1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangspegel bei Sat-Dboxen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Nimrai, 20. April 2007.

  1. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    Anzeige
    Hallo, habe diese Frage bereits in einer andere Rubrik gepostet aber noch keine brauchbare Antwort darauf erhalten, daher nochmal.

    Weiß jemand welcher Sat-Receiver (DBox2 Sagem,Nokio,Philips oder Dreambox DM500S) mit den niedrigsten Empfangspegeln auskommt.
    Hintergrund: Für eine Digidish45/Multytenne-Anlage brauch in einen neuen Receiver, da aber gerade für die schielenden Sat-Positionen keine besonders hohen Empfangspegel zu erwarten sind möchte ich eben den Receiver kaufen der den geringsten Pegel benötigt.

    Ich weiß gar nicht ob es im Sat-Bereich überhaupt relevante Unterschiede zwischen diesen Receivertypen gibt. Habe nur Erfahrung mit den Kabeltypen,und dort gibt es sie - an meinen zwei Antennendosen mit dem schwächsten Pegel laufen nur Sagemboxen problemlos, die Nokiaboxen zeigen hohe BER-Werte und typische Decodierfehler (Ruckler,Klötzchen)

    mfg Nimrai
     
  2. Ronocker

    Ronocker Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1.581
    Ort:
    München
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Hallo,

    ich habe auch eine Digidish und eine Nokia dbox und bin zufrieden.
    Es gibt auch keine Störungen bei Schlechtwetter, von denen alle im Board immer reden.
    Allerdings kann ich sagen, dass der Tuner der Dreambox ein sehr starkes Signal braucht.
    Ob es allerdings Unterschiede zwischen einer Sagem, Philips und Nokia dbox gibt kann ich nicht sagen.
     
  3. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Gut, Danke - hab' mir folglich eine Sat-DBox2 bestellt. Allerdings eine Sagembox, da meine Sagem-Kabelboxen sich auch mit einem schlechteren Antennensignal begnügen (dürfte zwar nicht miteinander vergleichbar sein, aber da ich über keine weitere Information verfüge vielleicht besser als eine reine Zufallsentscheidung)
    Grüße Nimrai
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Also, auch wenn du schon eine Sagem-Box bestellt hast, kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass die Nokia mit niedrigeren Sat-Signalpegeln leicht besser zurecht kommt. Philips und Sagem liegen etwa gleich auf.

    Und die Nokia Kabelbox laeuft mit alternativen Nokia-Kabeltreibern auch recht passabel, enthalten sind diese in einigen Laufvogel-Images und man koennte die sicher auch extrahieren, war ich aber bisher zu faul dafuer :D

    Gruss,

    Wolfgang
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Wozu? die sind doch in jedem legalen Image immer mit drinn.

    Gruß Gorcon
     
  6. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Danke für die Info, war aber leider zu spät:(.
    Was die Kabelboxen anbelangt hab' ich eigentlich so ziemlich alle Treiberkonstallationen durchgetestet, das Ergebnis hat sich nicht grundsätzlich geändert.
    An den beiden Dosen mit niedrigem Pegel funktionieren ohne zusätzlichen Verstärker nur meine beiden Sagemboxen fehlerfrei, was aber kein Problem ist - an den anderen Dosen liegen ja höhere Pegel an, dort erledigen auch Nokiaboxen problemfrei ihren Job.
    Unsere Hausinstallation ist leider ziemlich verkorkst und lässt sich auch nicht so einfach ändern (4 eingemauerte, kaskadieren geschaltete Zweifachverteiler).

    Gruß Nimrai
     
  7. hepp

    hepp Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    361
    Ort:
    NRW
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    manche Gerüchte sterben nie. :winken:
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Geruechte? Eher Tests. Glaub mir, hab schon so manche Box auf Linux umgebaut und bei mir an der Anlage getestet. Und immer das selbe Resultat.

    Gruss,

    Wolfgang
     
  9. HardyL

    HardyL Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    München
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Hi,
    aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Sagem/Philips-Boxen eigentlich ganz gut mit schlechten Pegeln klarkommen, wenn da nicht diese Empfindlichkeit wäre, auf Abweichungen der ZF zu reagieren...

    Ich habe es nie hinbekommen, mit 'ner Sagem/Philips-Box einen gescheiten Empfang bei etwas schlechterem Wetter zu bekommen. Es gibt zwar irgendeinen Workaround, um diesen Versatz der ZF zu kompensieren...

    Betreibt man die Sagem/Philips hinter 'nem Multischalter o.ä. gibt's hingegen nie Probleme.
    Mittlerweile gibt's den gleichen Tuner mit dem ves139x-Chip auch als Ersatztuner für die Nokia. Hier gibt's die gleichen Probleme mit dem Empfang, allerdings hatte ich den Eindruck, dass man mit dem Tuner "mehr rausholt". Das Signal war zwar schwächer, aber die Signalquali und der BER-Wert waren deutlich besser...


    Gruß

    PS: Ich habe irgndwann das ständige Probieren satt gehabt, da es ohne analogen Sat-Receiver doch ziemlich mühseelig ist...
     
  10. hepp

    hepp Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    361
    Ort:
    NRW
    AW: Empfangspegel bei Sat-Dboxen

    Fein, dann erzähl mal welche/wieviele Meßreihen Du mit welchen Meßgeräten durchgeführt hast.
    Welche Fehlergrenzen hatte das eingesetzte Meßequipment?
    Wie Du ja weißt sind ohne diese Angaben keine reproduzierbaren Meßergebnisse möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2007

Diese Seite empfehlen