1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsproblem Multytenne

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von ArndH, 16. Oktober 2007.

  1. ArndH

    ArndH Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich habe seit kurzem eine DigiDish plus Multytenne Twin. Ein Freund hat mit dem Messkoffer die Schüssel analog auf Astra ausgerichtet, danach das digitale Signal kontrolliert: Sehr gutes Signal.
    Jetzt zu meinem Empfangsproblem. Ich kann über Astra die gesamte Programmgruppe RTL nicht empfangen. Ich habe keinen Empfang über die Transpondersignale 12188 (12187) und 12266. Außerdem gar keinen Empfang über Astra3. Astra, Hotbird udn Eutelsat bekomme ich ein Signal. Angeschlossen habe ich einen Thomson DSI1000. Wenn ich die andere LNB ansteuere, kein Unterschied.
    Ich bin ratlos und weiß nicht, wo ich anfangen soll zu suchen. Schüssel doch nicht richtig ausgerichtet? LNB defekt? Receiver defekt? Kabel oder Fensterdurchführung defekt?
    Habt Ihr einen Tipp für mich?

    Viele Grüße

    Arnd
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Alle von Dir genannten Möglichkeiten bestehen. Da kannst Du nur logisch vorgehen, und bestimmte Teile der Anlage probeweise durch andere Geräte/Teile ersetzen.

    Die erste Unbekannte ist hier: kann der Freund mit dem Messkoffer auch umgehen (soll keine Beleidigung sein). Bekanntlich gilt: Wer misst, misst Mist. Daher ist allein der Messkoffer noch keine Garantie für eine perfekte Ausrichtung. Maßgeblich ist, ob die Schüssel C/N Bestwerte auf Astra1 hat, nur dann können auch die anderen Satelliten korrekt funktionieren.

    Falsch ausgerichtet, falsch konfiguriert, LNB oder Schalter defekt (in der Reihenfolge).

    Diesen solltest Du mal an einer anderen Anlage testen. Außerdem solltest Du auch noch einen anderen Receiver an Deiner Anlage testen. Das ist sicher aufschlussreich.

    Defekt wird das Kabel nicht sein, sonst würde es gar nicht gehen, aber manchmal nimmt bei einer Beschädigung (Knick, etwas schweres draufgestellt oder drüber gerollt) die Dämpfung extrem zu. Die Fensterdurchführung könnte ja mal temporär durch einen F-Verbinder ersetzt werden, um diese Fehlermöglichkeit auszuschließen. Im Normalfall haben Fensterdurchführungen ziemliche Dämpfungswerte und verschlechtern die C/N deutlich. In Verbindung mit einer nicht perfekten Ausrichtung kann das dann schon zu den beschriebenen Ausfällen führen.
     
  3. ArndH

    ArndH Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Ich glaube schon, dass mein Freund mit dem Messkoffer umgehen kann. Er hat versucht, mir die Werte zu erklären: der analoge db wert lag bei 63, bei digital irgendwein wert von 10 hoch minus 7 bis 8. (Was auch immer das heißen mag.)
    Wenn die eine Reihe LNB defekt wäre, müßte ich doch über die zweite Reihe Signal bekommen, oder? Oder sind dann zwangsweise alle defekt?
    Ich werde die Durchführung mal mit einem neuen Kabel überbrücken, mal sehen was passiert.
    Einen zweiten Reciever zum testen habe ich nicht. Ich werde ihn dann mal einem Kollegen mitgeben, ob er bei ihm funktioniert.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Die Anlage ist für den Empfang von Astra 1 19,2° Ost, Astra 2 28,xx° Ost, Astra 3 23,5° Ost sowie Hotbird 13° Ost ausgelegt.
    Eutelsat ist da nicht bei.
    Sollte sie auf einen Eutelsat z.B. 16° Ost ausgerichtet sein ist dieses falsch.
     
  5. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Mit welcher DiSEqC-Einstellung empfängst du Astra 19° Ost? Müsste Pos A/ Opt A (oder so ähnlich) sein.

    Ein häufig vorkommender Fehler bei Installation der Multytenne ist, dass ein falscher der vier integrierten LNBs auf Astra 19° Ost ausgerichtet wird. Damit hat man dann Empfang, aber ansonsten stimmt es vorne und hinten nicht. Ist mir zunächst auch passiert.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Tja man sollte immer auf den mitgelieferten Beipackzettel achten.
    Die meisten schmeißen ihn weg.:(
     
  7. ArndH

    ArndH Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Hier mein Feedback zum Problem:

    Lösung: nach Überbrückung der Durchführung waren alle Kanäle empfangbar. Grund dafür, dass ich Astra3 kein Empfang hatte war, dass nach Rücksetzen des Receivers eine völlig veraltete Transponderliste mit keiner einzigen gültigen Frequenz gespeichert war. Nach manuellem Nachpflegen war alles in Ordnung.

    Ich wußte nicht, dass Durchführungen solche Probleme bereiten. Sorry für die falsche Angabe des Satelliten, ich meinte natürlich Eurobird. Auf die veraltete Transponderliste hätte ich auch früher kommen können, meine Fehler. Da hilft dann leider auch kein "Beipackzettel", Nebenwirkung ist da nur erhöhter Blutdruck über RTFM-Kommentare. ;)

    Trotzdem vielen Dank für die Tipps.

    Viele Grüße

    Arnd
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Empfangsproblem Multytenne

    Ich habe eine Multytenne Twin, mit je 20m Kabel und je einer Fensterdurchführung (keine 3 Euro bei reichelt) an einem Digicorder S2 angeschlossen, und keine Probleme. Wichtig ist sauberes Arbeiten an allen F-Steckern. Ich habe alle F-Stecker mit Kaltschweißband gegen Feuchtigkeit geschützt, und einmal im Jahr wird alles neu abgedichtet, Kabel bei Bedarf neu angeschlossen.

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen