1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. November 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.210
    Anzeige
    Düsseldorf/Essen - Ein Fernsehspot der katholischen Kirche hat unter Deutschlands Energieversorgern für Empörung gesorgt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. letsplay

    letsplay Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    352
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Och die armen Stromkonzerne! Polemisch verunglimpft worden? Das haben sie nun wirklich nicht verdient! Tun alles, damit Strom und Gas erschwinglich bleiben... Offenbar kennen die den Frontal21-Bericht noch nicht, wo ihre Machenschaften öffentlich an den Pranger gestellt werden. E-ON ist verschnupft? RWE entsetzt? Dann können sie doch einfach ins gemeinsame Taschentuch schneutzen...
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Ist schon dumm wenn man angepißt wird, dabei meint man es doch nur gut.
     
  4. spiderschwein

    spiderschwein Junior Member

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    96
    Technisches Equipment:
    P4 2.4 Ghz (auf 1.9 runtergetaktet), 1GB Ram, Cinarea Gehäuse, 6.4' Phillips TFT, graphtft 0.0.18, Samsung HA250JC, SP2504C, HD401LJ extern USB, 1 x 2300 S HI-Q, 2 x Satelco DVB-S Basic, 1x TT-CI, Alphacrypt light, Pioneer DVD-RW DVR-111D, Mutech 300W fanless, gen2vdr 1.1 (2.6.16), vdr 1.4.7, URC-8308, WAF ca. 95%, Quad Monoblock, 80cm Schüssel
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Nicht nur motzen --> wechseln. Es gibt genug kleine Anbieter die mit keinem Monopolisten was am Hut haben. Mit meinem Öko-Strom Anbieter fahr ich dank der letzten Erhöhungen sogar günstiger als mit den Stadtwerken KA.
     
  5. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Getroffene Hunde bellen, oder wie meine Oma immer sagte: "Der Barmer hat's..."
     
  6. thelordofwater

    thelordofwater Neuling

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    12
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Solange der Staat die konzerne massiv unterstütz,wird sich am strommarkt nichts ändern.
    Die Politik soll aufhören zu reden und handeln.
    Und als erstes müssen die stromversorger dazu verpflichtet werden eine monatliche rechnung zu erstellen.
    Wie soll man energie sparen,wenn man gar nciht sieht wie viel man verbraucht.
    Und die wenigsten werden jeden aben in den keller gehen,und den zählerstand ablesen.

    Daten lasse sich auch über das stromnetz übertragen,somit ist es gar kein problem,jeden monat eine koregte rechnung zu erstellen.

    Dieser unsinn,mit wenn sie weniger strom verbrauchen dann müssen sie auch weniger bezahlen,ist doch einfach nur volksverdummung.

    Niemand barucht irgendwelche möchtegern energieberater,die einem sagen das man geld spart,wenn man weniger fernseh guckt,oder das lciht ausläst.
     
  7. Gentle-Teddy

    Gentle-Teddy Neuling

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Ich kann die Empörung der Energieversorger durchaus verstehen.

    Wenn mann sieht,wie teilweise auch unberechtigt auf sie zur Zeit, der Hass geschürt wird, ist das echt wiederlich.

    Die Politik fordert die Abschaffung der Kernenergie und der Kohleverstromung, also die Komponenten im Strommix der die Preise nach unten zieht, fordert aber im Gegenzug niederigere Strompreise.
    Gleichzeitig wird aber zusätzlich noch die Ökosteuer und die Stromsteuer (eine Steuer um die Energiepreise künstlich hoch zu halten, damit Energie gespart wird) eingeführt.

    Tja, aber wen Deutschland mal einen auf dem Kieker hat, der hat dann mit positiven Nachrichten auch keine Chance, da diese fasr gar nicht oder nur in einem Nebensatz erwähnt werden. :mad:

    Über die hohen Strom-/Gas-Preise stöhnen alle, über den Sprit mittlerweile nur noch wenige.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Genau und mit dieser "Empörung" geben sie es sogar zu das sie die Leute nur abzocken wollen.
     
  9. letsplay

    letsplay Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    352
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche

    Du hast den Zynismus-Smily vergessen, oder meinst Du das wirklich ernst?
     
  10. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Energieversorger verstimmt über TV-Spot der Kirche


    Wahrscheinlich arbeitet er selbst für irgendeinen der 4 großen Verbrechervereine. :winken:
     

Diese Seite empfehlen