1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Enterprise Max --DVC 1500

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Tig08, 21. November 2010.

  1. Tig08

    Tig08 Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Enterprise-Max-S,400GB,RV 3.4,
    Galileo 400GB,Philips 40 PFL 9704 H12,Pioneer BDP -LX 52,
    Anzeige
    Hi,

    da ich ab und zu in diesem Forum lese, um Tips zu bekommen (bin tech.absoluter Laie)möchte ich mich auch mal bei den Forumsmitglieder für die Hilfe bedanken !!!:love:
    Ich habe seit ca.5 Jahren eine Enterpriese mit Umbau auf Max.Habe mit ihr
    alle tech.Höhen u. Tiefen erlebt, die Ihr ja selbst kennt.War aber eigentlich
    zufrieden, teilweise durch eure Hilfe.Nur meine bessere Hälfte war immer etwas grollig. :mad:
    Am meisten nervt Sie die öfters kurzen Tonaussetzer im Sekundenbereich
    und Totalabstürze des Systems,sodaß nur mit Neuinstallation der RV 3.4
    wieder leben in die Max kam.
    Nach einigen internen Verhandlungen,wurde nun eine DVC 1500 im Herbstangebot von Macro bei einem Händler bestellt.Es gab ja nichts negatives zu lesen.Nach 5 Tagen rief der Händler an,Gerät ist da.
    Freude groß ,schnell das Gerät abgeholt,mit Spannung ausgepackt,
    Wow, tolles Design,warte ab, kommt aus dem Hintergrund, während ich die
    Max abbaue und die DVC installiere.
    Die DVC ist über HDMI an einen Philips 46" 9705 angeschlossen.Ich bin begeistert ,tolles LCD-Display und schnelleres hochfahren.Nach Bild justieren und Listen einstellen, ist es mittlerweile Abends."Fernsehzeit"
    Noch einige Sendungen zur Aufnahme markiert und los gehts.
    Nach ca.´15 min, Tonaussetzer, mindestens 10-15 sek.lang ganze Satzdialoge nicht zu hören, dann ein Schrei von meiner Frau,:wüt: und das Wohnzimmer war meins.
    Nach einigen Tests.:Nur TV,Einfachaufnahme,Mehrfachaufnahme,Film aus Archiv oder USB-Import ständig Tonaussetzer.Kurzzeitig schwarzen Bildausfall gibt es auch ab und zu.
    Wer kann mir helfen und Tips geben.
    MfG Klaus
     
  2. dk10tlx

    dk10tlx Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    MS Enterprise - DVB-C/3.4d/1GB/400GB/Premium Paket/Galileo
    LG 50PK350 - LG BD570
    Denon AVR-1509
    IQ System 100 Front - Magnat Satellites - Magnat Subwoofer
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Würdest du mal auf die aktuelle stabile Version 3.7d updaten, dann könnten wir, von einer gemeinsamen Basis ausgehend, eventuell deine Probleme anpacken.
     
  3. Tig08

    Tig08 Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Enterprise-Max-S,400GB,RV 3.4,
    Galileo 400GB,Philips 40 PFL 9704 H12,Pioneer BDP -LX 52,
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Die Enterprise Max ist für mich eben nicht die Hauptproblematik,denn
    wenn ich die DVC nicht zur fehlerfreien Bild u.Tonausgabe bewegen kann,glaube ich nicht das ich sie behalte.
    Hier im Forum wird von der RV 4.0d gesprochen,ich habe die 4.0e mitgeliefert bekommen.Im Anschreiben stand, dass die DVC Vorinstalliert ist und es muß keine Neuinstallation vorgenommen werden.Könnte eine
    Neuinstallation sinnvoll sein.
    Der LCD-TV hat ein eigenen DVB-S2 Anschluß,wenn ich darauf schalte ist der Ton u.das Bild OK.

    Klaus
     
  4. mhuebmer

    mhuebmer Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    RV 4.0e ist auch schön. Ich hoffe aber, dass die Verkabelung auch HDMI->HDMI gemacht wurde und nicht von dem HD MAX das DVI->HDMI Kabel verwendet wurde?

    Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es unter Einstellungen / 3 Bild+Ton auch noch irgend eine Schaltung für Ton HDMI normal und HDMI PCM. Da vielleicht mal suchen und eine andere Einstellung probieren.

    Sonst mal durchgeben, was unter Einstellungen / 4 Anschlüsse / Information angegeben wird.
     
  5. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Wenn jetzt bei zwei so unterschiedlichen Geräten praktisch die selben Symptome auftreten, liegt das doch zu 99,9% an einer anderen Komponente (Kabel, Fernseher, HDMI-Switch, Verstärker, ...)!
    Zumal auch sonst noch niemend mit solchen Tonaussetzern zu tun hatte, soweit ich weiß.
     
  6. Tig08

    Tig08 Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Enterprise-Max-S,400GB,RV 3.4,
    Galileo 400GB,Philips 40 PFL 9704 H12,Pioneer BDP -LX 52,
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Hallo
    Die Max war über DVI/HDMI mit einem älteren LCD und einem seperaten Audiokabel verbunden.Zeigte aber auch an beiden TV´s die Fehler.
    Die DVC ist über HDMI- HDMI angeschlossen.Zeigt auch an beiden LCD´s die Fehler.
    Hatte mir mal einen einfachen Humax für Notfälle zugelegt der zeigt die Fehler nicht.
    Auch ein Philips HD-SAT-Receiver produziert die Tonaussetzer nicht.
    Die Max und DVC sind jetzt an verschiedenen TV´s ohne Verstärker,Switch und AV-Receiver angeschlossen .Werde heute die HDMI-Kabel austauschen.
     
  7. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Hallo Klaus,

    vielleicht versuchst du den Ton mal über den optischen oder koaxialen Ausgang zu holen. Bei mir funktioniert das wesentlich besser. Solange du keine BluRay benutzt hast du auch keine qualitativen Einschränkungen hin zu nehmen. Nur eben ein Kabel mehr. Ich denke aber auch eher an irgendeinen Fehler im Zusammenspiel der Geräte, da auch die Max schon Aussetzer hatte. Ein AV-Verstärker von mir schaltet zum Beispiel zwischen 2 Titeln einer CD stumm und zu spät wieder zu, so dass der nächste Titel immer abgehackt wird...

    Gruß Rüdiger
     
  8. Jürgen31

    Jürgen31 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC600-SAT
    Galileo 1000GB
    Topfield 5500
    Philips Plasma TV 42 Zoll
    S-4000Pro von MS
    S-3000 von MS
    LG BD-370
    Sony 5.1 Anlage -ES Serie
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Hallo Klaus (Tig08)

    Von solchen Tonaussetzern habe ich auch noch nie gehört. Sicher gibt es bei der Ente, beim Max oder auch beim DVC1500 noch Verbesserungspotential. Aber 15 Sekunden lang kein Ton... das wäre schon sehr hart. Da deine alte Ente und das neue DVC1500 eine komplett andere Hardware beherbergt und die Software mitlerweile auch komplett überarbeitet wurde, ist mit Sicherheit etwas anderes "Schuld". Ich würde mal (nur zum Test) Bild und Ton nur über ein neues HDMI-Kabel an den TV weiterleiten. Wenn möglich bitte auch einen anderen HDMI Eingang am TV nutzen. Den Audioverstärker (falls vorhanden) lasse bitte mal aus.
    Wenn jetzt noch Tonstörungen auftreten, dann könnte das am DVC liegen. Aber ich vermute, die Tonstörungen sind jetzt weg. Dein AV Receiver hat womöglich Probleme den richtigen Ton (PCM bzw. Dolby Digital) richtig zu erkennen. Es gab ja schon den Tipp, mal nur den analogen Stereoausgang vom DVC zu nutzen (3,5 mm Miniklinke). Ich denke, dann sind deine Tonprobleme auch weg. Es liegt wohl irgend wie an der Audioanlage und ehr nicht am DVC (Ferndiagnosen sind immer schwer) Eventuell ist auch ein Wackelkontakt am HDMI TV Eingang.

    Gruß
    Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2010
  9. Tig08

    Tig08 Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Enterprise-Max-S,400GB,RV 3.4,
    Galileo 400GB,Philips 40 PFL 9704 H12,Pioneer BDP -LX 52,
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Hallo,
    da bin ich wieder.Ich habe den ganzen Tag umverkabelt und getestet und die letzten Ergebnisse waren vielversprechend. Erklärung:
    Verkabelung alter Zustand DVC:HDMI an TV,Ton koaxial von TV an AVR.
    Neuer Zustand:HDMI an AVR ,HDMI (ARC) an TV(ARC).
    Ich hatte diese Anschlußvariante bei der DVC inst.schon einmal gewählt ,
    das TV-Bild war für mich schlechter,habe deshalb den AVR zwischen rausgelassen.Ich muß aber was auf den Augen gehabt haben,denn das Bild ist jetzt top.
    Nach dem Umverkabeln habe ich bis zu 8 Aufzeichnungen gleichzeitig gestartet , mit HD, ohne HD und SD /HD gemischt.Bin happy,es gab keine Tonaussetzer.
    Jetzt warten wir mal den Abend ab,denn die Aufnahmen im Test waren immer nur 15-20 min.lang.Mußte Sie mir ja auch immer noch ansehen,war
    ätzend.Ich habe aber ein gutes Gefühl.Werde aber noch berichten.
    Ich möchte mich bei euch,für die Tips und Ideen bedanken.

    MFG --Klaus
     
  10. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Enterprise Max --DVC 1500

    Empfangsstörungen würden als Fehlerursache auch in Frage kommen.
    Kann mit Taste "Info" und dann Taste "DVD" angezeigt werden.

    Gruß Olaf
     

Diese Seite empfehlen