1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von r123, 1. November 2013.

  1. r123

    r123 Guest

    Anzeige
    Ich benötige einen portablen Media Player bzw.ein Media Tablet, auf dem ich Videos im mkv Format abspielen kann und der eine Festplatte von mindestens 140-150 GB hat. Außerdem sollte man den Bildschirm nach Möglichkeit auch ausschalten können, d.h. der Film läuft zwar, aber das Display ist aus und man hört nur den Ton. Preislich sollte das Gerät nicht mehr als 300 Euro kosten.

    Zunächst hatte ich gedacht, dass dieses Gerät in Frage käme http://www.amazon.de/ARCHOS-Interne...8&qid=1383044556&sr=1-3&keywords=media+tablet . Jedoch sind die Bewertungen für das Gerät nicht so gut. Kennt jemand das Gerät oder kann mir ein anderes Gerät empfehlen?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.395
    Zustimmungen:
    835
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    bei "fast" jeden Android Tablet mit USB kannst du einen HDD anstöpseln.

    Und auf einem 5 Zol Gerät zu schauen, macht doch keinen Spass.
    10 Zoll mit USB und Quadcore kostet gerade mal das doppelte (190 Euro), siehe das Odys Tablet bei Amazon als Wochenangebot.

    Damit kannste zocken, surfen, und Videos schauen, in 10 Zoll.

    Zu dem Gerät hab ich auch ne News geschrieben ;)
    http://www.tablet-daten.de/news/30/
     
  3. r123

    r123 Guest

    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Ja, aber es soll eben auch unterwegs, z.B. in der U-Bahn/im Bus genutzt werden, weshalb das Anschließen einer Festplatte leider keine Option ist.

    Spiele, surfen etc. sowas alles muss nicht sein. Es geht mir wirklich nur um das Abspielen bestimmter, bereits vorhandener Videos. Die Bildqualität muss bei den Videos auch nicht überragend sein, da es alles verschiedentliche Sachvorträge und keine Filme o.ä. sind.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. November 2013
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.395
    Zustimmungen:
    835
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    dann nimm einen 32 GB stick, oder kopiere es auf eine 32 GB SD Karte.
    Da bekommste mehr Filme drauf, wie deine Ubahnfahrt dauert ;)
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Für so etwas benutze ich ein billiges Chinatablet mit wechselbaren SD-Cards. So hab ich immer genug Auswahl dabei, und die Akkulaufzeit reicht auch für einen Langstreckenflug. mkv hab ich allerdings noch nicht probiert.
     
  6. r123

    r123 Guest

    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Wenn ich 150 GB auf SD-Cards bekommen will, wäre wohl das beste, wenn ich mir 3 64GB Karten kaufe. Das kostet dann ca. 60 Euro. Wie teuer wäre denn ein für meine Zwecke empfehlenswertes "Chinatablett" und wo bekomme ich es (außer in China)? Vllt. /hoffentlich steht in der Beschreibung, dass man mkv Dateien abspielen kann.
    Oder jmd. eine andere Empfehlung für ein Gerät, dass für meine Zwecke (und möglichst für nicht viel mehr) geeignet ist ? Das mit den SD-Cards ist ja eine ganz gute Idee, auch wenn ich dann leider wieder mindestens 60 bis 70 Euro nur für die SD Karten ausgeben muss, um die 140-150 GB zu speichern.
     
  7. r123

    r123 Guest

    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Bei den meisten Tablets kann man gar keine SD Karten mehr verwenden, sondern nur Mini SD. Da ich für meine 150 GB drei 64 GB Karten kaufen würde und man die normalen 64 GB SD Karten schon für 20 Euro bekommt; die 64 GB Mini SD Karten hingegen erst je Karte für 45-50 Euro, hätte ich schon gerne ein Tablet mit Laufwerk für normale SD Karten.
    In Betracht schien mir dieses hier zu kommen: http://www.amazon.de/gp/product/B0044YAVLG/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=

    Jedoch scheint man hier maximal SD Karten einsetzen zu können, mit 16 GB; d.h. 64 GB Karten würden wohl gar nicht funktionieren und 10 16 GB Karten will ich mir nicht kaufen. Ist das bei vielen Tablets so, dass man nichtmal 64 GB SD Karten einsetzen kann?

    Hat jemand eine Empfehlung für mich für ein einfaches Tablett mit normalem (nicht Mini-)SD Laufwerk, bei dem ich 64 GB SD Karten verwenden kann?
     
  8. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.338
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Das Teil vergiß mal, das ist hoffnungslos veraltet! Micro-SD ist heute Standard, Tablets für Standard-SD kenne ich persönlich leider keine. Ich verwende mehrere 32GB Micro-SD Karten, die es für knapp 20€ gibt. 64GB Karten hab ich noch nicht ausprobiert, weil die 32er bisher günstiger waren.
     
  9. r123

    r123 Guest

    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Ist ärgerlich, da ich dann für die Mini SD Karten, selbst wenn ich 32er nehme, immerhin dennoch doppelt so wieviel zahlen muss, wie ich für SD Karten zahlen müsste (drei 64 GB SD Karten (192 GB) kriege ich für 60 Euro; 6 32 GB Mini-SD Karten (192 GB) kriege ich für 120 Euro) und mehr Karten habe (d.h. sie häufiger tauschen muss); aber gut. Kannst Du mir ein Tablet mit MiniSD Laufwerk empfehlen? Wichtig ist eben, dass ich Videos im mkv Format abspielen kann. Außerdem wäre es schön, wenn man, um Akku zu sparen, auch den Bildschirm ausschalten und nur den Ton der Videos hören kann. Ansonsten habe ich nahezu keine weiteren Anforderungen an das Tablet und will es auch für nichts weiter nutzen, als die gespeicherten mkv Videos abzuspielen.
    Leider habe ich hierzu (mkv und Ausschalten des Bildschirms) keine Infos bei allen Tablets, die ich mir angesehen habe, gefunden. Einzig bei dem Tablet, was ich verlinkt habe und wozu Du aber geschrieben hast, dass ich das vergessen soll, habe ich in den Kommentaren gelesen, dass es Videos im mkv Format abspielen kann.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.656
    Zustimmungen:
    2.832
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Empfehlenswerter portabler Media Player oder Media Tablet ?

    Die 64 Mircro SD sind im SDXC Standard, das können nur ganz wenige Tablets schon. In meinem Sony Experia Z Tablet habe ich jetzt eine 64GB Micro SDXC Karte drin, und die läuft dort prima. Sie funktioniert aber in keinem anderen meiner Tablets.

    Wenn bei der Beschreibung des Tablets nicht ausdrücklich Micro SDXC Kartenslot dabei steht, gehe besser davon aus dass es maximal "nur" 32 GB kann.
     

Diese Seite empfehlen