1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung für Neuanlage gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lukaslokomo, 18. Februar 2010.

  1. lukaslokomo

    lukaslokomo Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich möchte in meinem Neubau in Hamburg eine SA-Aanlage für digitalen Satellitenempfang mit HD, installieren (lassen, mal sehen :) ) .

    Es gibt 7 Sehstellen (6 Zimmer, 1 PVR in einem Zimmer). Des weiteren soll die Anlange aufs Flachdach mit entsprechendem Ständer (So einer mit Steinplatten). Da ist viel Platz, so dass man die Anlage auch von unten nicht sehen wird.

    Nach der Installation möchte ich mich nicht mehr großartig mit dem Ding beschäftigen müssen und es soll lange halten.

    Bisher sind neben Erdung 9 Kabel vom Keller aufs Dach verlegt und Leerrohre für 8 weitere Kabel sind vorhanden, so das maximal 4 Sats + DVB-T angesteuert werden könnten. Astra für Deutsches Fernsehen und Astra 2d für England sollen erstmal angesteuert werden. Die beiden anderen lasse ich offen. Welche machen da noch Sinn?

    Angeblilch soll 80/85cm für Astra 2d in HH reichen. Wenn es was bringt und mit dem Dachständer geht, würde ich aber auch eine 90er oder 100er nehmen. Wichtig wie gesagt bei der Schüssel Empfang, Empfangsreserve bie Schlechtwetter, Stabilität und Haltbarkeit. Oder Schüssel noch größer?

    Gesehen habe ich verschiedene Hersteller. Kathrein und Faval sahen gut aus, Kritiken auch ganz gut, gibt es weitere Alternativen? Halterungen für LNBs vom Hersteller der Schüssel nehmen oder gibt es da Ergänzungen?

    Nun zur Technik der Anlage
    17/8- Multischalter und Quattro-LNBs sind so wie ich es verstanden habe zu verwenden. Empfielt es sich da, den selben Hersteller zu nehmen? Wichtig wäre mir hier, das ein möglichst gutes und starkes Signal beim Receiver ankommt, damit ein optimales Bild erzeugt werden kann.
    Empfehlungen für Hersteller? Gelesen habe ich von Kathrein, Faval, Fuba, Gilbertini.....? Keine Ahnung. (Vom Namen kenne ich nur Kathrein :), aber das bedeutet ja nichts, weil ich mich vorher noch nie damit beschäftigt habe.)

    Klar, ich brauche noch Verbindungsstecker und Befestigungsmaterial. Habe ich noch was vergessen?

    Ich hoffe auf viele Anregungen, Tipps und Hinweise und bedanke mich schon mal dafür. Ein wenig habe ich im Forum gestöbert, aber nicht so richtig was gefunden. Wenn Jemend mir einen Link gibt, bin ich auch sehr dankbar.

    LG

    Lukas
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2010
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Hi, willkommen im Forum.

    Nur erstmal generell, Multischalter und LNB müssen nicht vom selben Hersteller sein. Ferner hat das Signal beim Digitalempfang nichts mit der Bildqualität zu tun. Du hast mit ner 20 EUR Baumarktschüssel exakt das selbe Bild wie mit ner 500 EUR Luxusanlage.
    Hier gehts nur um Schlechtwetterreserve und Betriebsicherheit. Niemals um die Bildquallität.

    Aber ein loser Balkonständer für die Festmontage? Ich weis nicht, klingt irgendwie nicht nach ner guten Idee. Kannst du da wirklich keinen Mast befestigen?

    Zur Schüssel, da musst du dich erstmal für die gewünschten Sat-Positionen entscheiden. Die Technisat Schüsseln sind z.B. sehr gut, aber für Multifeedempfang nicht ideal (aufgrund des unflexiblen LNB Haltesystems). Und liegen die gewünschten Sat-Positionen zu weit auseinander dann brauchts evtl. auch ne andere Schüsselart (oder grösse). Also hier erstmal festlegen.

    Kannst ja mal hier stöbern um zu sehen ob du da spontan was interessantes findest: http://www.lyngsat.com/


    BTW: Du hast Antennendosen vergessen. Ferner die Erdungsblöcke. Und natürlich das Kabel.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2010
  3. lukaslokomo

    lukaslokomo Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Danke für die Antwort,

    Dosen sind schoin installiert.

    Feste Halterung geht nicht, da keine Dachdurchdringung möglich und und FAW für Wandhalterungen - unendlich ist ;) Insofern ginge nur ein Ständer der im Fussteile mit mindestens 4 GEhwegplatten und ggf weiterem Gewicht beaufschlagt werden kann.

    Soweit ich das bisher verstanden habe kann doch ein receiver aus einem Signal mit 100% ein stabileres Bild erzeugen als bei geringerer %-Zahl oder liege ich da falsch? Das meinte ich jedenfalls mit besserem Bild.

    Grüße

    Lukas
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Ob das mit ner 80er Sturmsicher ist? Hat du das mal irgendwie abgeschätzt? Ich meine da gibts ja erstmal das Moment was die Schüssel kippen lässt. Und dann die Haftreibung die überwunden werden muss um die Schüssel zu verschieben. Und so rein spontan vermute ich das das auf nem Flachdach (da geht ja der Wind voll rüber) irgendwie nicht sehr sicher klingt (vier Gehwegplatten bekommt man ja shcon mit der Hand leicht verschoben (auch auf rauhen Untergrund), und wenn da nen 80er Segel dranhängt...?). Kann mich da natürlich auch täuschen.

    Signal meint erstmal die Signalstärke. Und die ist nur insofern wichtig das der Receiver genug davon braucht um es nutzen zu können. D.h. vereinfacht gesagt "es muss einfach laut genug sein damit der Receiver das hört".

    Interessanter ist das schon die Signalquallität, d.h. wie gut verständlich ist dieses Signal. Hier braucht der Receiver ein Minimum um die Daten fehlerfrei zu empfangen. Aber empfängt er sie fehlerfrei dann ist es egal ob er sie mit 100% Signalquallität fehlerfrei empfängt oder mit 70%. Die Bilder am Ausgang unterschiedenen sich nicht voneinander.

    Vergleiche es mit Video-DVDs. Das Bild einer neuen DVD oder einer verkratzten ist am TV identisch. Nur wenn sie so extrem verkratzt ist das es Lesefehler gibt, dann gibt es Bildstörungen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2010
  5. lukaslokomo

    lukaslokomo Junior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Achso, Satellit
    wie gesagt bisher 2 nämlich 19,2E und 28,2E

    empfangbar laut dishfinder
    Most Popular Satellites in [​IMG]
    1. 19.2E Astra 1F, 1H, 1KR, 1L, 1M
    2. 42.0E Türksat 2A, 3A
    3. 13.0E Hot Bird 6, 8, 9
    4. 23.5E Astra 1E, 1G, 3A
    5. 28.2E Astra 2A, 2B, 2D

    6. 5.0E Thor 2
    7. 16.0E Atlantic Bird 4 | Eutelsat W2
    8. 26.0E Badr 4 (Arabsat 4B) | Badr 6
    9. 7.0E Eutelsat W3A
    10. 4.0W Amos 2, 3


    macht das noch was von sinn?

    Grüße

    Lukas
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.670
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  7. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Kommt drauf an, was Du sehen willst.
    Auf 26°Ost (größere Schüssel notwendig) läuft z.B. die Bundesliga unverschlüsselt, auf 5°West französische Sender unverschlüsselt.
     
  8. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Zu allen Punkten von dir beschrieben kann ich keine Antwort geben, aber:zu den Satelliten die du Empfangen möchtest,Astra 1 ist für Deutsche Pr. Astra 2 mit 2D für Englische. Da ja 4 Satelliten mal drauf kommen, solltest du schon eine 100 er Schüssel einplanen. Und nicht mit einem Balkonständer (zu Unstabil für so große Schüssel) sondern fest gemacht auf dem Flachdach. Als alternative Satelliten kann man bei der Konstelation 19,2° Ost, 28,5° Ost noch den 26°Ost (Bdr4 Arabische Sender) hat viel Sport(Bundesliga frei)und viele Film Sender in Original Sprache. Und als 4ter Sat wäre Hotbird auf 13°Ost, da sind sehr viele ausländische sender.Mußt halt mal sagen welche Interessen da sind, auch von den anderen User im Haus. Dan kann man mehr über die zu empfangenten Sat's sagen.
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Na, ich weiß nicht. Das Spielzeug weht doch beim nächsten lauen Wind vom Dach. So rein intuitiv würde ich mir was mit größerer Grundfläche Schweißen lassen und ne anständige Gummimatte drunterlegen (wenn man sie wirklich nicht befestigen kann).

    Was ist denn der Untergrund? Split?

    cu
    usul
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.670
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfehlung für Neuanlage gesucht

    Wen Du an eine Kabel Deutschland Karte kommen kanst, würde Astra 3 für die Kabel digital Home Sender Sinn machen.

    Zum Empfang DVB- S 2 Receiver ( HDTV) und Alphacrypt light CI Modul nötig sowie D 02 Smartcard.
     

Diese Seite empfehlen