1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Haferflocke, 21. Januar 2016.

  1. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Bisher habe ich die Datensicherung auf USB-Stick oder DVD-R gemacht. Da die Datenmenge aber immer mehr wird, möchte ich mir nun dafür eine 1 TB Festplatte holen.

    Bei amazon.de habe ich z. B das gefunden:
    Toshiba Canvio Basics 1 TB externe Festplatte 2,5 Zoll: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Seagate Expansion Portable, 2TB, externe Festplatte: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Die Toshiba ist da sogar Bestseller Nr. 1. Wie sind die Meinungen dazu oder gibt es andere Empfehlungen?
    Am wichtigsten ist natürlich, dass die Festplatte sehr zuverlässig und langlebig ist. Eigentlich wollte ich unter 50 € bleiben, aber das kann ich wohl vergessen ...
     
  2. Musikfan

    Musikfan Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    eine Toshiba 2,5" habe ich seit 1 1/2 Jahren bei mir im Einsatz, läuft bisher tadellos.
     
  3. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.468
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Kann man beide nehmen, da habe ich keine Bedenken.
    USB 3.0 ist auch Abwärtskompatibel zu USB 2.0.

    Ansonsten DVD Brenner raus und einen Blu-ray Brenner rein, da gehen 25-50GB drauf.
    Kommt aber drauf an, wie alt der PC bzw. welche Leistung er hat!
    BluRay stellt da schon gewisse Ansprüche.
    Ach ja, das Brennproramm muss natürlich ebenfalls BluRay können.

    So einen Brenner kauft man als "Retail", dann ist meist noch ein BluRay Abspielproggi dabei.
    Kostet so rund 70-80Euro.
    Wenn man ein Extra BluRay Abspielproggi kauft ist man so ab 30Euro aufwärts dabei, bei "Retail" sind um die 10Euro.
     
  4. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Die Markenhersteller schenken sich da alle nichts. Und wenn du die Platte nicht ständig auf die Waschmaschine im Schleudergang legst und im Auto im Kofferaum liegen hast, ist das ziehmlich egal. Bei solchen kleinen Platten steht eigentlich die Portabilität und der damit verbundene Komfort im Vordergrund. z.B ob das in eine Hemdtasche passt oder ein Handy genug Saft hat, um die Platte hochzuspinnen. Für einen normalen PC für Datensicherung ist das ja alles egal. Wenn du allerdings keine USB 3.0 oder nicht-Standard 2.0 mit mehr Strom hast, kann es sein, dass du doch ein Stromproblem bekommst mit einer 2,5".
     
  5. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke, für Eure Rückmeldungen.

    Ein BD-Brenner kommt für mich hierfür nicht in Frage. Für den Preis gibt es manchmal sogar schon eine 2 TB HDD, außerdem habe ich es nicht so mit dem Brennen.

    Also ist es letztendlich egal welche HDD ich kaufe, kann nach dem Preis gehen. USB 3.0 hat mein Notebook und portabel ist nicht so wichtig, ich will einfach und schnell größere Daten sichern.
    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass Western Digital bei HDDs am zuverlässigsten wäre. Ist da was dran oder nur ein Mythos?
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.981
    Zustimmungen:
    3.912
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Im Grunde genommen nehmen die sich heute alle nichts mehr. Irgendwann fällt jede HDD mal aus. Silicium zu Silicium, Aluminium zu Aluminium. :cry:
     
  7. Haferflocke

    Haferflocke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    OK, ich dachte, da gäbe es zwischen den Herstellern qualitativ größere Unterschiede.
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    Also wenn es dir um Datensicherung geht und du dir um Festplattelanglebigkeit Sorgen machst, vielleicht wäre einer der vielen Clouddienste eine Alternative. Oder auch mehrere.
     
  9. Musikfan

    Musikfan Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    38
    das ist es ja nicht alleine, es kommen noch die Kosten für die BluRay Medien dazu.
    Falls für die Datensicherung 1TB ausreichen, würde ich lieber 2x 1TB Festplatten nehmen und doppelt sichern
    Wenn nal eine Festplatte, aus welchen Gründen auch immer, mal ausfällt, hast Du die Sichenrung noch auf der 2. FP.
    Dass beide externen FP's und noch die interne FP zur gleichen Zeit ausfallen, ist zwar nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich.
    So lange Du zwischen WD, Toshiba und Seagate wählst, kannst Du nichts falsch machen, auf andere Hesteller würde ich lieber verzichten.
     
  10. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.850
    Zustimmungen:
    1.562
    Punkte für Erfolge:
    163
    gibts überhaupt noch andere?
     

Diese Seite empfehlen