1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung für Satellitenschüssel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Grünschnabel1, 30. August 2012.

  1. Grünschnabel1

    Grünschnabel1 Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich bräuchte eine Satellitenschüssel, die astra 19,2 und hotbird 13,0 empfangen sollte. Kann mir jemand etwas empfehlen?
    Ich meine es gibt sowohl vom Preis und der Form der Schüssel ja schon Unterschiede.
    Danke im Voraus!
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Wieviel darf's denn kosten. Sehr gutes P/L: Gibertini SE 85 + Multifeedhalter MFP 2 (Für 40 mmm LNBs die Ausführung 2-40).
     
  3. Grünschnabel1

    Grünschnabel1 Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Danke für deine Antwort!
    Naja die Frage ist, worin der Unterschied zwischen günstigen und teuren Angeboten liegt? Ich kenn mich nicht so gut mit den Abkürzungen usw., da das alles für mich neu ist.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Da spielen zig Faktoren eine Rolle:

    • Der Reflektor muss genau geformt sein, damit das Signal optimal auf das LNB fokussiert wird. Mach billige Baumarktantenne wird selbst in intaktem Zustand wegen nicht optimaler Formgebung schlechtere Empfangswerte liefern als eine gute, gleich große Antenne.
    • Der Reflektor muss in sich stabil sein, damit er den Transport übersteht und er sich nicht schon bei "normalem" Sturm deformiert. Außerdem muss er solide mit der Antennenhalterung verbunden sein. Hier zeigen sich Unterschiede: In der Einstiegsklasse von Gibertini sind auch die 85er Reflektoren nur mit vier Schrauben befestigt, bei den Serien XP und SE sind es bei den 85ern sechs.
    • Der Feedarm muss stabil sein. Als ich meine Antenne kaufte, habe ich einer Fuba den Vorzug gegenüber einer Gibertini gegeben. Die SE, die einen ähnlich stabilen Feedarm wie meine Fuba hat, gab es seinerzeit noch nicht. Der Feedarm der Gibertini XP ist weniger solide.
    • Die verwendeten Materialien müssen für den Außeneinsatz geeignet sein. Optimal wären z.B. Schrauben ausschließlich aus VA (Edelstahl). Das bietet die SE nicht. Aber irgendwo muss es ja Unterschiede zu nochmals teureren Antennen geben.
    • Es muss geeignetes Zubehör angeboten werden: Die Multifeedschiene der SE ist schräg zu montieren. Das reicht, um für Astra + Hotbird den Höhenausgleich der LNBs realieren zu können. Gibertini bietet hier einen Vorteil gegenüber der von mir damals gekauften Fuba. Wer es noch komfortabler möchte: Es gibt zu den Gibertini-Antennen auch – etwas teurere – Schienen, bei denen die LNB-Halter gegenüber der Schiene höhenverstellbar sind.
    • .. bestimmt noch was vergessen ...
    Fazit: Es geht sicher noch besser. Aber die SE bieten für diesem Preis schon ziemlich viel. Und Ärger wie mit billigen Baumarktantennen hat man nicht zu befürchten.


    Edit zu den Abkürzungen:
    • Die 85 in SE 85 bedeutet, dass es eine Antenne mit 85 cm (Normmaß) Reflektordurchmesser ist. Genau genommen ist der Reflektor ca. 85 cm breit und 90 cm hoch. Eine 85er bietet einen guten Kompromiss aus Empfangsleistung, Optik und Montageanforderung (Windlast).
    • MFP 2-40 bedeutet, dass dieses Zubehör zusammen mit dem LNB-Halter, der zur Antenne gehört, geeignet ist, um 2 LNBs mit 40 mm Feedhalsdurchmesser (wie bei den allermeisten heute üblichen LNBs) zu montieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?


    Die Fuba DAA850 ist schon auch eine sehr gute Antenne, ich hatte sie jahrelang im Einsatz und nur wegen Umzug und Errichtung einer Dachantenne auf eine 100er hochgerüstet (Gibertini SE als OEM-Produkt). Die XP von Gibertini war mir auch einfach vom Feedarm her zu instabil.

    Lediglich die frei verschiebbare Multifeedhalterung für die DAA850 ist grottig, die fixe für Astra und Hotbird dagegen einwandfrei.

    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2012
  6. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Die Gibertini SE 85 ist sehr gut.
    Daher gibt es sie mittlerweile als OEM-Modell von vielen namenhaften Sat-Herstellern:

    z.B.
    - Televes Preisner S 85 (mit Televes Preisner-Aufdruck)
    - FaVal SE 85 Premium (neutral, ohne Logo-Aufdruck)
    - Schwaiger (mit Schwaiger-Aufdruck)
    - Wisi OA 85 Topline (mit Wisi Orbit-Aufdruck)
    - Hischmann Fesat 85 (mit Hirschmann-Logo-Aufdruck)
    - Kathrein CAS 80 (mit Kathrein SATan-Aufdruck)
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Meinst Du Preisner's QSD-Antennen (> Datenblatt?) Die sehen der SE nur ähnlich, stammen aber nicht von Gibertini. Auch stimmen die Größen nicht überein: Der Reflektor der 85er Gibertini ist 90,5 cm hoch, der der QSD 85 ist mit 95 cm noch 4,5 cm höher.

    Faval stammt von Gibertini, Schwaiger vermutlich auch. Von Triax entspricht die Fesat 95 HQ weitestgehend der SE 85, aber nicht die 85er. In der HQ-Serie hat die 85er nur einen 75 cm breiten Reflektor.

    Die Wisi OA 85 (ganz anderer LNB-Halter, Reflektor nur 4-fach verschraubt) entspricht ebenso wie die CAS 80 sicher nicht einer SE 85.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.354
    Zustimmungen:
    4.715
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Das stimmt zwar, aber mit Deiner Liste hast Du Dich wirklich vergaloppiert. Hoffentlich warst Du bei Deinen LNB-Empfehlungen besser. ;)
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.354
    Zustimmungen:
    4.715
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Empfehlung für Satellitenschüssel?

    Bei meiner gerade gekauften Schüssel sind die Schrauben aus Edelstahl, also hat Gibertini hier wohl mittlerweile nachgebessert. Auch liegt jetzt der neue, schmale LNB-Halter bei.
     

Diese Seite empfehlen