt muss ich mich nur noch damit beschäftigen, wie ich mit den Möglichkeiten TV und Internet technisch am besten in jedes Zimmer bekomme ...

    Gruß,

    Dedi
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo dhoefer,

    auch ich habe meine Verteilung im Keller, da sie für mich leichter zugänglich ist, Strom und auch trocken.

    Das sind bei mir vom Spiegel bist zur Verteilung 24 Meter, anfänglich hatte ich einen passiven Multischalter sitzen ( wusste ich aber nicht ), Signalpegel war ca. 15%, denn habe ich aber schnell gegen einen aktiven Multischalter ausgetauscht, und liege seit dem bei 85%, die Signalqualität bei 100%.
    Hochwertige Kabel verlegen, und wenn der Abstand vom Spiegel bis zur Verteilung so gross wie meine ist, würde ich Dir eine grössere Schüssel empfehlen, also ich hab ne 85 cm nur für Astra, ginge warscheinlich auch mit einer kleineren, aber Du scheinst mir nicht nur TV schauen zu wollen, sondern auch Spass an der Technik haben zu wollen.

    digiface
     
  7. dhoefer

    dhoefer Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Digiface,

    die Schüssel wird auf jeden Fall eine 80er und die Entfernung von der Schüssel zum Verteiler ist vom Spitzboden bis in den Keller, also ingesamt 4 Stockwerke. Das dürften auch an die 20m sein.

    Gruß,

    Dedi
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Na dann klappt das auch !! läc

    digiface
     
  9. thowi

    thowi Guest

    also anfangs habe ich auch meinem Elektroiker geglaubt und den Multischalter unterm Dach. Gott Sei Dank hat er mir 4 Leitungen ins Wohnzimmer gemacht. Als mir dann die Anschlüsse ausgingen ist auf dem Dach dann ein 5/4 kaskadenbaustein gelandet und der 5/4 Verteiler wanderte ins Wohnzimmer runter (also Astra auf den 4 Leitungen durchgeschleift), als dann auch noch das Eutelsat LNC an meine 85er Hirschmann mußte ist der Kaskadenbaustein halt zu einem 9/4 geworden und im Wohnzimmer gibt es jetzt halt doch nur Astra, da mich Eutelsat aber eh primär zum Spielen im keller und am PC interessiert habe ich die Lehrverrohrung des Stroms am Dachboden für die weiteren 5 Stränge entfremdet (die Kaskade hat kein Netzteil) - 4 mal SAT und so wie beim Vorherigen Post das Terestrische Signal mit dem VHS Signal der d-Box wieder in den Terrestrischen Eingang des Multischalters.

    In Summe kommen da schon für machnen Strang 30-40m und 2 Multischalter und Auskoppeldose zusammen und das geht problemlos, solange der gute alte 5/4 Multischalter genug Strom über sein Netzteil liefert, passiv bin ich da aber wirklich tot.

    Irgenwann wir es dann wohl ein Ankaro 17/9 werden wenn mich ein weiterer Satellit interessiert und aus meiner T90 endlich was wird ...

    Also nochmals in Kürze: Gute Kabel und Gute Mutlischalter und das geht ohne Probleme (auch bei etwas wirrerer 'historisch gewachsener' Verkabelung)!
     

Diese Seite empfehlen