1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsqualität von Innen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Rodi, 19. Februar 2002.

  1. Rodi

    Rodi Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    woanders
    Anzeige
    Hallo!

    Klar, besser die Satelliten-Schüssel steht (wie auf astra.de gefordert) außen, aber wenn dies nicht möglich ist? In einigen Mietwohnungen sieht man die Teile hinter dem Fenster.

    Weiss jemand, ob die Qualität noch brauchbar ist, zumindest bei digitalem Empfang?

    Sollte man bei doppel verglasten Fenstern lieber zu einer Schüssel greifen, die größer als 60cm ist, oder reicht das heutezutage?

    Rodi
     
  2. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi Rodi

    Das geht nicht und Ich würde mit solchen Experimenten auch nicht Anfangen kostet nur Geld und bringt nichts.

    Hast du kein Balkon?
    Die Schüssel kann man dort wunderbar verstecken.

    Gruß
    Frank M
     
  3. Rodi

    Rodi Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    woanders
    Ne, habe nur die freie Sicht nach Süden, naja vielleicht erlaubt der Vermieter das ich ans Dach komme irgendwie..

    Schade, trotzdem danke :)
    Rodi

    [ 20. Februar 2002: Beitrag editiert von: Rodi ]</p>
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallole,

    also von einem Empfang hinter Glas kann man eigentlich abraten. Bei Doppelverglasung ist das eh sehr kritisch. In irgendeiner Infosatausgabe(ich hasse das Blatt)gab es mal einen Test. Aus einem 60er Blech wird da Ruckzuck eine 1m-Schüssel. Wenn du jemanden kennst, der so nebenbei dir mal einen Digi-Receiver und eine Schüssel leiht, kannst du es ja mal probieren, aber großartig Geld investieren, ne.
     
  5. GeraldBT

    GeraldBT Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bayreuth
    Hallo Rodi

    Also analog funktioniert, denn ich hatte folgendes Problem:
    2 Wochen bevor ich aus meiner alten Wohnung ausgezogen bin, wurde das Dach neu gedeckt (Schiefer) da ich einen eigenen Mast mit Antenn montiert hatte und ich diese bei dieser Gelegenheit mitnehmen wollte, habe ich meine Antenne demontiert und innen provisorisch an einem umgedrehten Tisch an dessen Tischbein montiert und ausgerichtet.
    Ich hatte in diesen 14 Tagen allerdings keine größeren Schlechtwetterfronten über mir, ansonsten funkte damals ein jedes Programm mit der 60cm Antenne.
    Nur als Dauerlösung nicht gerade zu empfehlen da das Teil doch einiges an Platz wegnimmt.
    Größter Vorteil: Es bleibt auf der Schüssel im Winter garantiert kein Schnee liegen :)

    Gruß aus Bayreuth
    Gerald
     

Diese Seite empfehlen