1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlung: Camping Receiver 12V IRD-120 von FTE

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von faboaic, 8. Juli 2005.

  1. faboaic

    faboaic Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Aichach - Bayern
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder HD S2
    Anzeige
    Hallo Forum :)

    ich habe hier viel gelesen, bevor ich mich für meine DVB-S Hardware entschieden habe und möchte als Dank durch diesen Beitrag ein bisschen etwas zurückgeben, um anderen, die vor der selben Entscheidung stehen, den Einstieg zu erleichtern.
    Leider konnte ich bisher hier im Forum noch sehr wenig zu Camping 12Volt Receivern finden...

    Für "mich" sollte es ein 12V Receiver sein, da ich gern mal von unterwegs TV schauen können will, oder bei Stromausfall in Verbindung mit 12V Backup Versorgung.

    Ich habe mich durch die verschiedensten Angebote bei eBay und dem Rest vom internet gewühlt und mich dann im Endeffekt für den im Titel genannten RX entschieden.

    Kriterien, die mich zur Entscheidung für den IRD 120 von FTEmaximal getrieben haben:

    + Versorgung: 12V bei maximal 2A Strom. (werde ich bei Gelegenheit mal messen...)
    + LNB-Versorgung maximal 400mA (!!!)
    + Firmware wird im Gegensatz zu manch andren, die NIEMALS upgedated werden, weiterentwickelt. Update über RS232, nicht Satellit
    + Einstellungen abspeicherbar, auch auf PC übertragbar
    + Größe: 23cm breit, incl F-Buchse 15cm tief, ca 4cm hoch incl Füßchen, recht kleines Gewicht
    + Verständliches OSD, auch Deutsch
    + 8 Favoritenlisten, Max 5000 Kanäle.
    + 3,5mm Klinkenbuchse für Kopfhörer oder Stereoanlage

    Das waren die Hauptargumente für den Kauf. Die Konkurrenzprodukte waren teilweise mit max 200mA für den LNB angegeben, wo doch der Invacom QDH-031 angeblich schon fast 250mA ziehen soll (wenn nur ein RX dran hängt...)
    Also ist man mit den maximal möglichen 400mA auf der sicheren Seite.
    Den Invacom LNB habe ich damit problemlos betreiben können ohne jegliche Schaltprobleme.

    Hier noch einige "Gegenargumente" zum IRD 120:

    - nur eine SCART Buchse (reicht mir...)
    - kein OTA Firmwareupdate über Satellit... nur RS232 (aber was nützt mir ein OTA Update, wenn der Hersteller eh nie updated ?! ;) )
    - Zapp-Zeit langsamer als bei Analog RX... (aber das scheint wohl normal zu sein... hab leider (noch) keinen digi RX zum Vergleich...)

    Betriebsanleitung in Englisch und Bild:
    Herstellerseite User Manual

    Leider ist der RX auf der Deutschen Seite (noch?) nicht vertreten.
    Bei der Lieferung ist aber eine Deutsche Anleitung dabei!
    Über die Deutsche Seite bekommt man aber das Firmwareupdate...

    Mein Testaufbau war eine 30cm billig-camping Schüssel, an die ich einen Inverto Silver Tech 0,3dB Single-LNB rangeschraubt habe, später den Invacom QDH-031 Quattro-Switch zum Vergleich. Invacom war subjektiv ein bisschen besser - trotz 4 Anschlüssen. Ausserdem waren alle Anschlüsse gleichgut.
    Diese Schüssel auf einen alten Besenstiel geklatscht und UNTER ein 55cm schmales schräges Dachfenster gestellt. Schüssel und alles also unter Dach.
    Fenster schließbar. Wenn man das Fenster öffnet, ist mit dem Digi RX einwandfreier Empfang auf Astra 19,2 möglich. Rausch und Fehlerfrei.
    Mit 2 verschiedenen Analog Receivern und selbem Aufbau war auf fast allen Sendern immer einiges an Fischchen zu sehen. Manche sogar ziemlich verrauscht. Ein RX war von Kathrein... der andre ein analoger Camping RX von SkyMaster.

    Wenn bei so einem provisorischen Aufbau schon so super Ergebnisse möglich sind, dann freue ich mich schon auf das Wochenende, wo die Gibertini 85cm Schüssel mit dem Invacom QDH-031 aufs Dach kommt :)
    Habe nur bisschen Angst, dass ein Vogel die Folie vom Invacom kaputtpickt... mal abwarten...

    Gibertini 85cm und Invacom wurde bei www.reichelt.de gekauft.
    Der Camping Receiver IRD-120 von FTE über eBay bei (sr-tronic.de)
    http://stores.ebay.de/SR-Tronic-GmbH-Dortmund
    Preis war per Sofortkauf 64,90 eur + 5,90 versand.
    Montag ersteigert, Dienstag geliefert! Gegen Screenshot von der Überweisung wird SOFORT versendet.

    Mein Beitrag soll wie gesagt nur als Spiegel meiner Erfahrungen beim Einstieg in den DVB-S Empfang dienen... Ich will keine Schleichwerbung für den eBayer machen oder stehe sonst irgendwie in Verbindung mit den genannten Marken oder Händler...

    Ich hoffe der doch recht lang geratene Beitrag war nícht zuu lang
    ;)
    Danke für die Geduld.

    Hoffentlich habe ich damit dem ein oder andren die Entscheidung leichter gemacht.

    Gruß
    Fabian
    :)

    P.S. sollten Bilder von meinem Testaufbau oder weitere Informationen gewünscht sein, dann bitte hier auf den Beitrag antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2005

Diese Seite empfehlen