1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme DM7000

Dieses Thema im Forum "Dreambox" wurde erstellt von MegaDX, 19. Mai 2008.

  1. MegaDX

    MegaDX Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hab ein Problem, mit dem ich mich schon seit längerer Zeit plage:

    Meine Sat-Anlage wird in relativ kurzer Zeit immer wieder empfangsschwächer, d.h. beim Einrichten liegen die meisten Sender bei 82-88 SNR- aber nach ca. 1/2 bis 1 Jahr sind bestimmte Freq. nicht mehr zu empfangen. Ein Austausch des LNB brachte auch nur kurzzeitig Abhilfe.
    Aktuelles Beispiel:

    Sender im Bereich 107xx bis 117xxMHz, z.B. die ARD-Sender, die am 2.6. umgestellt werden, kommen lt. SNR mit 85-87- AGC 66 an, trotzdem nur BER! Egal ob H oder V.
    Ab und zu springt der Wert SNR aber auch auf unter 60...:confused:.

    Habe ein Quattro-LNB ( Funwave ) mit Multiswitch und 80er Spiegel.
    Selbst wenn ich die DB direkt über ein kurzes Kabel an das LNB anschliesse, ( um aus zu schliessen, dass Kabel oder Switch Probleme verursachen ) wirds nicht besser.
    Beim Test in meinem Garten mit verschiedenen anderen LNBs ( Single + Quattro mit Switch )- unter anderem auch mit den vorher als defekt ausgetauschten Quattros von Philips+ Smart- spielt die Box aber sauber. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Single-LNBs wesentlich bessere SNR-Werte bringen, als die Quattros. Ist das normal ?

    Das das o.g. LNB defekt ist würde mich langsam wundern, es wäre dann schon das dritte...
    Hat jemand ne Idee ???:eek:
     
  2. dorotha

    dorotha Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsprobleme DM7000

    Habe die gleichen Probs.
    Kann niemand helfen ?:confused:
     
  3. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Empfangsprobleme DM7000

    Das ist sicher kein Dreambox-Problem, sondern eines der verwendeten LNBs.
     
  4. MegaDX

    MegaDX Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    AW: Empfangsprobleme DM7000

    Bin gerade noch einmal die entsprechenden Provider durchgegangen- dabei ist mir aufgefallen, dass alle in schlechter Qualität empfangbaren Transponder mit einer Symbolrate von 22000 und FEC 5/6 handelt.
    Ist das ein Anhaltspunkt ?
    Wenn nicht- kann jemand ein Quattro-LNB empfehlen, mit dem solche Probleme vermieden werden ?:confused:
     
  5. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    AW: Empfangsprobleme DM7000

    Die Tuner der Dreamboxen reagieren sehr empfindlich auf Schräglagen und zu hohe Pegel.
    (Schräglage = Pegelunterschiede zwischen niedrigen und hohen Frequenzen)

    Viele neue LNB's liefern sehr hohe Pegel, und können besonders bei kurzen Kabeln (<10m) Receiver übersteuern.
    In diesen Fällen hilft ein Dämfungssteller wie zum Beispiel sowas hier.

    Marken LNB's mit niedriger Schräglage und sauberen Pegeln funktionieren meist besser als Billigteile.
    Allerdings spielen auch die Kabel eine große Rolle.
    Sobald nur ein Stück "schlechtes" Kabel dabei ist, kann es auch solche Fehler geben.

    Ach ja. Bei FEC 5/6 sind weniger Bytes zu Fehlerkorrektur vorhanden, deswegen kommt es da eher zu Störungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2008

Diese Seite empfehlen