1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von pixel5, 1. Januar 2005.

  1. pixel5

    pixel5 Neuling

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir eine DVB-T-Karte zulegen. Das ganze soll als USB-Gerät funktionieren, damit ich flexibler bin. Hat jemad eine Empfehlung für mich?
    Ich hatte mit die Terratec Cinerge 1200 T ausgeguckt. Nach etwaslesen im Forum kommt die aber nicht so gut weg. Gibt es bessere USB-Lösungen, vielleicht von Haupauge oder Twinhan, falls die jemand kennt. Oder gibt es Gründe, die gegen USB und für eine Steckkarte sprechen? Wäre für jeden tipp dankbar.

    Gruß pixel5
     
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Hi,
    erstmal willkommen im Forum!
    1. Hier gibt es extra ein Unterforum "Digital TV am PC" - kann sein, dass der Thread dahin verschoben wird ;)
    2. Warte noch mindestens ein halbes Jahr mit Deiner Anschaffung, denn es gibt derzeit keine brauchbare PC-Lösung, weil die Hersteller
    - zu dumm
    - zu faul
    - zu ignorant
    sind, um saubere, den MS-Empfehlungen gerechte Anwendungen zu programmieren.

    Michael,
    der sich mit seiner Artec-Box rumärgert, die er nicht mehr zurücktragen kann.
     
  3. HPHolzwarth

    HPHolzwarth Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Zu dumm, zu faul, zu ignorant - das muß ich leider 100%ig bestätigen, wenn ich mir meinen Ärger mit dem PTV-333 von ADS TECH so ansehe. Hardware scheint o.k. Software große Pleite, Support gleich null.
     
  4. AchimH

    AchimH Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Ich kann die T² von Terratec empfehlen. Einzig die Fernbedienung ist eine Zumutung, wenn man aber darauf nicht soviel Wert legt ist es eine kostengünstige und gute Alternative.
     
  5. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Nein, die Terrortec taugt auch nichts, aus den von mir oben beschriebenen Gründen.(*) Es wird dort bevorzugt, schicke Skins und lustige Eastereggs zu basteln, statt saubere, stabile, Windows NT5.x-konforme Anwendungen zu programmieren. Verbuggte Treiber und Anwendungen sowie jegliche Ignoranz hinsichtlich der MS-Programmierrichtlinien sind Tradition im Hause Terratec.

    (*)Darüber hinaus empfehle ich jedem Interessenten das Studium des hier leicht zu findenden Monster-Threads.

    Michael
     
  6. AchimH

    AchimH Junior Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Klar ist sie zu empfehlen, weil am Ende des Tages macht sie das was sie soll ... sie zeigt Fernsehen an und nimmt Fernsehen auf. Fertig. Ist mir doch schnuppe ob ein Easter-Egg drin ist (wenn kümmerts, war doch bestimmt c+p), ob das Ding Skins (Geschmacksache, gefällt mir auch nicht, kann ich aber locker mit leben) hat oder was sonst auch. Und der eine richtig üble Bug (EPG) wurde innerhalb des ersten Werktages behoben.

    Ich hab mir die Karte übrigends nach Studium des Monsterthreads (irgendwo bei Page 52) letztendlich gekauft!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2005
  7. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    ...dann log Dich mal als User mit eingeschränkten Rechten ein und versuche, die Software zu benutzen. In der Hinsicht ist Terrortec nicht besser als die ganzen Chinaklitschen.

    Michael
     
  8. Taskaf_FRA

    Taskaf_FRA Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Frankfurt/Main
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Also, ich finde, dass der so genannte "Monster-Thread" und die schnelle Beseitigung des EPG-Bugs eben das beste Argument für die T² ist. Welcher andere Hersteller hilft denn bitteschön so offen in einem Forum bei Problemen mit seinen Produkten? Mir ist da jedenfalls bisher kein anderer begegnet. Und an meinem Notebook funzt die Box bisher auch klaglos.
     
  9. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    Mir ist da auch noch keiner begegenet. Warum? Meine anderen Geräte funktionieren einfach! Wahrscheinlich hatten die Hersteller einfach nicht die Dreistigkeit, ein unfertiges Produkt zu verkaufen.
     
  10. Taskaf_FRA

    Taskaf_FRA Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Frankfurt/Main
    AW: Empfehlung für DVB-T USB-Lösung?

    @ Cord Simpson:Vielleicht hattest Du aber auch einfach bisher nur Glück, dass Deine PC-Konfiguration "gestimmt" hat?!? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2005

Diese Seite empfehlen