1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme in verschiedenen Räumen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Bidi, 22. Januar 2011.

  1. Bidi

    Bidi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich habe ein Empfangsproblem bei KabelDeutschland in meinem Haus. Aufbau der TV-Anlage:

    Meine Sat-Anlage mit Quattro-LNB speist in Spaun Multischalter SMS 9982 NF ein. Ebenso wird dort das KabelDigital Signal eingespeist.
    An dem Spaun hängen insgesamt 7 Abnehmer, welche auch 6 verschiedene Räume laufen. Das Wohnzimmer im EG wird mit zwei Kabeln versorgt.
    Die Dosen jedoch, auch wenn nur ein Kabel reingeht, alles Astro Gut 400 (Twin-Sat/Kabel) Dosen, mit Ausnahme einer einzigen, welche eine Axing SSD 5-10 Durchgangsdose ist.
    Durch die insgesamt drei Geschosse, die das Haus hat und die nicht gerade einfache Verkabelung, muss das OG mit dünnem KoaxKabel versorgt werden (75dB) wohingegen der Rest des Hauses 110dB Kabel bekommen hat.
    Im Moment ist im OG ein Analog-KabelTuner erfolgreich und fehlerfrei in Betrieb und ein Humax-KDG-Receiver ebenfalls. Signal ist top und einwandfrei.

    Im WZ habe ich einen LCD mit Multituner und möchte dort KDG ebenfalls in Betrieb nehmen, nur gibt es zwei Probleme:

    1. Die Signalstärke ist zwar immer auf 100%, aber die Qualität leider immer nur so bei 70%, was dazu führt, dass manche Sender einfach nicht sauber ankommen. Zudem kommen die Sender auf 130MHz (TNT SErie HD und TNT Film HD) gar nicht an. Die Dose hier ist eine Astro Gut 400. Wenn ich jetzt an dem Spaun mit der Verstärkung des Kabelsignals spiele, dann habe ich das Problem, dass ich die Verstärkung reduzieren muss, damit das Signal an der betroffenen Dose gegen 100% geht. An den nicht erscheinenden Sendern ändert sich übrigens nichts. Gleichzeitig funktionieren dann aber die Sender TNT Serie HD und TNT Film HD (und nur diese beiden) nicht mehr im OG.

    2. Wie schon mit erwähnt, kann ich an der Dose im EG die Sender auf 130MHz gar nicht empfangen. Ich kann zwar diese Frequenz einstellen im TV, aber es kommt kein Signal an bzw. es steht da nur Stärke 40% und sonst alles auf 0


    Meine Frage ist jetzt: da ich an der Verkabelung nichts ändern kann, da ich ohnehin schon so gut wie gar nicht durch gekommen bin und froh bin, dass es so ist, wie jetzt, was kann ich tun, um die Situation zu verbessern? Welche Stichdosen (3-loch) wären denn als Ersatz für meine unnötigen 4-fach-Dochen passend? Naja und macht eine andere 4-fach-Dose fürs WZ Sinn, damit die 130MHz ankommen oder ist da ein anderes Problem Schuld?
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfangsprobleme in verschiedenen Räumen

    Ist alles ein wenig undurchsichtig, da viele unnötige Details.

    Die Katalogunterlagen weisen eine Frequenzlücke zwischen 125 und 174 MHz aus.

    Die Kathrein ESD 30!:winken:

    Wo ist denn die montiert und dort gibt es keine Probleme? Warum diese Dose?:(

    Der Falke
     
  3. Bidi

    Bidi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsprobleme in verschiedenen Räumen

    Die Durchgangsdose ist dort montiert, wo ich leider üfr zwei Räume nur ein Kabel ziehen konnte. Somit ist diese Durchgangsdose installiert und in dem Raum dahinter hängt eine der vielen Astro Gut 400. Mir ist auch klar, dass dann keine zwei Sat-Receiver an diesem Strang gleichzeitig betrieben werden können, müssen aber auch nicht, denn in dem einen Raum ist der funktionierende Kabelreceiver und im dahinter liegenden dann der Sat-Empfänger. Beide laufen tadellos.

    Kathrein ESD 30? Gut, dann kann ich die 4-loch-Dosen schonmal mit dieser tauschen. Welche 4-loch kann ich dann nehmen, ohne die Freqquenzlücke? Ich finde hier nichts. Auch Kathrein?

    ICh habe auch schon überlegt, ob ich nicht einen Dämpfungsregler besorge, damit das Kabelsignal bei dem TV besser wird. Denn es wird ja schlehcter, wenn ich die Verstärkung hoch regle für die anderen Dosen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2011
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Empfangsprobleme in verschiedenen Räumen

    Da D u immer nur eine Zuleitung hast, so sollte doch die ESD 30 reichen.;)

    Für Twin-Betrieb wäre die Kathrein ESD 32 zu empfehlen, allerdings nur als 3-Loch. 4-Loch von Kathrein gibt es nach meiner Kenntnis nicht. Brauchst D u denn zwingend eine solche?:(

    Wenn der Pegel nicht bekannt ist, dann ist ein Dämpfungsregler besser als andere Maßnahmen.

    Der Falke
     
  5. Bidi

    Bidi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsprobleme in verschiedenen Räumen

    Na die ESD 32 sollte eigentlicht reichen. Ich greife kein Radio-Signal mehr parallel ab, sondern nur 2x Sat und gleichzeitig 1x Kabel. Da der terrestrische Anschluss der ESD 32, wenn ich richtig lese als TV-Signal ausgelegt ist, passt mir das.
    Dann werde ich mal noch einen Dämpfungsregler mitordern und das Signal dann an der einzelnen Dose wieder runterdrehen, bis es passt.
     
  6. Bidi

    Bidi Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsprobleme in verschiedenen Räumen

    Ich melde mich wieder. Heute habe ich meine ESD30 und ESD32 nebst Dämpfungsregler verbaut. Was soll ich sagen? Super. Das Signal ist zwar immer noch von Kanal zu Kanal sehr schankend. Ich habe von 98% C/N bis runter zu 60% C/N alles dabei, aber bei keinem Sender mehr irgendwelche Artefakte oder Aussetzer in keinem Raum und zudem habe ich noch endlich auch alle Sender an allen Geräten in allen Räumen.
    Danke an die tolle Hilfe hier. Jetzt habe ich endlich den TV-Genuß, den ich gesucht habe :)
     

Diese Seite empfehlen