1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Endlich hab ich die Wahl!

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von camilla, 30. März 2003.

  1. camilla

    camilla Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Limerick, Ireland
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wie im Topic schon geschrieben: endlich hab ich die Wahl! Ich kann jetzt zwischen dem Technisat-Werbeblättchen und dem Premiere-Werbeblättchen wählen! Immerhin! Ich dachte, daß Premiere mit seiner Hauspostille eigentlich schon ein "Verkündigungsblatt" hat (man beachte die "Leserbriefe")... Nein, jetzt gibt es auch noch ein "journalistisch" aufgearbeitetes Werbeblatt! Na herzlichen Glückwunsch, premiere!

    Daß ich das Testabo nicht verlängern werde, sollte eigentlich klar sein...

    camilla
     
  2. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Vielen Dank für das Lob. Mehr als Dreiviertel aller Digital TV Zuschauer haben Zugang zu Premiere und können die Programme des Abo-Senders schauen. DIGITAL FERNSEHEN trägt diesem Umstand in der Berichterstattung Rechnung und berichtet natürlich über Premiere. Was ist daran verwerflich?

    Sie können von einer PC-Zeitschrift auch nicht erwarten, dass nicht über bestimmte Spiele oder Programme berichtet wird, weil Ihnen die Hersteller nicht gefallen.

    Wir befinden uns in der Situation, dass es in Deutschland flächendeckend eben nur einen Pay TV Anbieter gibt. Wären es mehrere, würde über sie auch berichtet werden.

    Halten Sie also bitte den Ball flach.
     
  3. Tramp88

    Tramp88 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Technisches Equipment:
    Ich distanziere mich von jeglicher Werbung, die in meinen Beiträgen eingeblendet, oder in meinen Texten verlinkt wird! Ich habe dieser Werbeform nicht zugestimmt und lehne diese ab.
    Hallo,

    da muß ich dem Florian zustimmen!
    Da Premiere sich über Änderungen o.ä.
    sehr bedeckt hält, ist es doch nur zu gut, wenn
    DF darüber berichtet.
    Weiter so!!!

    Tramp88
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Das kann doch wohl nicht ernst gemeint sein? Klar: jeder, der Kabel oder besser Sat hat, bekommt auch bereits verschlüsselte Premiere-Signale, Zugang hat er deshalb aber noch lange nicht.

    Das mit den drei Vierteln aller Digitalzuschauer dürfte sich ausschließlich auf die Kabel-Zuschauer beziehen (die übrigens nicht Premiere haben, weil sie Digitalzuschauer sind, sondern die Digitalzuschauer geworden sind, da es Premiere eben nur digital gibt)

    Wenn ich aber mal in meiner Umgebung rumgucke, dann finde ich einen Premiere-Zuschauer (Kabel) und vier weitere Digitalzuschauer (Alle DVB-S FTA only). Der Rest guckt meist Kabel analog (die erschreckende überwiegende Mehrheit) oder Sat-Analog. Der eine Haushalt mit analog-Terrestrisch ist mittlerweile in der Kategorie DVB-S zu finden :)

    Der Anteil der Premiere-Kunden am Digitalfernsehen wird zwar immer noch leicht steigen, aber der prozentuale Anteil an allen Digitalzuschauern dürfte RAPIDE abnehmen, weil

    -in den Elektronikmärkten nur noch 1-4% der Sat-Receiver keine DVB-S-Receiver sind

    -DVB-T wenn alles glatt geht, Anfang 2005 in Deutschland nahezu flächendeckend verfügbar sein wird

    Wenn man den DVB-S-Markt in Deutschland mit einbezieht, haben mit Sicherheit schon heute nur noch wenig mehr als die Hälfte aller Digitalzuschauer ein Premiere-Abo, in 12 Monaten vermutlich bereits weniger als die Hälfte. DVB-S boomt nur so, aber vor allem im Free-To-Air-Bereich!
     
  5. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    Ich bezog mich in meinem Kommentar auf handfeste Analysen und nicht auf Auszählungen in der Nachbarschaft oder gar Vermutungen.
     
  6. meyer

    meyer Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    hamburg
    Hallo,

    dieses genöle über Zeitschriften und Premiere geht
    mir auf den Keks. Kein Mensch wird gezwungen
    bestimmte Zeitschriften oder Fernsehsender zu
    abonnieren. Bei den Zeitschriften ist die Auswahl
    inzwischen relativ groß, so dass jeder die Zeitschrift kaufen kann, die er für die Beste hält.
    Gruß
     
  7. camilla

    camilla Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Limerick, Ireland
    eben! aber was wurde immer auf die infos*t geschimpft, weil sie sehr teschnisat-lastig ist! und wie laut wurde immer nach einer alternative gerufen! nun ist eine neue zeitschrift angetreten, eine alternative darstellen zu wollen - und was kommt dabei raus? eine premiere-lastige... das ist wie die berühmte wahl zwischen premiere ähm... pest und cholera...

    camilla
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Leider herrscht noch bei vielen das Vorurteil vor dass Digital TV gleich PayTV ist. Und für die meisten dt. Zuschauer trifft das ja auch zu. Über 70% der digital Zuschauer sind Premiere Abonnenten.
    Andererseits hat sich eben gezeigt, dass das PayTV bisher der stärkste Motor der Digitalisierung war. In Ländern wie England ist das DigitalTV schon sehr verbreitet durch das PayTV.
    Es kaufen sich eben nur sehr wenige einen Digitalreceiver um nur FreeTV zu schauen. Die meisten erst dann wenn der analoge den Geist aufgibt.
    Im Kabel ist Digital praktisch gleich PayTV. Ist ja auch klar, außer ARD und ZDF ist ja nix vorhanden. Daher kann ich es nur verstehen, dass eine Zeitschrift über digitales TV derzeit nicht um Premiere herumkommt. Es ist bisher der größte Förderer des Digital TVs.
    MfG
    Terranus
     
  9. D-BOX Fan

    D-BOX Fan Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    223
    Ort:
    M - Rechts der Isar
    Das mit den drei Vierteln aller Digitalzuschauer dürfte sich ausschließlich auf die Kabel-Zuschauer beziehen (die übrigens nicht Premiere haben, weil sie Digitalzuschauer sind, sondern die Digitalzuschauer geworden sind, da es Premiere eben nur digital gibt)

    Das stimmt und das ist vorallem deshalb so, weil es bis vor kurzen außer der D-Box keine Digi Receiver gab oder die im Handel unerschwinglich ohne ABO waren, den eigentlich ist das Digi Angebot für Leute die keine Schüssel haben schon ganz gut, wenn Ich nur an alle 3.Programme denke und 1Muxx, was Ich ziemlich oft nutze um zb. die 23Uhr Talkshows zu Arbeitnehmer freundlichen zeiten zu sehen.
    Ich kann mir das Kabel ohne meiner aus der ersten Verkaufsaktion im Sommer 2000 gekauften D-Box nicht mehr vorstellen und da Ich meinen Kabelanschluß über das Wohngeld (ca6€ im Monat) eh bezahlen muß, ist das für mich optimal.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo,
    ich kann meinen Vorrednern nur Recht geben. PREMIERE ist momentan der einzigste Grund sich einen Digitaldecoder zuzulegen. Dachte ich. Ich bin zum Digitalfernsehen auf Grund der brillianten Bild und Tonqualität, die ich bei einem Freund gesehen habe, gekommen. Zu PREMIERE hatte ich eine eher skeptische Einstellung. Da es anno 2001 noch keine Kabeldecoder frei zu kaufen gab, habe ich ein PREMIERE-Jahresabo abgeschlossen. Die D-Box ist nun meine, bei PREMIERE bin ich geblieben, die ÖR-Programme bieten ebenfalls ein gutes Digital-Angebot, ich muß mich nicht mit "Kabelgrundrauschen" und übersteuerten Sendern rumschlagen. Hab neulich mal bei den Privaten reingeschaut: "Wie kann man sich nur solch einen Quatsch anschauen..." hab ich mir gedacht.
    So kann man sich umgewöhnen.

    Gruß Eike
     

Diese Seite empfehlen