1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme / Ruckler in München

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von hds, 15. Juli 2005.

  1. hds

    hds Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    München
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe leichte Emfangsprobleme in München. Auf allen Programmen gibt es unregelmässig Ruckler.

    Standort: ca. 2,5km nördlich vom Olympiaturm, Fenster Richtung osten.
    Empfänger: Terratec Cinergy T2
    Antenne: mitgelieferte oder One For All SV9210 (aktiv) - keine Verbesserung

    Signalstärke: ca. 25%
    Signalqualität: immer voll
    Empfange insgesamt 22 Programme

    Seltsam ist, dass es egal ist, ob ich die Antenne ans Fenster stelle oder aus dem Fenster hänge - es ändert sich nix.
    Habe jetzt auch noch den Test gemacht und bin mit Notebook und der passiven Antenne eine Runde gefahren. Auch in der Nähe des Olympiaturms (Sichtweite) steigt die Signalstärke nicht über 25%, dafür aber keine Aussetzer. Absolut flüssiges Bild.
    Hat noch jemand eine Idee wie ich die Ruckler wegbekomme? :confused:

    Wäre für alle konstruktiven Ratschläge dankbar.
     
  2. Bidi

    Bidi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    AW: Empfangsprobleme / Ruckler in München

    Also dass sich bei dir die Signalstärke nicht ändert in der Anzeige ist sicher ein Fehler des Programms. Dass du Aussetzer hast, ist ganz klar. qualität des Signals hin oder her. Wenn du wirklich nur 25% Signalstärke hast, dann kann die Qualität noch so gut sein. Du wirst in und wieder Verbindungsabbrüche haben. Ich habe selbiges Problem in Unterschleißheim. Habe von Thomson eine Zimmerantene mit 36db-Verstärkung. Im VHF-Bereich habe ich keine Probleme (Also Kanal 10 z.B.)
    Aber im UHF-Bereich mit Pro7, Sat1, usw. habe ich teils starke Schwierigkeiten. Auch wenn die Signalstärke bei knapp 75% und die Qualität bei 80% liegt (Qualität über 80% ist bei mir noch nie drin gewesen), dann habe ich nach wenigen Minuten schauen hin und wieder Aussetzer. Ich kann zwar durch verstellen der Antenne einen Teil der Sender verbessern, aber dadurch werden andere wiederum schlechter. Im 1. Stock habe ich nur eine passive Stabantenne und dort habe ich nur im VHF-Bereich (wegen der kurzen Antennenlänge) ab und an kleine Probleme. ansonsten läuft alles reibungslos.

    Zurück zu deiner konkreten Frage: Versuchs mal mit einer starken Antenne. Vor allem ausziehbare VHF-Antennen sind wichtig. Damit löst man die meisten Probleme. Aber solange du wirklich nur 25% Signalstärke hast, wirst du das Problem nicht in den Griff bekommen.
     
  3. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    AW: Empfangsprobleme / Ruckler in München

    Bei 25% Signalstärke nur 2,5 km vom Oly weg tippe ich eher auf Kurzschluß am Antennenstecker oder gebrochenes Kabel oder defekte Antenne. Und eine Verstärkerantenne ist so dicht am Sender natürlich auch tödlich, aber das steht ja schon in tausenden anderer Threads, hier schätze ich mal, daß der Empfängereingang schon total übersteuert ist. In der Entfernung zum Sender muß das auch ohne Antenne gehen.

    Die unregelmäßigen Ruckler kommen eher von elektrischen Störungen in der Nähe. Das wird durch eine aktive Antenne nur noch schlimmer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2005

Diese Seite empfehlen