1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Yoshy, 23. Mai 2008.

  1. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    Anzeige
    Empfangsprobleme Humax 9700C & Dreambox 7025 (Topfield 5200 aber ok)

    Guten Tag,

    ich suche Hilfe bei folgendem Problem:
    Ich habe an meinem Kabel Anschluß 3 Reciever in Betrieb (Topfied 5200PVRc, Humax 9700C und die Dreambox 7025).

    Nur der Topfield macht mir keinerlei Probleme.
    Bei den andere zwei Geräte habe ich Probleme die Sender auf den höchsten Kanalfrequenzen zu empfangen.
    Die sind zum eine auf 370Mhz und 386Mhz. Die anderen Sender liegen zwischen 314 und 362Mhz.

    Während ich die Sender auf 370Mhz mit demn Humax noch nahezu ungestört gesehen werden können, ist die Dreambox nur gestörter Empfang.
    Bei der Frequenz 386Mhz hingegen ist der Empfang selbst für das Humax gerät extrem gestört, mit der Dreambox ist es mir bisher nicht mal gelungen die Sender überhaupt zu finden.

    Das Topfield Gerät hingeben kann alle Sender Problemlos empfangen, das ist auch defintiv nicht zeitabhängig, mit dem Topfield kann ich es seit Monatte störungsfrei Empfang, wärend die Störungen auf den 2. anderen Recievern mal mehr mal wenige sind, aber sie sind immer da und wie oben beschrieben.

    Nun ein Paar Daten die evt. denjenige die sich damit auskenenn helfen können mir zu helfen.
    Die Sender die Betroffen sind sind allesamt ohne Verschlüsselung, genauso wie die Sendergruppen von ARD/ZDF die in keinem Reciever probleme machen.

    Freqeunz Signalstärke Signalqualität
    Humax 314 43 100%
    Humax 322 45 100%
    Humax 330 47 100%
    Humax 338 50 100%
    Humax 346 50 100%
    Humax 354 50 100%
    Humax 362 55 100%
    Humax 370 60 100%
    Humax 386 63 70-90%

    Frequenz Signalstärke AGC BER
    Dreambox 314 90 46 1000-2000
    Dreambox 322 91 44 100-500
    Dreambox 330 90 44 100-500
    Dreambox 338 91 43 0
    Dreambox 346 95 39 0
    Dreambox 354 92 39 0
    Dreambox 362 93 38 0
    Dreambox 370 96 36 0 (während bildstörung wert über 10000)
    Dreambox 386 über Suchlauf nicht auffindbar

    Frequenz Pegel Qualität
    Topfield 314 47 99
    Topfield 322 48 99
    Topfield 330 48 99
    Topfield 338 49 99
    Topfield 346 50 99
    Topfield 354 50 99
    Topfield 362 50 99
    Topfield 370 52 99
    Topfield 386 55 99
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2008
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Wie hast du diese drei Receiver an einen Kabelanschluss angeschlossen? Durchschleifen, Verteilen (wie?) mit oder ohne Zwischenverstaerkung? Wenn Durchschleifen, darf ich raten Topfield ist der erste, Humax der zweite und Dream die dritte? ;)
     
  3. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Hallo

    die genannten Meßwerte sind bei verwendung eines Verstärkers.
    Aber auch bei Test ohne verstärker mit jeweils nur einem angeschlossenen Reciever brauchte leider keine Änderung.

    Kannst du begründen wieso du die Reihenfolge mit durschschleifen vorschlägst um die Probleme zu lösen?

    Gibt es weitere Ansätze zur lösung da diese nichts brauchte.
     
  4. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Nein, ich schlage kein "Durchschleifen" vor, es war eine Frage oder Vermutung... Theoretisch ist jedes Durchschleifen oder Verstärken eine Erhöhung der S/N-Ratio, was einer "Verzerrung" oder Reduktion der im Signal enthaltenen Information entspricht. Aus dem Grund hätte es mich nicht überrascht, dass der erste Receiver in der Kette ok ist, und die nachfolgenden nicht. Könnte aber sein, dass einige deiner PVRs diese "Zwischenverstärkerfunktion" besser erledigen als andere..

    Nun drei Verbraucher an einem tadellosen Anschluss sind schon fast grenzwertig. Da aber auch eine direkte Verbindung zu dem jeweiligen Reciever nicht optimal funktioniert, stimmt mit dem an gelieferten Signal offenbar bereits an der Antennendose irgendetwas nicht...
     
  5. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Hallo

    weitere Ideen dazu?

    Den wenn ein Reciever damit klar kommt, sollten es die andere auch. Außerdem gelingt es mir dadurch nicht die Betreiber zu überzeugen wenn mein eigene Reciever geht sowie deren Testreciever ebenfals.

    Gibt es möglichkeiten selbst was zu tun damit die Reciever alle klar kommen?
    Wie sieht es damit aus das ein Signal auch zu stark sein kann, den mir fiel auf das die Probleme auf Sender mit hohe Signalstärke passieren.
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Nein, das ist ueberhaupt nicht der Fall. Jeder receiver verwendet unterschiedliche Hard- und Software die AGC Schaltungen sind anders konfiguriert etc.. Komisch ist nur, dass nur der Topfield klar kommt, normalerweise hat er empfindliche Tuner. Nochmal: mit dem Signal an deiner Leitung stimmt etwas nicht, wahrscheinlich uebersteuern die Reciever, der Humax 9700 ist nach meiner Erfahrung diesbezugelich sehr empfindlich. Versuch mal euer Signal besser einpegeln zu lassen, ein Daempfungslied einzubauen oder einfach den Stecker des Antennenkabels etwas rausziehen (daempft das Signal)
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Das denke ich auch, die bis zu 96% Signalstärke der DM sprechen dafür.
     
  8. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Der Humax vertraegt Werte > 60-65% auch nicht gut.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Falls dann noch mit QAM 256 auf diesen Frequenzen eingespeist wir, dürfte alles zu spät sein.
     
  10. Yoshy

    Yoshy Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    381
    Technisches Equipment:
    -Humax 9700C mit P02 Karte für Premiere 5er Kombi (jahrgang 2008) in private Kabelnetz
    -Technotrend Micro S302 HDMI mit S02 Karte für Premiere Star
    AW: Empfangsprobleme Humax 9700C (Topfield 5200 aber ok)

    Alle Sender sind im QAM 64 Moduliert, da gibt es keine Unterschiede.

    Der Einzige Unterschied abgesehen von den Frequenzen ist das die Symbolrate der Sender von 314 bis 362Mhz mit einer Symbolrate von 6875 arbeiten, ebenso die Sender auf 386Mhz. Nur die Sender auf 370Mhz arbeiten mit 6111.

    Veränderungen am Signaleingang scheiden defintiv aus, die Betreuer der Anlage sind nicht dazu zu bringen irgendetwas weitees zu tun, sie habe nicht nur meine arbeitende Reciever gesehen auch eine eigenen Probiert sowie das Signal gemessen, alles ok.
     

Diese Seite empfehlen