1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MultiMediaMichi, 27. Februar 2005.

  1. MultiMediaMichi

    MultiMediaMichi Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bad Oeynhausen (NRW)
    Anzeige
    Ich denke bei meiner Neuanschaffung wird es wohl doch ein Festplattenreceiver werden.

    Damit ich ein Programm anschauen und ein anderes aufnehmen kann benötige ich doch in jedem Fall ein Gerät mit TwinTuner, oder?
     
  2. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Ja und nein. Mit einem normalen Festplattenreceiver könntest du immer nur Sender die auf dem Selben Transponder sind aufnehmen und ansehen.

    Ich würde dir den Homecast PVR 8000 empfehlen.
     
  3. pigga

    pigga Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    247
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Yo, da muss es ein Twin Receiver sein, und 2 Ableitungen zum Receier brauchste logischerweise auch. Dann musste für nen guten Topfield (was dann meine Empfehlung wäre) auch 500 Eruo hinlegen.
    Ich selbst hab hier nen technisat Digicorder für knapp über 30 Euro. Kein Twinreceiver, aber von der bedienung recht durchdacht wieich finde.
    Pigga
     
  4. MultiMediaMichi

    MultiMediaMichi Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bad Oeynhausen (NRW)
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Wenn das so ist, sollte das Gerät einen TwinTuner haben. Außerdem halte ich folgende Funktionen für sinnvoll:
    - Export auf PC (mit einer vernüftigen Übertragungsrate - nicht 1 Stunde für 2 GB wie ich schon mal über einen Humax gelesen habe)
    - Timeshift
    - EPG (haben doch bestimmt alle, oder?)
    - schnelle Umschaltzeiten

    Der von dir empfohlene Homecast PVR 8000 hat diese Funktionen glaube ich alle, oder?

    In anderen Foren habe ich schon vom Topfield 5000 gelesen, der diese Funktionen anscheinend auch alle auf Lager hat. Aber ich habe auch von Problemen beim Ton (Knacken) gelesen ... kommt das häufiger vor oder handelt es sich um wenige Einzelfälle? Außerdem ist der Topfield 5000 ja auch min 100 Euro teurer als der Homecast PVR 8000.

    Die hier
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5751550578
    beschriebenen EPG-Funktionen des Topfield gefallen mir allerdings sehr gut - kann der Homecast da mithalten?

    Außerdem finde ich an dem Topfield gut, dass Festplatten bis 300 GB unterstützt werden.
    Wie sieht das beim dem Homecast aus?

    Gibt es andere Gründe, die für oder gegen eines der beiden Modelle sprechen würden?

    (Das Gerät möchte ich nur für frei empfangbare Programme nutzen. Premiere o.ä. nutze ich nicht.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2005
  5. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Ein Topfield ist hald ein Topfield. Ich finde ihn hald völlig überteuert. Das einzige was der Topfield kann was der Homecast nicht kann ist 2 Sender gleichzeitig aufnehmen. Zumindest mir fällt sonst nichts ein.

    Beim Homecast kann man übrigens auch eine 300 GB Festplatte einbauen. Ich glaube er braucht ca. 25 min für 2 GB.
     
  6. MultiMediaMichi

    MultiMediaMichi Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bad Oeynhausen (NRW)
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    2 Programme gleichzeitig aufnehmen ist wirklich nicht erforderlich. Also das wäre für mich kein Entscheidungskriterium.
    Aber wie sieht´s mit dem EPG des Homecast aus? Kennst du das? Ist das auch so übersichtlich die das des Topfield?
     
  7. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Das EPG schaut beim Homecast so
    [​IMG]

    [​IMG]

    aus.

    Aber ist das wirklich so wichtig um den Preisunterschied zu rechtfertigen?
     
  8. -Sascha-

    -Sascha- Senior Member

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    425
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Topfield hat derzeit nunmal die einzigen gut funktionierenden TwinTuner-PVRs. Der Preis des TF5000 ist IMHO absolut gerechtfertigt (sonst hätte ich ihn mir damals auch kaum gekauft :)).

    Der Homecast wird vielleicht irgendwann eine Alternative, wenn die Firmware ähnlich ausgereift ist wie bei den Töpfen. Ein nicht zu verachtendes Feature des TF5x00 sind auch die erwähnten EPG (u.A) TAPs. Damit kann man doch so einige nützliche Features nachrüsten.
     
  9. MultiMediaMichi

    MultiMediaMichi Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bad Oeynhausen (NRW)
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Dann noch mal eine grundsätzliche Frage zu Festplattenreceivern: Hört man die Festplatte? Wie steht´s mit Lüftergeräuschen?

    Ich habe gerade erst ein großes Loch in die Wohnzimmerwand gebohrt um den PC in den Raum dahinter auszulagern. Nur noch Bildschirm und Tastatur sind im Raum geblieben, weil mir die PC-Geräusche (inbesondere der Lüfter) furchtbar auf den S*** gegangen sind.

    Ist bei einem Festplattenreceiver ähnliches zu befürchten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2005
  10. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Empfehlung für Festplattenreceiver benötigt

    Nein. Der Receiver an sich macht überhaupt keine Geräusche. Die Festplatten kann man leicht hören aber wenn man eine gute für Festplattenreceiver geeignete Festplatten verwendet muss man schon das Ohr auf den Receiver legen das man was hört.

    Die Firmware des Homecast ist übrigens schon viel besser geworden. Die Meisten Fehler sind längst behoben.
     

Diese Seite empfehlen