1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von tabora001, 18. August 2008.

  1. tabora001

    tabora001 Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo liebe Leute,

    ich bin neu hier und habe folgendes Problem.
    Ich habe eine Sat-Schüssel mit digitalem LNB 4 Port (für jede Ebene einen Ausgang) von Philips und einen Spaun 5400. Das LNB speise ich auf den Spaun und der 5 Eingang ist ein terristischer Eingang mit einer UKW Radio Antenne belegt. Als Receiver habe ich einen Smart MX04.
    Seit ca. einer Woche habe ich starke Empfangsschwierigkeiten ab ca 18:30.
    Das äußert sich so: Ich schalte den Receiver ein und nach ca. 2 Min bekommt das Bild Blöcke in der Darstellung und kurz darauf meldet der Receiver "KEIN SIGNAL". Schalte ich den Receiver aus und wieder ein, geht das Spiel von vorne los. Die ersten 2 Min sind ok dann tritt der Fehler wieder auf. Jetzt hatte ich die Vermutung, daß der Receiver einen defekt hat. Also habe ich einen anderen Digital Receiver (ID Digital) angeschlossen. Auch dieser hat das Problem. Dann habe ich einen etwa 2 Jahre alten Analog Receiver angeschlossen und dort tritt das Problem nicht auf.

    Die digitalen Receiver haben im Menü einen Punkt bei dem man sich das Eingangssignal und die Qualität jeweils als Balken darstellen kann. Die zeigen erst beide 75% an. Nach ca 1,5 Min beginnt die Qualität geringfügig zu schwanken zwischen 65 und 75% und plötzlivh fällt diese dann auf 0. Das Eingangssignal fällt dann auf 36%.

    Meist tritt das Problem zwischen 18:30 und 20:00 Uhr auf. Vorgestern und gestern war der Fehler allerdings bis nach 23:00 da.
    Es sind keine Veränderungen vorgenommen worden und die Schüssel hat freie Sicht.

    Hat irgend jemand eine Idee was das für ein Fehler sein kann.
     
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

    Zunächst müsstest du mal genau wissen, ist der Fehler zeitabhängig, dann könnte eine externe Quelle, die immer zu bestimmten Zeiten eingeschaltet wird der Störfaktor sein, oder ist die Sache temperaturabhängig (abends kühlt's ab!).
    Sind die LNB's neu, ist der Fehler von Anfang an?
    Zunächst auf jeden Fall mal Kabel und Stecker auf Feuchtigkeit und guten Sitz überprüfen!
     
  3. tabora001

    tabora001 Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

    Nein, das LNB ist nicht neu. Es ist ca. 5 Jahre alt.Ich wohne in einer gegen mit freistehenden Einfamilienhäusern. Die Schüssel hängt an meiner Garage. Daneben ist die Garage meine Nachbarn. Gestern Abend habe ich nur über einen Analog Receiver schauen können. Was für Geräte können ein LNB denn so stören ??

    Gruß Michael
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

    da stören überhaupt keine geräte, dein lnb hat sicher einen "schuss"! tausche ihn aus und es sollte wieder funktionieren.
     
  5. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

    Ein anderer Versuch wäre, einmal über einen längeren Zeitraum das umgezogene ARD-Paket (1Plus, Arte, Phoenix...) auf Low-Band zu überwachen! Offensichtlich funktionieren die Low-Band Ausgänge dann noch!

    Ich tippe auch auf das LNB, hatte vor kurzem auch ein sporadisch, thermisches Problem mit meinem Kathrein Twin-LNB.
    Immer Abends hin, kurze Aussetzer die über mehrere Monate immer öfters kamen, zuerst kaum störend, bis zuletzt Kommplettausfall. Ein Ab- und Wiederanschrauben der F-Stecker hat den Fehler seltsamerweise erstmal beseitigt, bis nach ca. 3 Monaten das gleiche Spiel wieder begann. Auch ein neues Absetzen der Kabel, das gleiche Spiel, nur das die Zeiträume bis zum Wiedereinsetzen des Fehlers immer kürzer wurden.
    Jetzt machte ich mir mal die Mühe und öffnete das LNB, vielleicht kann man ja eine kalte Lötstelle oder ähnlich finden. Das war dann auch das Problem: Die F-Buchsen sind sehr kurz mit der Platine verbunden, durch Kälte- und Wärmeeinwirkung entstehen mechanische Belastungen, welche zum Bruch dieser Lötstellen führten.
    Ich hab' mir jetzt wie folgt beholfen: Die Lötstellen abgesaugt, an den F-Buchsen kurze flexible Drähte angelötet und diese über eine kleine Schleife mit der Platine verbunden.
    Jetzt dürften keine Lötstellen mehr reißen und der Spuk zu Ende sein!

    Ich vermute mal, dies dürfte wohl des öfteren der Grund für ausgefallene LNBs sein, vielleicht auch bei dir.
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

    @Admar2k

    Deine Vermutung scheint durchaus nicht aus der Luft gegriffen und Deine Reparatur als solche dürfte ein probates Mittel sein. Lohnen dürfte sich das allerdings nur bei hochpreisigen LNBs wie z.B. denen von Kathrein.
     
  7. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Bonn
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Empfangsstörungen immer ab ca 18:30

    Stimmt schon, solch eine Reperatur sollte man nur als Fachmann durchführen und es rentiert sich auch nur bei hochwertigen LNBs, schon deshalb allein, weil sehr viel Sorgfalt von Nöten ist, um die Silikondichtungen auch wieder wasserdicht zu kriegen! :winken:
     

Diese Seite empfehlen