1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Sidious, 17. Januar 2005.

  1. Sidious

    Sidious Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: auf meinem Technisat Digit PK wird im Kabelnetz der Rosenheimer Komro von Zeit zu Zeit die Signalqualität mit Werten um die 10-15 angezeigt und befindet sich somit im tiefrotem Bereich. Das Ergebnis sind Artefakte und teilweise zerfällt das komplette Bild.
    Da dies nur sehr sporadisch (aber dann massiv und mehrere Tage) auftritt, daher meine Fragen:

    1. Was beeinflusst die Signalqualität eigentlich? Normal habe ich eine Signalstärke von 70db und Signalqualität 100. Gleiche Anzeichen auch auf meiner dbox. Welche Faktoren können die Qualität midern?

    2. Nachdem die Hausverwaltung schon einen Techniker geschickt hatte ("Ist doch alles okay bei Ihnen"): Wer ist haftbar für die Zeit, in der ich kein Premiere empfangen kann (und Internet und IP Telefonie)?

    3. Hat noch jemand diese Probleme? Mir wurde von der Hausverwaltung gesagt, dass sei ein bekanntes Problem mit Komro, aber sie wären nicht zuständig.
     
  2. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Hallo,

    in welchem Stadtgebiet von Rosenheim wohnst Du denn? Mir sind Störungen im Bereich Geriatrieklinik und im Bereich ´Grüner Markt´/ Ruedorffer Passage bekannt. Das Problem ist wohl derzeit schwer in den Griff zu kriegen, da die Komro im Netz Verstärker und andere LWL-Komponenten einsetzt, die sich selbständig nachregeln, sobald im Netz etwas ausfällt. Dadurch kommt es häufiger zu Pegelspitzen und/oder Pegelausfällen. Ich habe das bereits der Komro mitgeteilt, leider wurde dort bislang keine Störung gefunden.
     
  3. Sidious

    Sidious Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bayern
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Hallo,

    Wohne Richtung Brückenberg / Äußere Münchener Straße. Komro wollte heute wieder einen Techniker schicken und generell scheint das Problem auch bekannt zu sein. Leider kann ich aber nunmal nicht davon runterbeißen, da die Kosten für Internet/IP Telefonie und Premiere ja unabhängig davon weiter laufen. Ich will ja nicht meckern, aber für das Geld sollte man ja wohl etwas verlangen dürfen...
     
  4. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Da gebe ich Dir wohl recht. Wer Geld verlangt, sollte auch vernünftige Qualität bieten ohne Aussetzer! Allerdings weiß ich auch von meinem Job, dass es nicht immer einfach ist, die Technik im Griff zu haben. Aber manchmal ist die von der Komro eingesetzte Technik wohl doch noch sehr anfällig, obwohl diese eigentlich aus gutem Hause ist (Kathrein). Na ja, ich hoffe mal, dass der Komro-Techniker doch einen Fehler findet....

    Ich bin nur froh, dass ich keinen Kabelanschluss habe. So habe ich "meine" Technik vollkommen selbst im Griff und weiß, wo ich einen Fehler suchen muss, wenn mal einer auftritt (ist aber in den letzten Jahren nicht passiert).
     
  5. Sidious

    Sidious Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bayern
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Ja, schon klar, aber was sind Faktoren, die die Signalqualität so nachhaltig verringern können?
     
  6. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Mögliche Ursachen:

    Netzarbeiten, Verstärkerdefekte (die nur sporadisch auftreten, z.B. Hitzeprobleme), Verstärkerausfälle (das Komro-Netz ist als Lichtwellenleiter-Ring mit Backbone im gesamten Stadtgebiet konzipiert; die gesamte Technik regelt sich bei einem Ausfall einer Komponente nach, was zu Pegelspitzen und/oder stärkeren Verlusten führen kann), Netzunterbrechungen (z.B. bei Baggerarbeiten, leider schon mehrmals aufgetreten).

    Es gibt sicherlich noch andere Ursachen, gerade die genannten wurden mir aber schon mehrfach bestätigt.
     
  7. Sidious

    Sidious Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bayern
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Hausverstärker war gnadenlos übersteuert...
     
  8. sdl

    sdl Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Deutschland
    AW: Empfangsstörung, Komro Rosenheim. Signalqualität?

    Bei Internet hast Du meist erstmal schlechte Karten, da Dir die meisten ISPs - sofern es ein Fehler des ISPs ist - nur den Zugang über 95% der Tage im Jahresmittel garantieren. Heißt also 2.5 Wochen können die Dich dann unversorgt lassen, ohne daß sie Schadensersatzklagen oder fristlose Kündigungen fürchten müßten.

    Vermute mal, daß bei TV und Telefonie ähnliches gilt.
     

Diese Seite empfehlen