1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Enfernung LNB/Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hatte, 7. August 2003.

  1. hatte

    hatte Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo!

    Die Entfernung LNB zu Multischalter soll so kurz wie möglich gehalten werden. Sind 8-10m auch noch als kurz anzusehen?

    Ich überlege, ob es nicht besser ist, den Multischalter anstelle unter dem heißen Flachdach zu montieren diesen in etwas gemäßigten Temperaturzonen einzusetzten.

    Oder ist die kurze Entfernung LNB/MS für die Spannungsversorgung der LNB wichtig?

    Der Spaun MS hat einen großen Temperaturbereich von -25 ... +65 Grad. Unter dem schwarzen Flachdach ist es irre heiß.

    Gruß,
    Hatte
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    8-10m sind so gut wie nichts.

    Das sollte keine Probleme geben (gute Kabel, Stecker ordentlich anschließen -> kein Problem).

    Je kleiner die Umgebungstemp. umso besser. Aber die Schalter halten schon einiges aus. Meine Spaun Multischalter sitzen auch auf dem Dachboden wo es im Sommer extrem heiß ist. Bisher keine Probleme.

    Blockmaster
     
  3. hatte

    hatte Neuling

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Danke Blockmaster,
    dann werde ich mal den MS unter dem Dach installieren. Es wird dann auch weniger Kabel benötigt.

    Hatte
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Wenn Du z. B. 20 Meter zwischen LNB und MS hast und dann nochmal 30 Meter zum Receiver, ist das auch kein Problem. Die Sache mit den Kabellängen bei Sat darfst Du nicht überbewerten.
     
  5. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Nimm mal ne 50Meter Rolle, und stecke die irgendwo zwischenrein, die Dämpfung ist minimal, ja kaum messbar (zumindest die des Signal/Rauschabstands).
    Was ungemein dämpft, sind Knickstellen und Druckstellen im Kabel (deshalb Kabel nie mit Nagelschellen befestigen, sondern immer in Leerrohren oder Kabelschächten).
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Also die dämpfung ist deutlich messbar. Das wird aber vom receiver locker ausgeglichen. Von dämpfung eines verhältnisses (rauschabstand) zu sprechen, ist nicht sehr sinnvoll winken

    Den abstand zum multischalter (hab selbst keinen) würde ich aber auch eher kurz halten, da die kabel dort ja meist von minderer qualität sind (bei 8 kabeln eben entsprechend dünn winken )

    <small>[ 08. August 2003, 09:45: Beitrag editiert von: sderrick ]</small>
     
  7. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Nö, ich würde ihn ruhig an 10 Meter Kabel machen, wenn er es denn gemütlicher hat. Ist ja nicht ganz billig so ein Teil und es ist schon schöner, wenn er 15-20 Jahre anstatt nur 4-6 Jahre lebt. (Wenn man jetzt mal Gewitterschäden/Überspannung ausschließt)

    Was sderrick sagt ist aber Unfug (Sorry, aber ist so). Vom LNB zum Multischalter nimmt man MINDESTENS genausogutes Kabel, wie für den Rest und keine Bindfäden. (7 mm, 90 biss 110 db Schirmung). Und dann ist es wirklich ziemliche egal, ob es 2 oder 10 Meter sind. Wichtig ist die Gesamtlänge, die max. 50-70 Meter betragen sollte, wobei man IMHO ab 50 m über extrem Dämpfungsarmes Kabel nachdenken solle (mit 8 bis 12 mm Außendurchmesser), damit gehen dann allerdings auch über 100 Meter.
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Bei den aussenanlagen, die ich so beobachten konnte, sind die 8 kabel (schiellösung) meist schön gebündelte, dünnere kabel. Heisst ja nicht, dass das so sein muss wird aber anscheinend von den installateuren so gemacht ha!
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Na, da hast Du unsere Aussenanlage noch nicht gesehen l&auml;c
    Ich habe allerdings hier in Hannover erst eine einzige weitere Schielanlage mit 8 Kabeln gesehen, aber auch das waren recht dicke Kabel (ohne Leerrohr oder Kabelkanal am Terrassengeländer lang, naja...).

    Meist sind es aber immer nur Single-LNBs, bestenfalls Twin, wenn jemand mehr als Astra (oder seinen Heimatsatelliten) empfängt. Dafür aber häufig mit bis zu 4 LNBs an einer Schüssel.

    <small>[ 08. August 2003, 11:17: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     

Diese Seite empfehlen