1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bucard2263, 8. April 2007.

  1. bucard2263

    bucard2263 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Kiel
    Anzeige
    Ich empfange Amos 4 W in Kiel mit einem 100-cm-Spiegel.

    Leider bekomme ich einige Transponder nicht rein (Signalqualität
    dauerhaft = 0). Mich würde mal interessieren, in welchen Regionen
    bzw. mit welchen Spiegelgrößen diese Transponder zu empfangen sind.

    Kiel / 100 cm

    in der Regel störungsfreier Empfang:

    10722 H 27500 (K1 usw.)
    10764 H 26000 (M1)
    11260 H 27500 (Musicmax)
    11304 H 19540 (ATV)
    11319 H 3333 (Alpha)
    11323 H 3350 (Net)
    11328 H 3350 (TV3)
    11333 H 3500 (HTV)
    11352 H 3350 (OBN)
    11427 H 3333 (MTV)

    Ständig kein Empfang:

    11347 H 2800 (TMT)
    11359 H 3350 (Nova)
    11443 H 4164 (TVRM)
    11588 H 8888 (Fashion)
    11652 H 18700 (B1)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2007
  2. Tycho

    Tycho Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Region Hannover
    Technisches Equipment:
    Opticum 9500 HD, Technisat SkyStar 2. 2 x 85er Gibertini (13° Ost + 19,2° Ost fix und 75° Ost - 43° West motorisiert).
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Mein Receiver zeigt die Signalqualität leider nur als Balken ohne jegliche Zahlen an. Daher sind meine Angaben in cm (!) zu verstehen (Maximalwert sind 25 cm).Zum Vergleich: ARD auf 19,2 ° Ost wird bei mir mit 17 cm angezeigt).

    Mit meinem 85 cm Spiegel und einem Standort ca. 25 km südlich von Hannover sind meine Werte die folgenden:

    10722 = 7,5
    10764 = 8
    11260 = 15,5
    11304 = 12
    11319 = 11,5
    11323 = 12,5
    11328 = 13
    11333 = 13
    11352 = 12
    11427 = 9,5

    11347 = 12,5
    11359 = 9,5
    11443 = 7,5
    11588 = 6 mit Bild- und Tonfehlern
    11652 = kein Empfang
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Köln / 70 cm

    Immer störungsfreier Empfang:
    11260 H 27500 (Musicmax / Jazzradio)

    Fast immer störungsfreier Empfang:
    10722 H 27500 (K1 / Cinema)
    10764 H 26000 (M1 / Tonis)
    11333 H 03500 (HTV)

    Manchmal nachts Empfang:
    11328 H 03350 (TV3 cod.)
    11352 H 03350 (OBN)
    11304 H 19540 (ATV)
    11359 H 03350 (Nova)

    Ständig kein Empfang:
    11319 H 03333 (Alpha)
    11323 H 03350 (Net)
    11347 H 02800 (TMT)
    11427 H 03333 (MTV)
    11443 H 04164 (TVRM)
    11588 H 08888 (Fashion)
    11652 H 18700 (B1)



    Oder im Vergleich zu Tycho (meine Werte +/o/-/--):

    + 10722 = 7,5
    + 10764 = 8
    ++ 11260 = 15,5
    o 11304 = 12
    - 11319 = 11,5
    - 11323 = 12,5
    x 11328 = 13
    + 11333 = 13
    o 11352 = 12
    - 11427 = 9,5

    -- 11347 = 12,5
    -- 11359 = 9,5
    -- 11443 = 7,5
    -- 11588 = 6 mit Bild- und Tonfehlern
    -- 11652 = kein Empfang



    Im Vergleich zu bucard2263 macht sich natürlich schlicht die Schüsselgröße von 100cm bemerkbar:
    - 11319 / 11323 / 11427 kommen bei überhaupt nicht rein


    Gegenüber Tycho fällt noch zusätzlich auf:
    - 10722 und 10764 kommen bei mir relativ besser rein - das muss an Amos-1 liegen
    - 11347 und auch 11359 kommen nur bei Tycho überhaupt und gleichzeitig sehr stark rein - trotz 85er



    Zudem macht sich bei mir die ungünstige Lage besonders gegenüber Tycho nahe Hannover bemerkbar - während die Lage in Kiel bei bucard2263 etwas besser aber ähnlich ist:
    [​IMG]AMOS-1[​IMG]AMOS-2



    Ende der Doktorarbeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2007
  4. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Hi, hab ´ne T90, Lnb sitzt als letztes am Rand (von hinter der Schüssel , links). Außer 11588H und 11652H gehen die anderen ständig mit genügend Regenreserve. (Musicmax mit 100%, M1,K1,Atv, meist mit 60-65%, Die Einzelträger bis auf TVRM städig über 80%, TVRM mit ca. 45%(reicht aber bei FEC 2/3)
    Fashion hab´ich noch nie empfangen können, B1 geht nur vormittags zwischen 10 und 11Uhr mit ca. 20%.
    Ich habe allerdings festgestellt, daß wenn ich das LNB verschiebe in Richtung Osten, dann B1 mit ca 55% geht und alle anderen nicht. Irgend wie werden diese Frequenzen des Amos 2 abgelenkt oder zugedrückt vom benachbarten Telekom auf 5°west
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Ja, Tiger02 in Naumburg - wie sagen die Fachleute immer: Die Lage, die Lage.

    Auffällig ist aber bei dir und auch Tycho:
    - 10722 und 10764 kommen bei mir relativ besser rein - das kann nur an Amos-1 liegen.

    Aber einen wirklichen Grund kann ich nicht erkennen, warum diese Programme von Amos-1 bei mir so überdurchschnittlich stabil reinkommen. Die Lyngsat-Maps erklären das jedenfalls nicht ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2007
  6. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Hi @ Simpelsat, jetzt verstehe ich Deine obige Aussage nicht. Oder wie meintest Du das mit der Lage? Mehr + oder mehr -. Außer den zwei Transpondern bekomme ich doch alle anderen ständig störungsfrei (verschlüsselte hab´ich nicht probiert). Bei FEC 3/4 reichen meinem Receiver 20% Signalstärke. Aber der Amos 1 ist hier viel stärker als Amos 2. Nach den Bildern von oben, ist das hier auch so. Bei Amos 1 liege ich im Bereich von 52db bie Amos 2 nur bei 48db.
    Nach den Diagrammen ist bei Dir der Unterschied zwischen A1 und A2 gerade mal ein db.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2007
  7. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Darauf habe ich Bezug genommen. Es hat mich gewundert, dass bei dir speziell M1 und K1 von Amos-1 schwächer als die meisten Einzelträger von Amos-2 reinkommen, während es bei mir umgekehrt ist.

    "Die Lage, die Lage." bezog sich auf den deutlichen Empfangsvorteil in der Südost-Hälfte Deutschlands.

    Nein, nein - zurück. Ich habe mich komplett vertan und Amos-1 und Amos-2 verwechselt. Mist. Nun ist dein Empfangsbericht völlig logisch ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2007
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    KORREKTUR

    Auffällig ist aber bei dir und auch Tycho:
    - 10722 und 10764 kommen bei mir relativ besser rein - das kann nur an Amos-2 (ZWEI) liegen.

    Aber einen wirklichen Grund kann ich nicht erkennen, warum diese Programme von Amos-2 (ZWEI) bei mir so überdurchschnittlich stabil reinkommen. Die Lyngsat-Maps erklären das jedenfalls nicht ...
     
  9. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: Empfangsqualität der Transponder Amos 4 W

    Hi@sipelsat. Bei ´ner T90 wenn das Lnb, wie ich schon geschrieben hatte am Rand sitzt, sind minimale Unterschiede in der Satposition (eben auch von A1 zu A2) deutlich zu spüren ( so etwa 1-3mm auf der Schiene) und auch der Tilt ist unterschiedlich, also hab´ich versucht den A2 so gut wie möglich einzustellen. Das Ergebnis war halt dann so.
    Grüße nach Köln
     

Diese Seite empfehlen