1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme K29/30 Bonn, NRW

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Carcharocles, 27. Dezember 2007.

  1. Carcharocles

    Carcharocles Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe mir probehalber einen Reiceiver Grundig DTR 2420 gekauft.
    Dieser hängt mit ca. 10m Kabel an einer Hirschmann FESA 815 N69 Antenne, die ich bisher für den Analogempfang genutzt habe. Die Antenne habe ich um 90° gedreht für vertikale Polarisation und auf Bonn/Venusberg ausgerichtet.
    Entfernung zum Sender ca. 35Km, Standorthöhe ca. 230m, es sind aber ein paar Hügel dazwischen.
    Empfang auf K36, 43, 49, 65 O.K., Signalpegel 57-65dB, S/N 24-27dB.
    Empfang auf K29 mit Tonaussetzer, Blockartefakte, Signalpegel 57-58dB, S/N 23-24dB.
    Empfang auf K30 noch schlechter als K29, Signalpegel 51-52dB, S/N 20-22dB.
    Frage: Woran kann der schlechte Empfang in den Kanälen 29 und 30 liegen und läßt er sich mit geringem Aufwand verbessern?
    Gruß, Carcharocles
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Empfangsprobleme K29/30 Bonn, NRW

    ... wo in 35Km Entfernung zum Sender Bonn-Venusberg empfängst du DVB-T ? Kanal 30 stammt nicht vom Sender Bonn-Venusberg. Das ZDFmobil-Bouquet wird in Bonn auf Kanal 26 verbreitet. Kanal 30 kann nur aus dem Sauer-/Siegerland kommen und dürfte wohl erklären, warum Kanal 30 so schlecht zu empfangen ist. Mit K29 gibt es hier auch immer wieder mal Problem. Möglicherweise liegt es am zu großen Gleichwellennetz; das RTL-Bouquet wird von Bonn bis Wesel auf Kanal 29 verbreitet ...
     
  3. Carcharocles

    Carcharocles Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsprobleme K29/30 Bonn, NRW

    Hallo Mischobo,
    ich wohne im Raum Nümbrecht, habe mich auch schon gewundert warum ZDF & Co auf K30 liegen. Ich dachte die haben die Kanalbelegung geändert.
    Auf K26 empfange ich überhaupt nichts.
    Sauer-/Siegerland kann nicht sein: zu weit weg und genau im Rücken meiner Antenne.
    Gruß, Carcharocles
     
  4. Karolinger

    Karolinger Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Lüdenscheid
    AW: Empfangsprobleme K29/30 Bonn, NRW

    Na ich weiß nicht... Die Nordhelle ist aber nicht soweit entfernt, daher kommt auch noch der Kanal 30 halbwegs an.
    Zumindest für den Oberbergischen Kreis hatte und hat sowohl im UKW und analogen Fernsehbereich die Nordhelle eine grosse Rolle.
     
  5. Carcharocles

    Carcharocles Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsprobleme K29/30 Bonn, NRW

    Hallo zusammen,
    ich bekomm doch etwas über K26 rein, ist aber sehr verrauscht.
    Signalpegel 62dB, S/N 20dB.
    Sieht so aus wie, je tiefer die Frequenz, desto schwächer das Nutzsignal oder desto stärker die Störungen.
    Gruß, Carcharocles
     
  6. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Empfangsprobleme K29/30 Bonn, NRW

    Interessant. Vielleicht fällt der Gewinn der Antenne im unteren Frequenzbereich zu stark ab. Oder es gibt auch auf Kanal 26 ein Problem durch zu großes SFN (ZDF K26: Aachen, Bonn, Köln und Gummersbach). Es lohnt sich mal einen anderen Empfänger zu testen. Die Empfängerschaltungen verhalten sich unterschiedlich.
     

Diese Seite empfehlen