1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von neubürger, 22. Januar 2007.

  1. neubürger

    neubürger Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo,
    bin seit Freitag stolzer Besitzer einer Enterprise (Sat-Version). Nach langem Warten auf das Teil erfolgte gleich nach Inbetriebnahme allerdings die Ernüchterung. Das Ding findet keine Sender mit vertikaler Polarisation (Pro 7, Sat.1, Kabel 1, DSF etc.), egal, was ich anstelle.

    Ich habe meinen alten Twin-Receiver abgeklemmt und die Enterprise an die beiden Kabel gehängt. Der alte hat natürlich alle Sender gefunden. Pro 7 sogar mit einer Signalstärke von 77% und -qualität von 95%. Ich habe eine 1-Meter-Schüssel auf dem Dach mit recht hochwertigem Universal-Quattro-LNB (0,2 dB Rauschabstand) und einem Standard-5/8-Multischalter. Ich habe den Suchlauf einmal normal durchlaufen lassen und dann jeweils mit nur einem Kabel an Tuner 1 bzw. Tuner 2 - immer dasselbe Ergebnis, daher glaube ich nicht so recht an einen Hardware-Defekt, da ja dann beide Tuner dasselbe Problem hätten. Es scheint also ein Software-Problem zu sein (habe nur die aktuelle Version 1.5a mitgeliefert bekommen) oder eine Inkompatibilität mit meiner Sat-Anlage (ach ja, ein GSM-Telefon steht nicht mal auf demselben Stockwerk, kann also auch kein Problem sein, zumal wirklich ALLE vert. Sender betroffen sind - der Suchlauf findet insgesamt nur knapp über 400 Sender, mehr als 800 findet mein alter Twin). Die Einrichtung ist ja eigentlich extrem simpel und idiotensicher, gleichzeitig verhindert das Einbahnstraßen-Prinzip aber jegliche erweiterte Konfiguration. Daher kann ich auch nicht manuell auf die vertikale Ausrichtung umschalten. Weder hier im Forum noch in den FAQs bei MS habe ich etwas gefunden - und ein Troubleshooting fehlt in der Anleitung ja gleich ganz. Ich weiß nicht mehr weiter.

    Daher meine Frage(n): Kennt jemand von Euch das Phänomen? Hat jemand eine Erklärung oder Idee, was das sein könnte? Was für einen LNB/Multischalter benutzt Ihr (ich würde ja auch die 70 Euronen oder so für eine neue LNB/Multiswitch-Kombination ausgeben, wenn ich wüsste, dass dann alles gut ist)?

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß Ralph
     
  2. arniebirdy

    arniebirdy Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    21
    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Hallo Ralph.

    Ich habe zwar dieses Problem nicht, aber ich versuche trotzdem mal ein paar Ideen ;)

    Als Erstes: GSM Telefone stellen kein Problem für das EP dar. Wenn es Probleme gibt, dann sind es DECT-Telefone (sehr gerne Siemens), die sich bemerkbar machen. Um diesen Fehler auszuschliessen, solltest Du einfach mal die Basis-Station für die schnurlos-Telefone ausschalten. LEider kann man das natücleich nur "für sich" machen. Sollten Nachbarn in Reichweite sein, dann lässt sich da natürlich nur recht schlecht was "abschalten" :D

    Weiterhin habe ich die Erfahrung gemacht, das sich gut abgeschirmte Coax-Kabel bezahlt machen (habe welche mit 110db) seitedm fast keine Probleme mehr mit DECT(schnurlos-Telefonen).

    Wenn man nun das Problem mit den Telefonen mal ausklammert, bleibt eigentlich nur noch die Problematik, das die Karte nicht genut "Schalt-Spannung" für die Umschaltung von "V" auf "H" liefert. Was ich noch nicht verstanden habe...handelt es sich um ein digitales LNB ? Welcher Schalter (Mutli-Switch) hängt dran (DiSeq 1.x?) Da scheint meiner Ansicht nach die Fehlerquelle zu liegen.

    Vielleicht hilft ja der Ansatz beim Suchen.

    Gruß aus Köln,

    Arniebirdy
     
  3. neubürger

    neubürger Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Hallo Arniebirdy,
    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ja, sorry, meinte auch kein Handy, sondern ein Schnurlostelefon (DECT). Ist wie gesagt nicht mal ansatzweise in der Nähe. Um anderweitige atmosphärische Störungen auszuschließen (z.B. Nachbarn) habe ich die Enterprise auch mit unters Dach geschleift, einen kleinen 37-cm-Fernseher drangehängt und den Suchlauf mit einem 1-m-Kabel direkt am Multiswitch durchgeführt - selbes Ergebnis. Dagegen, dass es Störungen sind, spricht meiner Meinung nach auch, dass ALLE vertikalen Sender gar nicht erst gefunden werden - nicht in schlechter Qualität oder mit Bildrauschen bei einigen, sondern schlicht überhaupt nicht.
    Ich denke, das Problem lässt sich also tatsächlich ausklammern, meine Kabel sind auch sehr gut abgeschirmt.

    Ja, es ist ein digitales LNB, 2 Jahre alt. Der Multiswitch ist ebenso alt, welche DiSeq-Version weiß ich allerdings nicht aus dem Kopf (es steht noch fett NT drauf, was das heißt, weiß ich nicht, aber das ist alles, was ich aus dem Kopf heraus weiß), müsste ich heute Abend zuhause mal nachsehen. Dass die Fehlerquelle bei Multiswitch und/oder LNB liegt, habe ich ja auch schon vermutet. Hast Du einen Tipp für mich, welche Multiswitch/LNB-Kombination ich bedenkenlos einsetzen kann?

    Vielen Dank,
    Gruß Ralph
     
  4. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Ralph, kann es sein, dass du in den Einstellungen die Schaltspannung ausgeschaltet hast?
    Das würde deine Symptome evtl. erklären.
    Bei mir steht das auf "auto".
     
  5. neubürger

    neubürger Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Hallo Henning,
    nein, die stand bei mir auch auf auto. Ich habe sie mal auf "aus" gestellt - ohne Erfolg. Und bei "an" kam eine Warnmeldung, dass man damit etwas kaputtmachen kann (LNB oder Enterprise), daher habe ich das nicht ausprobiert, sondern auf auto gelassen.

    Danke trotzdem.

    Gruß Ralph
     
  6. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Und was sagt Enterprise, wenn du manuell nochmal eine "Empfangsanalyse" machen lässt? Da wird, glaube ich, die Antennenanlage überprüft.
     
  7. neubürger

    neubürger Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Hi,
    muss ich heute Abend mal ausprobieren. Melde mich dann wieder. Danke jedenfalls für die Tipps.
    Gruß Ralph
     
  8. neubürger

    neubürger Neuling

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    AW: Empfangsproblem mit Sendern mit vert. Polarisation

    Hallo,
    also, welche DiSeq-Version der Multiswitch hat, weiß ich leider immer noch nicht, weil das nicht draufsteht.

    Die Empfangsanalyse ergab: "Die Empfangsanlage ist voll beschaltet" - auch nachdem ich jetzt auf Rat des Händlers die Schaltspannung auf "an" geändert habe und den Suchlauf noch einmal durchgeführt habe - mit demselben Ergebnis: Alle vertikalen Sender fehlen. Ich werde jetzt versuchen, mit dem Händler eine Lösung zu finden. Offenbar gibt es keinen "einfachen" Weg im Sinne von "Setz mal da oder dort noch ein Häkchen, dann klappt's".

    Gruß Ralph
     

Diese Seite empfehlen