1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von micktp, 19. Januar 2010.

  1. micktp

    micktp Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich hoffe jemand kann mir helfen, respektive Lösungsansätze aufzeigen.

    Ich habe folgendes Problem:
    Vor kurzem bin ich in das Haus meiner Partnerin gezogen. Dort wurde bereits vor ewigen Zeiten (kurz nach Einführung DVB-S) eine Sat-Anlage installiert. Bei meinem Einzug konnten mit einem uralt Receiver nur ca. 30 – 40 Programme empfangen werden. Nun habe ich einen neuen Receiver (Kathrein 650) gekauft und bekomme nach einem Sendersuchlauf (es können 3 Astra-Satelitten und der Sirius „angesteuert“ werden) angezeigt, dass ca. 1.000 freie (unverschlüsselt) Sender empfangen werden können.

    Bei ca. der Häfte dieser Programme klappt der Empfang auch, bei der anderen Hälfte kommt die Anzeige „kein Signal oder Empfang zu schwach“. Ich habe am Receiver bereits alle möglichen Einstellungen ausprobiert, komme aber nicht weiter. Was mir auch aufgefallen ist, manche Transponder werden beim Sendersuchlauf gar nicht erfasst. Ist mir erst aufgefallen, seit ich ein neues HDTV Fernsehen habe und ich speziell nach HDTV Sendern gesucht habe z. B. Arte HD etc. Bei einem manuellen Suchlauf, sprich mit man. Eingabe der dieser Transponderdaten bekomme ich eine Signalstärke von ca. 80 % angezeigt aber nur eine Signalqualität von 20 % und über den Transponder sind keine Programme empfangbar.

    VG
    Michael
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Hi micktp!
    Mal zuerst gefragt wieviele LNB's sind denn an der Sat Schüssel dran??
    Es ist so das bei einigen neuen Receiver die Senderliste vorprogramiert ist das heißt mehrere Satelliten. Aber wenn du diese Sats nicht ansteuern kanst, kein Signal.
    Welche Sender Empfängst du? Sind viele englische dabei? Oder russische?Oder einige Tschechische und ca. 10 Niederländische?
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    das ist mit Sicherheit noch eine 'analoge' Sat-Anlage, dafür sprich auch das:
    und:
    Der Kathrein 650 ist kein HD-Receiver, er bessert nur das DVB-S-Signal durch Upscaling für HD-taugliche Bildschirme auf und besitzt daher zur optimalen Übertragung einen HDMI-Ausgang.
     
  4. micktp

    micktp Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Hallo Direktor,

    erstmal dank für die schnelle Antwort. Also es ist so, Es ist nur ein LNB vorhanden trotzdem kann ich im Receiver mehrere Satelliten auswählen und Sendersuchläufe starten. Bei manchen (3 x Astra, Sirius und Hotbird) bekomme ich danach Sender angezeigt, bei manchen nicht.
    Die Senderauswahl die Du beschreibst trifft schon so ungefähr zu. die meisten deutschsprachigen, englischsprachige, einige polnische, niederländische, und einige Osteuropa respektive arabische. Redeglobo und Cubavision sind auch dabei. Dann gefühlte 1.000 mal die deutschsprachigen Privaten und Dritten (RTL CH, RTL Austria, RTL Hamburg, etc) und der ganze Pornomüll.

    VG
    Michael
     
  5. micktp

    micktp Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Hallo Brummschleife,

    auch Dir erstmal danke.

    Der Kathrein 650 ist definitiv ein digitaler Receiver. Wenn er kein HDTV kann ok, dann hat man mich in Oktober bei Saturn beschissen. Auch egal, kauf ich eben einen mit HDTV (Bitte um Vorschläge). Aber das hat ja nichts mit meinem Problem zu tun, dass ich ca. die Hälfte der Programme nicht empfangen kann, alles Sender die kein HD senden.

    VG
    Michael
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Da hast Du recht, mit HD hat das nichts zu tun ;)
    Deine Anlage ist definitiv noch 'analog' und zwar ist das eine ASTRA/HotBird-Anlage,
    jeweils nur LowBand (10,7-11,9 GHz)
     
  7. micktp

    micktp Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Hi Brummschleife,

    und warum steht dann bei Kathrein auf der Homepage:

    Merkmale
    Empfang von digitalen Satelliten-TV und-Radio-Programmen
    Der Receiver UFS 650 ist für denEmpfang von digitalen Satelliten-TV- und
    -Radio-Programmen geeignet

    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/ufs650.pdf
     
  8. g202e

    g202e Junior Member

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P42G15E
    Gigablue HD800UE(DVB-S2/DVB-C)+Toshiba-LCD
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Das, was bei Kathrein steht, ist sicher wahr.
    Aber: Was nützt dir ein solcher Receiver, wenn die Schüssel dir nichts liefert?
    Entweder ihr aktualisiert die Schüssel(LNB!!!) oder du hast "Perlen vor die Säue" geworfen!
     
  9. micktp

    micktp Neuling

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Ok, langsam kapiere ich es. Es liegt also wahrscheinlich an der Sat-Anlage und nicht am Receiver.

    Woran erkenne ich denn, ob das ein analoges oder digitales LNB ist. Angeblich wurde seinerzeit eine Digitalempfangsanlage eingebaut. Direkt vom LNB gehen vier kabel ab in eine kleine Box, von der dann wieder vier Kabel zu jedem Anschluss in den verschiedenen Zimmern gehen.

    Kann es denn auch sein, dass der Techniker damals (der lt. meiner Partnerin nicht gerade einen kompetenten Eindruck machte, um es mal vorsichtig auszudrücken) den ganzen Kram vielleicht falsch angeklemmt hat?
     
  10. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.789
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Empfangsprobleme mit Sat-Anlage

    Dabei sollte es sich um ein Quattro LNB und einen 5/4 Multischalter handeln. Das hat so schon seine Richtigkeit. Daher sollte man davon ausgehen, dass die Anlage univeral (digital/analog tauglich) ist.

    Die vom LNB kommenden Kabel müssen zwingend richtig an den Eingängen des Kästchens angeschlossen werden, sonst kommt es zu Fehlfunktionen

    Nun kann es aber auch sein, dass ein Bauteil einfach defekt ist. LNB oder Multischalter
     

Diese Seite empfehlen