1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfansprobleme mit WDR HD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rx 50, 22. Juli 2016.

  1. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hallo Gemeinde , habe seit einer Woche eine Unicableanlage mit Jultec JPS 0502-8+4T im Einsatz.
    Massive Emfangsprobleme bestehen ab 19:30 Uhr zur Lokalzeit bei WDR HD Dortmund.
    Klötzchen , bunter Pixelmatsch , Ton aus Dortmund Bild mit Einblendung WDR Köln HD , alles zeitweise
    aber regelmässig. Habe mir heute mal die Signalquaität angesehen auf allen Geräten.
    Mein Wohnzimmer und Schlafzimmer laufen über die Lagacy Ausgänge. Die Solo4K im WZ zeigt SNR Werte
    von 76-78 an , die Qualität im Schlafzimmer wird mit 75% im Samsung anezeigt.
    Mit wenigen Ausnahmen werden einige Sky Sender ( TNT , TLC , Discovey History) mit SNR 87-89
    angezeigt , sonst alles überwiegend mit SNR 99.Die über Unicable laufenden Geräte zeigen die gleichen
    Qualitätsmerkmale.
    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte ? Evt. LNB defekt?
    Ist die Solo4K empfindlicher als die integrierten Tuner in den TV Geräten?
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sind das unterschiedliche Empfangeräte oder immer nur das eine?
    Ich vermute ein Problem mit der dynamischen PMT. Schau mal, ob du um 19:30 beim NDR die gleichen Probleme hast.
     
  3. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sind alles unterschiedliche Geräte. Nur bei mir im WZ läuft die Solo4K , ansonsten überall TV mit integr. Tunern.
    Werde 1. um 19:30 mal bei mir im Wohnzimmer die Lokalzeit über meinen Samsung mit int. Tuner anschauen und
    2. mir auch mal den NDR ansehen.
    Habe gerade mal NDR HD Hamburg Journal an. Bild und Ton waren von NDR Niedersachsen.
    Nach dem ich hin und her geschaltet habe , wieder richtiges Bild und synchron.
    Habe wieder umgeschaltet , 4K hängt sich auf.
    Muss sie abschalten ????
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  4. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    WDR HD Dortmund und WDR HD Köln sind beide auf dem gleichen Transponder zu finden. Das ist leicht daran erkennen, dass die Empfangsdaten beider Sender gleich sind, nämlich 12.421, H, 27.500.

    Der Transponder wird ja offensichtlich empfangen, ein defektes LNB wird da wohl nicht die Ursache sein. Zumindest ist es eine der unwahrscheinlicheren Ursachen. Den JPS 0502-8+4T kann man als Ursache der Störung ebenfalls mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen. Das Gerät ist nagelneu und ich weiß von Jultec, dass dort jedes Gerät nach der Herstellung einzeln und in allen Funktionen geprüft wird, bevor es ausgeliefert wird.

    Wahrscheinlich hilft ein Blick auf die Jultec-Seite weiter. Dort ist für den JPS 0502-8+4T zu lesen:
    AGC-Ausgangspegel Multisw / Einkabel 91 dBµV / 93 dBµV
    Jultec verwendet für die neuen Router auch einen neuen Chipsatz der höher verstärkt. Einige von den "alten" Geräten sind noch im Angebot und dort wird der Ausgangspegel mit 85 dBµV angegeben.

    Nun beträgt der Nutzpegel an einer Antennendose gemäß EN 500833-7 zwischen 47 und 77 dBµV. Von den 91 dBµV die der Jultec an den Legacy-Ports ausgibt, müßten mindestens 14 dB weggedämpft werden, damit der Maximalpegel nicht überschritten wird. Vermutlich ist die Kabeldämpfung vom Legacy-Port und die Dämpfung der Antennensteckdose zu gering, so daß die Receiver einen zu hohen Signalpegel bekommen. Besonders Samsung- und TechniSat-Geräte sind dafür bekannt, mit niedrigen Signalpegeln bestens klar zu kommen, bei hohen Signalpegeln aber leicht zu übersteuern. Offensichtlich trifft das für die VU+ Solo 4K auch zu.

    Abhilfe ist mit wenig Aufwand auf zweierlei Weise möglich:
    1) Auswechseln der Dosen gegen solche mit höherer Auskoppeldämpfung oder (einfacher)
    2) Einbau je eines Dämpfungsglieds in die Leitungen vom Router zu den Dosen.
     
  5. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    Komischerweise hat im Wohnzimmer mein Samsung mit den NDR HD Regionalfenstern keine Probleme.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die reinen Legacy-Ausgänge haben eine leichte Dämpfung und keine AGC.
    Die Kombiausgänge haben AGC und sind bei dem Modell für eine Wohnungsverteilung ausgelegt, also mehrere geschiffene Dosen oder zumindest ein Verteiler, deswegen ist der Signalpegel so hoch.
    Bei wenig aktiven UBs sollte das Frontend aber eigentlich kein Problem mit dem hohen Pegel haben, denn die 77 dBµV gelten ja für ein Vollband mit 40 Transpondern. Dämpfung würde ich aber trotzdem mal probieren, denn mit Full Band Capture Frontends habe ich auch noch nicht so viel Erfahrung.

    An welchem Ausgang hast du im Legacy-Modus probiert (Kombi oder reiner Legacy)? Wenn es an beiden Ausgängen nicht tut, dann sieht es nach einem Softwareproblem in der Box aus.
     
  7. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Anlage wurde durch einen Fachmann aufgebaut. Von daher kann ich nicht sagen , an welchem Ausgang der Legacy Modus angeschlossen
    ist. Habe mir mal den dynamischen PMT "Test R " auf 10744 H 22.000 5/6 angeschaut.
    Bei der Solo4K ist die Box beim ersten Umschalten von Phönix auf Arte runtergefahren und ich musste sie komplett ausschalten und wieder
    hochfahren. Beim 2. 3. 4. und 5x ging alles normal.
    Dann beim Samsung probiert. Hier zwar kurz ( 1/2 Sek. ?) schwarzes Bild , das Umschalten klappte aber.
    Dann wieder die 4K , erst kein Ton , umschalten , Ton wieder da , umschalten klappt.
     
  8. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    Noch einmal konkret: Gibt es nur am Solo 4k diese Störungen?

    Du grenzt das nur mit einer Startzeit ein. Ist nach Ende des Lokalfensters wieder alles im Lot?

    Bisher hört sich das für mich eher nicht nach einem Empfangsproblem an. Ich würde mir ansehen, ob es mit Start des Lokalfensters auch Störungen von Radio Bremen TV (ebenfalls TP 101, 12422 MHz) gibt.
     
  9. rx 50

    rx 50 Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die massiven Probleme gibt es nur an der Solo4K.
    Ich hatte bereits geschrieben , dass es um 18:00 Uhr mit dem Start der NDR-Fenster auch diese Probleme gab.
    Derzeit läuft auf 3 TV-Geräten (1x Solo4K , 2x interner Tuner) die WDR Lokalzeit ohne Probleme , aktuell auch Radio Bremen seit
    5 Minuten. Schalte jetzt um 19:55 Uhr wieder auf WDR Dortmund , um das 20:00 Uhr umschalten auf ARD zu beobachten.
    Wie bereits geschrieben , die Signalqualität ist an allen Empfangsgeräten bei SNR 74-76 (Solo4K) oder 75% an den Samsung Geräten
    mit internem Tuner. Möglich , dass die Solo4K damit Probleme hat oder ,wie hier erwähnt , die Antennendose ,an der die Solo4K hängt ,
    ein Problem macht. Diese Dose wurde bei der Umrüstung auf Unicable nicht ausgetauscht.
    Aktuell ist SNR auf der Solo4K bei WDR HD bei 89-90 , nachmittags waren die Werte bei 76-78.
     
  10. King W.

    King W. Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    CAS 90
    Giga-Switch 11/20
    IRCI 5400
    Ein Softwareproblem kann natürlich auch sein, vielleicht sollte man mal ein Softwareupdate machen, sofern schon neue Soft verfügbar ist.

    Ich vermute aber nach wie vor Überpegel, oder zumindest einen Pegel nahe 77 dBµV. Der Receiver hat ja wohl an der alten Anlage vor Umrüstung auf den Jultec-Router funktioniert, ohne die beschriebenen Fehler zu zeigen. Zumindest ist hier nichts anderes erwähnt worden. Da kann man ohne weiteres mal etwas dämpfen, ohne Unterpegel zu riskieren oder auch nur in die Nähe der unteren Pegelgrenze zu kommen.

    Ein Versuch ist es allemal wert.
     

Diese Seite empfehlen