1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme mit passivem MultiSwitch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pelle23, 11. Juli 2006.

  1. pelle23

    pelle23 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Thüringen
    Anzeige
    Ein Freund von mir ist in eine Neubauwohnung eingezogen.
    Dort gibt es eine digitale Sat- Anlage mit passivem Multi-
    switch - 8 Teilnehmer.
    Beim renovieren hat er ein Koax- Kabel (ca. 35 m) zum MS verlegt,
    dass sat- tauglich (digital) 75 Ohm gekennzeichnet ist, jedoch ist es
    sichtbar dünner als "normale" Koax- Kabel.

    Das Problem ist nun, dass (nur) wenn er allein fern sieht wohl die
    Spannung am passiven MS nicht ausreicht, um von vertikal nach
    horizontal umzuschalten.

    Ein neues Kabel zu verlegen, wäre ein immenser Aufwand.

    Liegt es Eurer Meinung nach überhaupt am minderwertigem Kabel?

    Meine Frage ist nun, ob es ein Bauteil gibt, um die Spannung zum MS verstärken, bzw den passiven MS mit Strom zu versorgen.

    Sollte das Problem mit einem aktivem MS behoben sein?

    Vielen Dank!

    PS:
    Den Receiver (dbox II) habe ich bei mir getestet, wenn sein Nachbar
    auch fern sieht kann er auch umschalten.
     
  2. Egon Olsen

    Egon Olsen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    229
    AW: Empfangsprobleme mit passivem MultiSwitch

    Besorge dir ein geregeltes Netzteil mit 18 Volt und schließe es über einen F-Stecker an einen Ausgang an.
     
  3. pelle23

    pelle23 Junior Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Thüringen
    AW: Empfangsprobleme mit passivem MultiSwitch

    Kann man den Strom auch über das Kabel vom Receiver meines Freundes einspeisen?

    Am Multiswitch gibt es keine Steckdose, die Versorgung darf auch nicht über den Allgeimeinstrom vom Wohnhaus erfolgen, also am besten aus der Wohnung meines Freundes.
     
  4. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Empfangsprobleme mit passivem MultiSwitch

    Es gibt in jedem Receiver die EInstellung +0,5V

    Damit müsste es klappen, ansonsten was anständiges kaufen ;)
     
  5. Egon Olsen

    Egon Olsen Senior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    229
    AW: Empfangsprobleme mit passivem MultiSwitch

    Geht auch.
     
  6. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Empfangsprobleme mit passivem MultiSwitch

    Von SPAUN gibt es das Netzteil SN 1418. Das kann zwischen Receiver und Multischalter geschaltet werden und verstärkt das Schaltsignal.
    (siehe: http://spaun.de/html/sn_1418.html)
     

Diese Seite empfehlen