1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ende 2007 sollen die letzten D-Boxen abgeschaltet werden…

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Amarok, 22. Juni 2006.

  1. Amarok

    Amarok Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Als D-Box-Nutzer beunruhigt mich dieser Bericht aus der aktuellen Version der Zeitschrift AudioVision sehr:

    „Premiere rüstet sich für die Zukunft:
    Eine neue Empfänger-Gneration soll die betagten D-Boxen endgültig ablösen. Ab Sommer gibt es die Geräte von Humax, Philips, Samsung und Thomson. Ihre Besonderheit ist der Breitband-Internetanschluss, so dass sie auch fürs Fernsehen nach Internet-Protokoll (IPTV) geeignet sind. Ob der Zuschauer das freilich nutzen kann, hängt von der jeweils verfügbaren Bandbreite ab. Für Premiere wichtiger ist die Ablösung der fast steinzeitlichen Bestellung per Telefon, etwa bei Video-on-demand.
    Darüber hinaus werden mit der Vernetzung jede Menge interaktive Features möglich, von Wetten über Spiele bis hin zu Teleshopping.
    Damit will Premiere dem Vorbild von BSkyB in England folgen, wo bereits beträchtliche Umsätze auf diesem Weg erzielt werden. Folgerichtig übernimmt der deutsche Zahlsender auch die Middleware der Engländer, den Mediahighway der Firma NDS - sie gehört wie BSkyB zum weiten Reich des australischen Medienzaren Rupert Murdoch. Bis vor drei Jahren hatte Premiere auf MHP gesetzt, die offene Plattform für interaktive Anwendungen im DVB-Standard. Es gibt allerdings auch von Mediahighway Versionen, die MHP-kompatibel sind; damit ließen sich die interaktiven Angebote van ARD und ZDF nutzen. Ob Premiere diese Versionen einsetzt, ist noch offen.
    Je nach Ausführung werden die neuen Boxen Satelliten- oder Kabeltuner besitzen; sie sind nur für Standard-Auflösung geeignet, noch nicht für HDTV - das kommt in der übernächsten Generation. Ende 2007 sollen die letzten D-Boxen abgeschaltet werden, dann funktioniert nur noch die Entschlüsselung über Nagravision.“

    Was ist denn davon zu halten :eek:

    Gruß von Amarok
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ende 2007 sollen die letzten D-Boxen abgeschaltet werden…

    Das Thema ist aber hier schon mehrfach besprochen worden. Klick

    Gruß Gorcon
     
  3. Amarok

    Amarok Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2001
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Bremen
    AW: Ende 2007 sollen die letzten D-Boxen abgeschaltet werden…

    sorry :eek: und danke für den Link!
     

Diese Seite empfehlen