1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ende von LO-Band .. ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ritti, 26. September 2003.

  1. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.320
    Ort:
    Sömmerda
    Anzeige
    Hallo..

    Ich bekomme demnächst eine d-box 1 für SAT, habe aber nur eine Flachantenne, die das Lo-Band beherrscht. Nun stellt sich die Frage, bis zu welcher genauen Frequenz geht denn das Lo-Band?

    .. Ich wollte mal auf lyngsat schauen, welche Sender ich hereinbekomme (Auch auf anderen Satelliten als Astra).

    Bis dann, ......... ritti winken
     
  2. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    du meinst Low-band oder??9750-10600-12750
     
  3. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Nur mit dem Low-Band ist auf Astra 19,2°O nicht viel Spaß angesagt. Verabschiede dich schon mal von Frequenzen ab ca. 11700 MHz sch&uuml

    Gruß
    Angel
     
  4. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.320
    Ort:
    Sömmerda
    Ich meine das Frequenzband was man hat, wenn man eine "nicht digitaltaugliche Antenne" bzw. ein nicht-Universal-LNB hat. Irgendwas müßte da doch empfangbar sein..
    Wenn zB bei 10600 die grenze währ, wundert es mich aber, daß ich RBB Brandenburg auf 11656 V noch reinbekomme. ?!?
    Oder verwechsle ich da was?

    Bis dann, ........ ritti winken
     
  5. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.320
    Ort:
    Sömmerda
    @Angel:
    Genau DAS wollte ich wissen, vielen Dank.
    Das Ende des Bandes ist also bei ca. 11700 .. da steht ja bei lyngsat bei astra nochn bissel (natürlich nix im vergleich zu den andern) aber zum rumprobieren reichts erstemal winken

    Also nochma.. vielen Dank.

    Bis dann, ......... ritti winken
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    ja, da verwechselst Du was...
    die 10600 ist nur die LOF des LNB
    Diese Frequenz musst Du von der Ankommenden Frequenz abziehen, dann erhälst Du die 2.ZF, die der receiver verarbeitet
    die D-Box geht von 950-2150 MHz, das entspräche also bei einem Low-band-LNB den Eingangsfrequenzen von 10,7 bis 11,9GHz (wenn man beide LOF's in der D-Box auf 9,75 stellt), denn sie schaltet oberhalb 11,7 automatisch auf LOF2 um
     
  7. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.320
    Ort:
    Sömmerda
    Also geht das ganze mit meiner Antenne auch bis 11900 ?

    Bis dann, ....... ritti winken
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    Ja, sollte bis 11900 gehen, ist natürlich nur ne "Notlösung", denn die meisten Frequenzen erreichst Du damit nicht...
     
  9. ritti

    ritti Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2003
    Beiträge:
    1.320
    Ort:
    Sömmerda
    Ich werds ausprobieren, und dann berichten winken

    Bis dann, ........ ritti winken
     
  10. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
     

Diese Seite empfehlen