1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung für Außenantenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von buesing, 28. Februar 2006.

  1. buesing

    buesing Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Langen
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno
    LG 50" LED-LCD
    Yamaha RX-473 / Wharfedale Crystal
    Anzeige
    Moin zusammen!

    Wir nutzen derzeit DVB-S, würden aber gerne auch in den Kinderzimmern TV ermöglichen - leider ist das ja nicht "mal eben" mit DVB-S gemacht :(

    Als Alternative sollte lt. versorgungskarte DVB-T in Frage kommen, allerdings nur mit Außenantenne. Eine testweise probierte Zimmerantenne zeigte dann auch Null Signal...

    Welche Außenantenne ist unauffällig, günstig und trotz empfangsstark?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.792
    AW: Empfehlung für Außenantenne

    du bist ja schon auf dem richtigen Wege prinzipiell :

    eine vorhandene billige Zimerantenne mit Verstärker nehmen und diese eben ausserhalb an verschiedenen
    Stellen austesten !
    Wasfüreine habt ihr denn zum testen ?

    Denn eine "Aussenantenne" ist zunächsteinmal im Prinzip nichts anderes als eine wetterfeste Zimmerantenne . Der bessere Empfang soll nur dadurch geschafft werden diese eben aussen angebracht zu haben .

    gehn wir mal davon aus dass Ihr nichts mehr auf dem dach haben wollt ist auch der Dachboden u.U.
    und eine Dachantenne dort montiert eine Möglichkeit .
    Vorausgesetzt der ist nicht komplett mit Alufolie abgeschirmt .

    Ich würde folgendes Verfahren empfehlen:

    1. orientieren wo der Sender liegt

    2. einen möglichst idealen Standort zum Sender hin
    finden - möglichst hoch, vielleicht sogar Dachluke und
    Richtung Sender

    3. möglichst eine Gittersiebantenne nehmen die man
    auch sehr gut zum Sender hin ausrichten kann

    4. auch klären ob man später VHF Kanäle empfangen muss

    5. wenn es so keinen Empfang gab dann hilft
    sowieso nur richtig ausgerichtete Dachantenne
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2006

Diese Seite empfehlen