1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung PVR + Twinturner???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tezcatlipoca, 8. Februar 2008.

  1. Tezcatlipoca

    Tezcatlipoca Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo, da ich mich nicht so mit den Geräten auskenne, wollte ich euch um eure Hilfe bitten: Könnt ihr mir ein DVB-S PVR + Twinturner - Gerät empfehlen.:confused:

    Meine Anforderungen währen: HDTV-Fähig, Dolby Digital, und wenns geht ein USB-Anschluss, wo ich auch Filme "runterladen" kann. Und natürlich gut und günstig.

    Vielen Dank schonmal!!!! :D
     
  2. Ralfii

    Ralfii Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    215
    AW: Empfehlung PVR + Twinturner???

    Wenn du HD fähig willst, wirds halt gleich mal teurer

    Ich denke mal folgende Geräte gibt es:

    Topfield 7700HDPVR
    Technisat HD-S2 (nur ein HD Tuner)
    Humax Icord


    Am besten mal in den Gerätespezifischen Foren nachlesen, ob die die dinger zusagen.....
     
  3. Tezcatlipoca

    Tezcatlipoca Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    AW: Empfehlung PVR + Twinturner???

    Ist das so, dass ich bei einem Tuner statt 2 nicht gleichzeitig ein Programm aufnehmen und ein anderes ansehen kann? oder kann man das auch mit nur einem?
     
  4. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    AW: Empfehlung PVR + Twinturner???

    Um das zu verdeutlichen, was ich dir vorgestern in deinem anderen Thread geschrieben habe: Wenn man auf zwei Sendern etwas aufnehmen möchte, die auf dem selben Transponder (=Frequenz) liegen, dann legen die Topfield-PVRs der Reihen 5x00 und 6000 und 4000 PVR Plus beide Aufnahmen auf den selben Tuner, so dass man auf dem anderen Tuner weiterhin die vollständige Auswahl aller Sender hat. Von den Topfields weiß ich, dass das geht, von den anderen weiß ich es nicht. Vielleicht können das ja auch alle PVR der Marken Topfield, Technisat und Kathrein und auch die HDTV-PVR. Das Vorgehen, gleichzeitige Aufnahmen auf dem selben Transponder auf den selben Tuner zu legen, ist aus Sicht der Sat-Technik kein Problem, es fragt sich nur, ob die Receiverhersteller bzw. deren Firmware-Entwickler das hin bekommen...

    Beim Digitalfernsehen ist es so, dass eine Sat-Transponderfrequenz (entspricht beim Kabelanschluss den Kanälen) nicht nur von einem Sender belegt ist, sondern dort mehrere Sender gleichzeitig ausgestrahlt werden. Meist handelt es sich dabei um die Sender einer "Senderfamilie", die sich einen Transponder jeweils teilen. Guck dir dazu mal die Senderliste von Astra 1 an. Die deutschen Digitalsender findest du ab 11720 H.

    Nun ist es so, dass wenn auf einem Twin-Tuner-PVR eine Aufnahme läuft, der eine Tuner auf den Aufnahmetransponder eingestellt ist und man den anderen Tuner noch zum Betrachten eines beliebigen anderen Senders zur Verfügung hat. Wenn nun zwei Aufnahmen auf verschiedenen Transpondern laufen, dann ist je ein Tuner auf einen der Aufnahmetransponder eingestellt. Da aber auf jedem Transponder mehr als ein Sender ausgestrahlt wird, hat man dann immer noch die Wahl, einen anderen Sender gleichzeitig zu schauen, man ist aber auf die Sender der beiden Aufnahmetransponder beschränkt. Guck mal in die Senderliste und vergleiche ein Beispiel: Wenn man RTL (12188 H) und Sat1 (12545 H) gleichzeitig aufnimmt, dann kann man dabei immer noch RTL2, Super RTL, VOX, RTL Shop, n-tv, ProSieben, Kabel 1, N24, 9Live, K1 Klassics und Sat1 Comedy (die letzten beiden nur mit Abo) gucken, aber z.B. nicht ARD, ZDF oder Premiere.

    Ein Twin-Tuner-PVR benötigt für den vollen Funktionsumfang zwei vollwertige Leitungen zum LNB oder Multischalter, so dass da nix mit abzweigen oder dgl. geht wie man das vom Kabelanschluss kennt. Als Notlösung ist (momentan in Deutschland noch) zu gebrauchen, dass man nur eine Sat-Zuleitung zum PVR hatund vom Ausgang des ersten Tuners das Signal in den Eingang des zweiten Tuners durchschleift, wobei dann aber beide Tuner nur Transponder der selben Ebene (es gibt vier: horizontal und vertikal, jeweils im High- und Lowband) empfangen können. Für weitere technische Fragen lies dir mal die Seite von Beitinger durch. Fragen, die dann noch offen sind, stelle hier im Forum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2008
  5. Tezcatlipoca

    Tezcatlipoca Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    AW: Empfehlung PVR + Twinturner???

    Vielen dank für diese Auskunft - nun bin ich um einiges Informierter - das mit den Sender-Familien war mir ganz neu, aber nun verstehe ich, wie die Übertragung funktioniert u somit ist der rest logisch.

    Merci!:)
     

Diese Seite empfehlen