1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Enterprise: Gehäuse öffnen

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von greg06, 29. März 2010.

  1. greg06

    greg06 Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte meiner Enterprise eine neue 750 GB Platte spendieren. (IDE Platte habe ich schon). Nun stehe ich aber vor dem kleinen Problem die Enterprise zu öffnen. (Garantie ist schon abgelaufen). Ich habe alle Schrauben an der Rückseite des Gehäuses schon gelöst. Leider klemmt immer noch etwas. :confused:
    Gibt es noch irgendwo eine versteckte Schraube, oder muss man einen bestimmten Kniff anwenden um das Gehäuse zu öffnen.

    Vielen Dank
    Jörg
     
  2. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Enterprise: Gehäuse öffnen

    Deckel einfach nach hinten ziehen, nicht heben.

    gruß Olaf
     
  3. Tripstrilles

    Tripstrilles Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Enterprise: Gehäuse öffnen

    Ebenfalls die kleinen Kreuzschlitzschrauben am Scart und an den Audiobuxen raus drehen.

    T.
     
  4. greg06

    greg06 Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Enterprise: Gehäuse öffnen

    Super,

    hat geklappt. Festplatte ist schon drin, und Installation erfolgreich durchgelaufen:winken:. Wenn ich schonmal dran bin, würde ich nun auch gerne dem alten Schätzchen etwas mehr Speicher gönnen. Anscheinend muß man dafür ja noch die Platte lösen auf der das Netzteil, der DVD Player und die Festplatte montiert sind. Die beiden Schrauben links neben dem Netzteil und rechts neben der Festplatte zeigten keine Gegenwehr :). Trotzdem läßt sich die Platte noch nicht hochziehen. Hast Du evtl. hierfür auch noch einen Tip?

    Vielen Dank schonmal
    Gregor
     
  5. greg06

    greg06 Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Enterprise: Gehäuse öffnen

    OK, Lösung selber gefunden:

    Die "Brücke" ist jeweils außen eingeschnappt, das ist jeweils was zum nach Innen drücken.

    Vorher sind aber unter dem DVD-Laufwerk noch 2-3 flache Torx-Schrauben zu lösen.

    Die Brücke läßt sich dann über den Speicher soweit anheben, das es ohne
    lösen weiterer Kabel klappen sollte.

    Vielen Dank an alle
    Jörg
     
  6. klrapp

    klrapp Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Enterprise: Gehäuse öffnen

    Noch ein Tipp:
    Ich habe das alles so gemacht und dann bekam ich feuchte Hände.
    Speicher eingebaut, Ente eingeschaltet und nichts ging.
    Das SATA Kabel ist relativ kurz und rutscht gerne von der Steckverbindung auf dem Mainboard.
     

Diese Seite empfehlen