1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von hoppsi, 24. Juli 2005.

  1. hoppsi

    hoppsi Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin auf dem Gebiet TV per Sat ein absoluter Laie. Ich möchte mir aber gerne eine Sat-Anlage zulegen, weil ich Filme gerne im englischen Original sehe. Das ganze soll rein digital aufgebaut werden, evtl. mit der Einkabellösung von Kathrein.

    Nun meine Fragen dazu:

    1. Gibt es evtl. Probleme bei der Einkabellösung, wäre eine konventionelle Lösung besser?
    2. Welche free-tv programme kann ich über Sat aus UK & USA empfangen?
    3. Besteht die Möglichkeit auch pay-tv zu empfangen und zu abonnieren?
    4. Weiß jemand zufällig die Kosten für pay-tv?
    5. Sehe ich es richtig, dass ich für den empfang von Sendern aus DE und UK/USA eine Multifeedanlage benötige?
    6. Ist die Vermutung richtig, dass dort die aktuellen Movies früher als in DE im TV kommen?

    Sorry für die vielen Fragen, aber wie gesagt ich bin Laie und über jede Hilfe dankbar. Möchte mein Geld schließlich nicht umsonst ausgeben.

    Vielen Dank für Eure Hilfe, Grüße

    Hoppsi
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
  3. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    es gibt auf 28° eine grosse anzahl auch an fta sender die in englisch senden auch auf 26° gibt es sender (zb. mbc 4, mbc 2,) die filme und serien in original senden (mit arabischen untertitel)

    je nach deinem standort kannst du mit einer 60er - 80er schüssel auf 28° auch bbc empfangen.

    für pay tv (sky uk) nutze die suchfunktion. es gibt einige thread zu diesen thema! ja multifeed oder motor ist notwendig

    die vermutung ist nur bedingt richtig! wenn du das programm von premiere und sky uk vergleichst wirst du sehen dass die aktuellen filme meist zeitgleich ins pay tv kommen (zb van helsing war auf premiere schone eine woche früher als auf sky uk zu sehen)

    johannes
     
  4. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Free-TV auf 28° Ost:

    The Horror Channel
    Classics TV (ab und zu zwischen den schwachsinnigen Kirchenprogrammen)
    Open Access 2 (keine Ahnung warum dort)
    True Movies
    Matinee Movies / Bad Movies (Timesharing)

    Alle haben leider nur einen begrenzten Vorrat und daher viele Wiederholungen.
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Echte US Sender gibt es in Europa praktisch nicht. Man kann nur einige christliche Sender wie Daystar TV, oder Nachrichten in Form von Feeds empfangen. Dazu sendet noch auf Arabsat, sowie auf Nilesat die MBC Familie, wo man viele Filme, Serien und Nachrichten im O-Ton unverschlüsselt empfangen kann. Ist dann nur meist ein arabischer Untertitel eingeblendet. Außerdem gibt es noch ca. 10 weitere Programme dort, die komplett oder teilweise ähnlich wie MBC Filme und Serien im O-Ton unverschlüsselt bringen.
    Mit einem Sky UK Abo kann man noch 1:1 Fox News aus USA empfangen.
    Wenn es mehr um die Inhalte aus dem US TV selber geht kann man auch über Orbit (Pay-TV) einige Sender empfangen, die ganze Shows usw. direkt aus USA übernehmen.
    Sendungen aus UK kannst du wie schon gesagt über Sky UK sehen.

    Die meisten Einkabellösungen kannst du nicht verwenden, da Sie meistens nach dem Prinziep arbeiten bestimmte für den deutschen Markt interessante Astra-Frequenzen vorzuselektieren. Diese Anlagen sind auch nicht umstellbar, so daß sie sich eigentlich wirklich nur für den Empfang deutscher Programme über Astra eignen.
    Bliebe nur die Kathrein Lösung übrig, die aber zum Betrieb Kathrein Receiver benötigt. Da man zum Empfang von Sky UK allerdings eigentlich eine Sky Box benötigt ist diese Möglichkeit auch nicht besonders vorteilhaft. Momentan soll man Sky zwar auch mit CI Modulen empfangen können, aber diese Möglichkeit kann von Sky jederzeit wieder unterbunden werden. Außerdem ist die Kathrein Lösung nicht gerade billig.
    Billiger ist Unicable, was aber auch spezielle Receiver benötigt.

    Multifeed wäre schon angebracht, da auf Astra 1 keine englischen Programme und auf Astra 2 keine deutschen Programme im relevanten Umfang zu empfangen sind.
    Wenn man nur einen Anschluss versorgen will und beim Umschalten von Astra 1 auf Astra 2 auch ein paar Sekunden warten kann, könnte man auch einen Motor benutzen. Hätte dann den Vorteil, daß man auch mal Sendungen auf ganz anderen Satelliten sehen kann.Für Mehrteilnehmerempfang ist das aber nur sehr bedingt geeignet.

    Gruß Indymal
     
  6. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Dies ist auch wieder problematisch, da die Sky Digiboxes kein DiSEqC unterstützen. DiSEqC ist aber sowohl Voraussetzung für Multifeedempfang als auch für ne Drehanlage.
    Folgendes wäre machbar: Ne Schüssel mit Multifeedhalterung und LNB's auf 19,2°Ost und 28,2°Ost zu installieren, 2 getrennte Kabel zu ziehen, dann kann man nen normalen Receiver für Astra1 und die Sky Digibox für Astra2 unabhängig voneinander betreiben. Die jeweilige Box empfängt dann die jeweilige Sat-Position. So hatte es auch ich gehalten, bis ich dann Astra2 doch zu ner Mehrteilnehmeranlage ausgebaut habe und DiSEqC-Schalter installiert. Allerdings hängt meine Sky Digibox nach wie vor allein direkt an Astra2;)

    viele Grüße,

    Patrick
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2005
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Selbst wenn die Sky Box Diseqc könnte, würde das doch wohl nicht allzuviel bringen, da das Hinzugügen von externen Programmen, die nicht zur Sky Platform gehören ja nur halbherzig unterstützt wird.
    Ich hatte die Skybox zusammen mit verschiedenen anderen Receivern an einem Multischalter angeschlossen. Ein Receiver wurde auf dem Weg zum Multischalter durch eine kleine Schleife noch durch den Motor geschleußt mit dem ich dann vor dem Sky sehen entsprechend positioniert habe.
    Das hatte auch immer wunderbar funktioniert.

    Mit Multifeed Empfang hatte ich das noch nicht ausprobiert. Gibt es bei Diseqc-Switches nicht eine Position, die immer durchgegeben wird, egal ob der Receiver Diseqc kann oder nicht?
    Mein sowas mal gelesen zu haben, indem Falle Posion A oder so für Astra 2 zu nehmen, wenn man einen Multischalter verwendet. Weil da kann man ja nicht einfach eine 5te Leitung vom LNB abzwacken.

    Gruß Indymal
     
  8. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Jep, im Zweifelsfalle dann Astra2 auf A setzen, das geht auch.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  9. hoppsi

    hoppsi Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Hilfe. Jetzt bin ich zumindest schon mal im Bilde. Mal sehen wie sich das Ganze realisieren lässt.

    Grüße Hoppsi :)
     
  10. Remote

    Remote Neuling

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    AW: englischsprachige TV-Programme aus USA & UK

    Kann ich in österreich den amerikanischen TV Sender UPN empfangen ? Wegen WWC.:winken:
     

Diese Seite empfehlen