1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von digimale, 22. Oktober 2008.

  1. digimale

    digimale Gold Member

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    1.187
    Anzeige
    Ab morgen soll die Verordnung zur Pflichtablieferung von Netzpublikation in Kraft treten. D. h. zum einen. Alle schwachsinnigen Streitigkeiten und Kommentare dieses kommerziellen Forums (da vom Auerbachverlag und mit Banners gespickt) an die Deutsche Nationalbibliothek zur Archivierung geschickt werden müssen.

    Also Leute, damit dort in der DNB mächtig viel Speicherbedarf ensteht und die im Datenschrott ersticken bitte euer verhalten nicht ändern. Ihr seit prima und ich liebe die Streitdiskussionsthreads in diesem Forum.

    Interessant ist der Abgabeprozess:
    http://deposit.d-nb.de/anmeldeformulare/netzpub_hilfe_erst.htm
    Und die Zeile, in der man die Sachgruppe eintragen muss hat 100 Auswahlmöglichkeiten:
    http://opac-f.d-nb.de:8280/hermes/help/du/hilfe_sachgruppen.html

    Demnach kann man den ganzen Tag damit verbringen seine Weblog Artikel auch bei der DNB zu posten
    oder halt 10.000 € Strafe zahlen.


    Mein neuer Beruf, den ich ab morgen haben werde, wird jedem nach lesen des folgenden Absatzes klar:
    Dieser Text darf von der Deutschen Nationalbibliothek nur gegen eine Aufwandsentschädigung (Preisliste), die an mich zu entrichten ist (Bankverbindung), archiviert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2008
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Du könntest jetzt noch erläutern, warum dies das Ende der Presse- und Meinungsfreiheit bedeuten soll.
     
  3. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Im Gegenteil: Diese Anordnung trägt zur Verbreitung des Wissens bei.

    Für Interessierte in z. B. 100 Jahren sind die Inhalte von Formen interessante Quellen, um etwas über die heutige Zeit zu erfahren.

    Anders als Papier ist das Internet nicht geduldig, oder glaubt jemand wirklich, dass die Inhalte dieses Forums ohne die Archivierung in der DNB auch nur in 50 Jahren noch zugänglich sein werden?

    Problematisch ist es natürlich für die Betreiber von Foren, weil damit zusätzliche Kosten verbunden sind.
     
  4. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Also ich bin nicht der Meinung, das ein Forum eine Netzpublikation ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Netzpublikation

    Es ist vollkommen egal ob mit Werbung oder nicht. (ist nur für private Foren relevant)
    Dieses Forum wird von einer Firma betrieben, und ist damit natürlich in jedem Fall kommerziell.

    Aber etwas Anderes wundert mich schon lange:
    Alle Foren in Deutschland müssen ein Impressum haben.
    Das DF-Forum hat kein richtiges Impressum... (im juristischen Sinn)
    Der Link unten zur DF Seite, auf der sich dann das Impressum befindet, reicht einfach nicht.
    So etwas ist juristisch sehr leicht angreifbar.
    Das der Auerbachverlag noch keine Abmahnung bekommen hat, ist einfach nur Glück.
    Die Abmahngeier sind eigentlich überall.
    Und vor allem Forenbetreiber hat es diesbezüglich schon oft getroffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2008
  5. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.487
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Also das wäre dann wirklich der Ober-GAU für alle Webmaster, wenn auf JEDER Unterseite eines Webauftritts ein direkter Link zur Impressumsseite stehen müsste. M.E. reicht jeweils der Link zur Home-Page, auf der das Impressum deutlich erreichbar verlinkt ist...

    Klaus
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Korrekt.
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Nochmal zum Verständnis.

    Muss ich nun meine Private Foren und "Blogs" einige mit Werbung nun irgendwohin schicken?

    Oder gilt das nur für kommerzielle Berichte wie die "News" auf der DF Haupteite?
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Ich warte übrigens noch immer auf eine Stellungnahme von "FingerKuppe", warum dies das "Ende der Presse- und Meinungsfreiheit" bedeuten soll.
     
  9. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Ich bin zwar auch der Meinung, aber leider entscheiden Richter über solche Sachen oft anders.
    Da kann es schon für eine Abmahnung reichen, wenn man zwei Mal klicken muß. :(

    Was in dieser Richtung in Deutschland so alles passiert, ist einfach nur haarsträubend.

    Zum Beispiel reicht es für manche Gerichte nicht aus, wenn man zum Impressum erst Scrollen muß:
    http://www.linksandlaw.info/Impressumspflicht-Veroeffentlichungen-AnmerkungOLGMuenchen.html

    Andere bekommen Abmahnungen wegen eines fehlenden Impressums auf einer völlig leeren Webseite:
    http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=66126&ccheck=1

    Zahnärzte dürfen keinen grünen Apfel mehr auf ihren Seiten zeigen:
    http://www.e-recht24.de/news/abmahnung/765.html

    Wirklich extrem ist die Story um "Marion's Kochbuch".
    Forenbetreiber! werden abgemahnt, wenn ein User ein Bild von "Mario's Kochbuch" verlinkt.
    http://board.raidrush.ws/archive/t-293363.html
    Dabei wird alles getan, damit diese Bilder bei Google ganz oben erscheinen. (mit tausenden Unterlinks u.v.m.)
    Fast alle Früchte sind immernoch auf Platz 1. Die Tomate als Beispiel:
    http://images.google.de/images?hl=de&q=Tomate&gbv=2

    Das sind nur sehr wenige Beispiele, es gibt noch viel schlimmere...
    Recht haben und Recht bekommen sind eben zwei verschiedene Dinge.
    Den gesunden Menschenverstand muß man bei diesem Thema ausschalten.
    Obwohl die Mißstände schon oft in TV-Sendungen angeprangert wurden, hat sich bis jetzt kaum etwas getan.

    Hier noch ein paar allgemeine Links zum Thema:
    http://www.anwaeltin-heussen.de/node/14
    http://www.haufe.de/SID115.C5V1~z9i....99&d_start:int=3&topic=Recht&topicView=Recht
    http://www.bahnhof-hamburg.de/impressum.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2008
  10. Zappered

    Zappered Silber Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    AW: Ende der Presse-/Meinungsfreiheit ab 23.10.2008

    Ich glaube aber, das die Presse- / und Meinungsfreiheit schon ein wenig länger in Deutschland eingeschränkt ist !!!!

    Die Medien sind in anderen Händen, die bestimmen welche Sichtweise für uns gut ist und welche nicht !!! :winken:
     

Diese Seite empfehlen