1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entertain & Fritz!Box Kindersicherung

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Oelberg, 3. Juni 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Oelberg

    Oelberg Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Gefritzte Speedport W 920V mit Firmware-Version 54.04.76
    T-Home VDSL25 Entertain
    Media Receiver 300 Typ A via Ethernet
    Anzeige
    Ich bin seit 2 Wochen stolzer Entertain-Kunde und sehr zufrieden, die Qualität ist super, das Sender-Angebot absolut ausreichend.

    Davor hatten wir einen in die Jahre gekommenen DVB-T Empfänger der aber eine tolle und sehr wirksame Kindersicherungs-Funktion hatte: Man konnte Zeitfenster angeben in denen das Programm frei zugänglich war, oder aber mit PIN gesichert war. Auf diese Weise haben wir das Fernsehprogramm grundsätzlich erst ab 18 Uhr freigeschaltet, damit wir den Fernsehkonsum unserer Kinder wirkungsvoll in vernünftigen Grenzen halten können (sind beide berufstätig).

    Mit Entertain gestaltet sich das nun als sehr schwierig, das Jugendschutzsystem des Receivers läßt leider keinerlei zeitliche Kontrollen zu. Da die FritzBox eine gut funktionierende Kindersicherung über Zeitsteuerung verfügt, hatte ich das erlaubte Zeitfenster (18:00 - 24:00) entsprechend im Fritz!Box-Router für den Receiver freigeschaltet, d.h. von 00:00 - 17:59 verfügt der Receiver somit über keine freigeschaltete Internetverbindung, IPTV sollte also nur entsprechend dem freigeschalteten Zeitrahmen funktionieren.

    Das war die Idee und Theorie. In der Praxis funktionert das zwar auch laut Router (Internet-Verbindung hat vor 18:00 im Router den Status "gesperrt") aber Fernsehen ist trotzdem möglich! Die einzige Einschränkung während der gesperrten Zeit: die Wiedergabe von Videoaufnahmen ist nicht möglich.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Funktioniert die Kindersicherung der FritzBox im Zusammenspiel mit dem Media Receiver 300 bei anderen Forum-Mitgliedern? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    Die Geräte/Dienste sind:
    - Gefritzte Speedport W 920V mit Firmware-Version 54.04.76
    - T-Home VDSL25 Entertain
    - Media Receiver 300 Typ A via Ethernet am Router

    Besten Dank
    Oelberg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2010
  2. blu_tom

    blu_tom Senior Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Entertain & Fritz!Box Kindersicherung

    Du verbietes dem MR300 mit der Internetsperre den Zugriff auf das Web via VLAN7, IPTV kommt über das VLAN8 und wird nicht gesperrt.

    Man sollte aber am MR300 alle Sender per PIN sperren können, aber ob das der richtige Erziehungsansatzt ist würde ich bezweifeln...
     
  3. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Entertain & Fritz!Box Kindersicherung

    Hallo Oelberg,

    erstmal herzlich willkommen im Forum.

    So eine gezielte Steuerung des Zeitrahmen gibt es nicht. Du kannst aber wie oben beschrieben, in dem Mediareceiver für jeden Sender einen PIN Schutz einbauen. Ist glaube ich unter Einstellungen --> TV Einstellung (So aus dem Kopf weiss ich das leider nicht).

    Denk aber bitte daran: Solltest du irgendwie das Internet sperren, dann hast du keine Möglichkeiten mehr Aufnahmen zu tätigen. Das ist ja der hauptsächliche Zweck bei der T-Com. ;)

    Gruß
    AlBarto
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen