1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsstärke??nach Gebiet anders???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von noman, 10. Mai 2002.

  1. noman

    noman Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Altdorf
    Anzeige
    Guten Morgen alle,
    Ich habe eine Frage zu Empfangsstärke. Gestern schaute ich VTV4 und um ca. 21.03 kam auf einmal der schwarze Bildschirm. Kein Signal. Ich schaltete auf einen anderen Sender auf Hotbird z.B. RTL 2 oder RAI, diese gingen ohne Probleme. Aber sobald ich auf z.B. TV Moda schalte 'Kein Signal' sowie viele andere auch. Also weniger als die Hälfte der Hotbird -Programme gingen nicht. Auf Astra war alles OK. Ich konnte alle Programme bisher sehr gut empfangen.

    Nach ca. 15 Minuten wartend ging alles wieder. Woran kann dies liegen? Und ist es richtig, wenn ich behaupte, je nach Gebiet empfängt man besser oder schlechter? Mein Onkel z.B. hat die Programme, ich habe ihn sofort angerufen, gut empfangen. Er wohnt in Osnabrück und ich in Sindelfingen.
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Das ist um diese Jahreszeit öfters der Fall.
    Durch Gewitter und andere Unwetter wird der Empfang empfindlich gestört.
    Allerdings ist es auch oft eine unterdimensionierte/fehlausgerichtete Antenne...
    Für die Hotbirds solltest Du mindestns 80cm haben,und das bei normaler Kabellänge(max.30m)
    Bei Gemeinschaftsempfang musst Du entsprechend zulegen,da durch lange Kabel und Unterverteilungen Leistung verloren geht(trotz Zwischenverstärker).
     
  3. noman

    noman Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Altdorf
    An der Antenne sollte es eigentlich nicht liegen, ich habe eine 88cm. Am Kabel vielleicht, denn die waren schon drin, als wir eingezogen sind. Die müssten so ca. 2 1/2 Jahre alt sein. Am Diseq-Schalter kann es aber nicht liegen, oder? An der Ausrichtung denke ich nicht, denn die habe ich machen lassen.
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    88 cm reichen normalerweise. Am DiSEqC-Schalter wird es wohl auch nicht liegen. Die Schüssel ist doch auf Hotbird 13° Ost ausgerichtet und das Astra 19,2°Ost LNB schielt? Wenn das umgekehrt wäre, könnte es beim Hotbird Probleme geben.

    Die Hotbirdposition ist in Deutschland überall gleichgut zu empfangen. Die Footprints der 5 Satelliten decken Deutschland von der Leistung her gleich ab.

    <small>[ 10. Mai 2002, 09:14: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     
  5. noman

    noman Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Altdorf
    Hi,
    Ja Hotbird ist direkt drauf und Astra schielend. Ich habe das Empfangsproblem erst seit gestern und genau 2 Stunden bevor das Gewitter gestern nachts anfing. Das Problem trat also auf, als es noch hell und der Himmel blau war. Ich kann mir nicht erhklaeren, als dass Hotbird in meinem Gebiet Sindelfingen, nähe Stuttgart (für denen, die nicht wissen wo es liegt) ein temporäres Sendeproblem hat, denn nach ca. 15 Minuten war das Problem weg. Ich hoffe, für immer. Aber stimmt das mit dem Gebiet?
     
  6. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Nein,das stimmt nicht.
    Aber in der Atmosphäre gehen oft Dinge vor,die man mit bloßem Auge nicht unbedingt wahrnehmen kann.
    So brechen sich z.B.Signale an den Fronten von Kalt-und Warmluft etc,aufsteigende Termik verwirbelt die Polarisationen usw.
    Das Thema würde ein gesamtes Wissenschafts-Institut rund um die Uhr mit Arbeit versorgen... winken
    Überprüfe nochmal Deine Schüssel und alle Anschlüsse.
    Das alte Kabel würde ich wenn's geht erneuern.
     
  7. noman

    noman Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Altdorf
    ok, danke mal an alle. Werd' mal versuchen das Kabel auszuwechseln. Wenn ich was rausgefunden habe, werd' ich mal posten. Danke nochmals.
     
  8. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    wenn das Problem nur 15 min vorhanden war und seitdem alles wieder normal läuft, würde ich mir noch keine große Sorgen machen. Es könnte schon sein, daß einer von den 5 Hotbirdsatellien Probleme hatte, allerdings ist mir da nichts bekannt.
    Es könnte auch sein,daß bei der Telespaziouplinkstation in Italien ein heftiges Gwitter niedergegangen ist. Da bekommen die mit ihren 3-9 m Schüssel ab und zu selbst Probleme.

    Das hat beim Hotbird mit Sicherheit nichts mit dem Gebiet zu tun. Wenn du jetzt am Rande der Ausleuchtzone wohnen würdest, wäre das vielleicht eine Erklärung, aber die Hotbirdsatelliten kommen mit 52 dBW(Superbeam) und 50dBW(Widebeam) gleichmäßig in Mitteleuropa an. Der Hotbird 1 ist etwas schwächer und kommt mit 49 dBW.

    Es gibt Satelliten, wo es wirklich um einige 100 Kilometer geht. Der Astra 2D(28,2° Ost) ist in Berlin nur mit 1,50 m oder größer zu empfangen, bei mir in Saarbrücken hingegen reichen schon 60 cm.

    Alles klar Roger war schneller. Hab mal wieder zu lange mit dem Tippen gebraucht. breites_
    Aber das ist ja hier keine Wettbewerb. breites_ winken

    <small>[ 10. Mai 2002, 09:40: Beitrag editiert von: Roli ]</small>
     
  9. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Doch,doch,und das gibt die beliebten HAPPYDIGITs... breites_ breites_ breites_
     
  10. noman

    noman Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Altdorf
    Heidernei,
    Ihr seid ja flinke Berater. Ich glaube in einem Fachgeschäft müsste ich länger auf 'ne Antwort warten. Wenn das Problem haeufiger als gestern auftritt, werde ich euch berichten.
     

Diese Seite empfehlen