1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsproblem mit TP 12.545

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von michi1500, 25. Juni 2009.

  1. michi1500

    michi1500 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Humax PVR 8000, Zehnder DX5040, Comag PVR2/100CI, Premiere (Film)
    Anzeige
    Ich kann mit dem Comag die ProSieben-Sat 1 Senderfamilie auf dieser Frequenz nicht empfangen.
    Wenn ich auf den Kanal umschalte, dauert es ca. 1 Minute bis Bild/Ton da sind oder es geht gar nicht.
    Wenn ich die PIP Funktion nutze, funktionert der Empfang mit dem 2. Tuner.
    Ich habe den Receiver an Comag zur Reparatur eingesandt (dachte der 1. Tuner hätte einen Schaden), offenbar wurde nichts festgestellt (lt. LS wurde außer Werksreset nichts gemacht).
    Nachdem ich den TP gelöscht und neu eingegeben habe, wurden überhaupt keine Sender mehr auf dieser Frequenz gefunden.
    Bin dann ins EG und habe dort versucht ein Signal zu bekommen, nach etwas rumprobieren ist es mir dann auch gelungen.
    Ich vermute, dass irgendwelche Störungen von außen (!) das Signal beeinflussen (hausinternes WLAN und DECT Telefon habe ich schon ausgeschaltet!).

    Ich denke mir, dass mit einem Signalverstärker das Problem gelöst werden könnte??
    Es gibt da 3 Varianten im Katalog und ich bin nicht sicher auf was ich achten muss.
    Wir haben ein Quad LNB (also 4 einzelne Leitungen direkt am LNB angeschlossen).
    Kann mir da bitte einer erklären was ich beachten muss?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2009
  2. starbright

    starbright Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Leider hast Du die zur Auswahl stehenden Verstärker nicht benannt. Soll nur eine Leitung oder alle 4 verstärkt werden? Es gibt Iinline Verstärker für Einzelanlagen, die sollten gehen. Besser ist es aber die Ursache zu finden.

    Vom DECT ist der Transponder mit Tele5 (oder das Vierte - kann ich immer so schlecht auseinanderhalten) betroffen. Eine ordentlich abgeschirmte Leitung sollte aber den Stress mindern. Wie alt ist das Kabel, doppelt /dreifach geschirmt?

    Ich selbst hab Problem mit dem Astra - HD Promo Kanal Transponder. Die Qualität schwankt die Stärke is gut. Ich habe keine Erklärung.
     
  3. michi1500

    michi1500 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Humax PVR 8000, Zehnder DX5040, Comag PVR2/100CI, Premiere (Film)
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Es soll nur die eine Leitung zum Comag Receiver verstärkt werden, die anderen 3 Receiver funktionieren ohne Probleme.

    Habe bei Fa. Conrad nachgesehen:
    Conrad Electronic - Europas führendes Versandhandelsunternehmen für Elektronik und Technik
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=257303
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=940260

    Die anderen TP daneben (höher/tiefer) funktionieren gut.
    An der anderen Leitung wo ich getest habe, hatte ich besseren Stärke-Wert, dafür aber schlechteren Qualitätswert :confused:
     
  4. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Hallo michi1500,

    wenn der andere Tuner mit der PIP-Funktion einwandfrei funktioniert, dann scheint besagter Ausgang des Quad-LNBs 'ne Macke zu haben. Wie lange ist eigentlich das Anschlusskabel (bei mir sind selbst 25m Twin-Koax vollkommen unproblematisch)? Ein Verstärker dient eigentlich in erster Linie dazu, die Verluste des Kabels auszugleichen.

    Gruß

    Hw Oldie
     
  5. michi1500

    michi1500 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Humax PVR 8000, Zehnder DX5040, Comag PVR2/100CI, Premiere (Film)
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Oh, ich habe keine Ahnung wie lang das Kabel ist, schätze mal 15m, und wie es isoliert ist weis ich auch nicht.
    Kann man das erkennen?

    Aber es ist sehr schwierig das Kabel aus- u. wieder einzubauen, daher möchte ich erstmal die Verstärkervariante versuchen.
     
  6. michi1500

    michi1500 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Humax PVR 8000, Zehnder DX5040, Comag PVR2/100CI, Premiere (Film)
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Äh..evtl. gibt's ein Missverständnis: ich meine die PIP-Funktion vom Comag und es ist ja das eine (gleiche) Kabel, ich habe nur eine Leitung und daher die "Loop"-Einstellung gewählt.
    Wenn das LNB 'ne Macke hätte, dann müsste doch der 2. Tuner auch nicht funktionieren?!
     
  7. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Ist das Loop-Kabel so wie im Bild in der FAQ angeschlossen ? Hängt noch was dran? IN und OUT verwechselt?
     
  8. michi1500

    michi1500 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Humax PVR 8000, Zehnder DX5040, Comag PVR2/100CI, Premiere (Film)
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Ich hab das Kabel beim Einsenden an Comag drangelassen, ich habe die Anleitung nochmal gelesen, ich hab das Bild angeschaut, also schließe ich Anschlussfehler aus.
    Nein, es hängt nichts dran, die Leitung geht durch 3 Zimmer über den Dachboden, wieder runter, dann durch die Hauswand direkt ans LNB an der Schüssel. :)
     
  9. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    Wie sind die Werte für Signalstärke und Qualität?
    Hatte mal beim Renovieren ein Kabel mit 'nem Nagel durchbohrt, das hinter einer Sockelleiste verlegt war - sehr schlechter Empfang ...
     
  10. michi1500

    michi1500 Junior Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Humax PVR 8000, Zehnder DX5040, Comag PVR2/100CI, Premiere (Film)
    AW: Empfangsproblem mit TP 12.545

    bei 12.545 (ProSieben& Co) 67% - 59%
    11.836 MHz (Das Erste) : 67 - 60
    12.187 MHz (RTL) : 70 - 60
    12.051 MHz (ProSieben A) : 65 - 48 :eek: und da kommt ein Bild!!!
    :(
     

Diese Seite empfehlen