1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsprobleme Astra

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pilot19, 24. Juli 2005.

  1. Pilot19

    Pilot19 Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    :winken: ICh habe mir eine neue Sat Antenne 80cm Kunststoff + LNB 3db Dämpfung zugelegt, zum spiegeln von Hotbird und Astra.
    Nun habe ich fogendes Problem, beim spiegeln war Astra zu schwach für Digital TV, das Bild hat geruckelt und ORF Digital war auch mehr Standbild als in Bewegung. Ich hab mir sagen lassen, dass das ORF Signal generell schwach sei, also, hab ich mal nur probiert die Schüssel auf Astra ausrichten, die Qualität bei der Besten positionierung war Ca. 60% und die Signalstärke komischerweise auch so 60-70% also die Qualität ging nie über den Empfangsstärkenpegel hinaus.
    Auf hotbird wars genau so vielleicht65% Quali, Signalstärke gleich.
    Wobei auf einem anderen Receiver (Polnischer Canal+ Decoder) war die Qualität im oberen bereich bei ca. 85% (ich denke schon mal gut, da Hotbird schwächer sein soll als Astra)
    Also Receiver ist ein Lemon 030 CL .

    Bitte um Tipps, wo das Problem liegen könnte, und was man dagegen machen kann.

    lg
    Stefan

    noch was, mein Sat Antenne hat 2 Positionsmöglichkeiten für die LNB Neigung, ich hab keine Ahnung ob es egal ist ob der LNB tiefer geneigt ist, oder höher, und dafür die Sat-Antennenneigung korrigiert wird?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2005
  2. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Empfangsprobleme Astra

    zum receiver:
    an den anzeigen kannst du eh nichts ändern. die sind herstellerabhänhig und zeigen meist werte jenseits des mondes an!

    in deinem falle rate ich dir die antenne duch einen fachmann einmessen zu lassen, da eine multifeedantenne meist von einem laien nicht eingestellt werden kann.....
    man benötigt nämlich ein mesgerät mit dem man mind zwei satelliten gleichzeitig messen kann, damit man sieht welcher nun im fokus liegt und welcher gerade herein, bzw herausgedreht wird....du verstehst?


    "noch was, mein Sat Antenne hat 2 Positionsmöglichkeiten für die LNB Neigung, ich hab keine Ahnung ob es egal ist ob der LNB tiefer geneigt ist, oder höher, und dafür die Sat-Antennenneigung korrigiert wird?"
    du wirst eine variable brücke verwendet haben?-stimmts?

    p.s. dann ist erst recht das einmessen duch fachpersonal notwendig....

    zur antenne:
    azimut und elevation
    azimut: rechts links
    elevation hoch runter
    ganz einfach....
    den azimut stellst du auf ca 173° auf dem kompass und die elevation grob auf 30°...den rest kannst du dir mit den hervorragenden receivern einpegeln....
     
  3. hepp

    hepp Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    361
    Ort:
    NRW
    AW: Empfangsprobleme Astra

    Suchst Du Kundschaft? Langsam wirds penetrant... :rolleyes:
     
  4. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Empfangsprobleme Astra

    nein!habe das nicht nötig...
    aber es ist die wahrheit.ein laie ist damit stark überfordert....nicht wahr?

    mit einem sat-beeper und/oder zwei tollen receivern wird das nicht funktionieren...spätestens dann wenns nen bissel regnet..

    das solltest du aber auch selbst wissen.....
     
  5. DigitalTV2004

    DigitalTV2004 Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    AW: Empfangsprobleme Astra

    Also ein Laie kann auch eine Multifeed Antenne aufstellen und einstellen, ich hab es ja auch geschafft.
    @Pilot 19:
    Am besten du machst dich schlau, was azimut und elevation heißen und versuchst die Antenne erneut einzustellen. Astra und Hotbird senden so stark, da hast du mit einem 80 cm Spiegel keine Probleme. Montier am besten die LNBs auf der Multifeed-Schiene und peile Hotbird 13° Ost an. Wenn der mit einer guten Qualität da ist, ist Astra auch da. Die Einstellung hat bei mir 5 Minuten gedauert. Danach noch feinjustieren und fertig.

    Gruß,
    DigitalTV2004
     
  6. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Empfangsprobleme Astra

    -dann bin ich entweder extrem langsam oder du hast magische fähigkeiten....

    ich habe noch niemanden gesehen, der das in 5min ausrichten kann.....und zwar so dass es auch noch bei regen funktioniert......

    ich nehme an du hast bewusst die 1 vor , oder die 0 nach den 5min vergessen.....

    15wären eine schlechte zeit für mich und eien reale für dich.....
    "...ie LNBs auf der Multifeed-Schiene und peile Hotbird 13° Ost an.
    Wenn der mit einer guten Qualität da ist, ist Astra auch da."

    -und: wenn wir hotbird haben, haben wir noch lange nicht astra.......
     
  7. Frank_T

    Frank_T Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Deutschland
    AW: Empfangsprobleme Astra

    Ich hoffe doch die Schüssel ist nur mit Kunststoff überzogen, sonst dürften die gebündelten Strahlen im Fokus etwas dürftig sein.

    Vielleicht eine dumme Frage, aber wie waren den die Bewölkungsverhältnisse bei deinem Positionierungsversuch? Wenn viele Wolken zwischen Schüssel und Satellit vorhanden sind, kann die Empfangsqualität schnell unter das Mindestmass sinken, wenn die Schüssel nicht in der optimalen Position ist. Daher einen Tag für die Aussrichtung wählen, wo möglichst keine Wolken zwischen Schüssel und Satellit sind.

    Das müsste eigentlich in der Beschreibung deiner Schüssel stehen, bei welcher der beiden Positionen du den LNB genau im Fokus hast. Sollte dies nicht der Fall sein bleibt wohl nur probieren.
     
  8. DigitalTV2004

    DigitalTV2004 Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Schwäbisch Gmünd
    AW: Empfangsprobleme Astra

    @strippenzieher

    Ich habe eine fest montierte Multifeed-Schiene gemeint, die 6° Unterschied zw. den LNBs hat. Es ist aber echt war, ich habe nur zw. 5 und 7 Minuten gebraucht die Antenne einzustellen. Ich habe die Elevation eingestellt, die bei Hotbird und Astra näherungsweise gleich sind und dann die Schüssel Richtung Süden gedreht, bis ich mit meinem Sat-Receiver einen Sender von Hotbird hereinbekam. Dann war auch Astra da. Dann beide versucht zu optimieren, dass ich jeweils eine vernünftige Signalstärke hatte und das wars.
    Ich hatte bisher nur einen Ausfall (Zeitraum 6 Monate), bei sehr starkem Gewitter direkt über uns. Bei starkem Regen oder Sturm hatte ich noch nie Probleme (keine Klötzchenbildung, gar nichts). Habe bei Astra eine Signalstärke von 87 % und bei Hotbird von 77 %
    Das alles ohne Messgerät!

    Gruß,
    DigitalTV2004
     

Diese Seite empfehlen