1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsoptimierung Leitfaden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Kuesel, 24. Oktober 2013.

  1. Kuesel

    Kuesel Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich wende mich an euch mit der Frage welche Maßnahmen zur Empfangsoptimierung in welcher Reihenfolge durchgeführt werden sollten.

    Kurz zu meiner Installtion.
    Ich betreibe einen 80cm No-Name-Spiegel mit einer No-Name Quad-LNB mit zwei Baumarktkabeln von je 7m Länge an einem Kathrein Twin Receiver UFS 822. Das Kabel wird über je zwei Kupplungen mit einem Flachbandkabel durch einen Fensterrahmen geführt. Die Signalstärke
    beträgt auf 39.11836/H/27500 70% und die Signalqualität ebenfalls 70%
    Der Empfang wird nicht durch Bäume oder Häuser gestört.

    Jetzt zu meinem Problem:
    Der Empfang von Arte,Eins Plus und Eins Extra oder DMax funktioniert nicht. Teilweise fallen bei schlechtem Wetter alle Sender aus. Ich habe bereits den Standort des Spiegels gewechselt und versucht den Signalqualität und -stärke über Neuausrichtung zu optimieren. Mehr lässt sich mit der Hardware nicht erzielen.

    Ich bin gerne bereit in Qualitätshardware zu investieren. Nur möchte ich vermeiden gleich alles in einem Rundumschlag zu erneuern. Daher jeztt die Frage an euch. Welche Maßnahmen sind am erfolgversprechensten?
    Spiegel Gibertini SE, Hirschmann LNB, hochwertiges Kabel?
    Um die Fensterdurchführung komme ich wohl leider nicht drum herum, da es mir nicht gestattet ist Fensterrahmen oder die Fassade zu durchbohren.

    Vielen Dank für eure Tipps,
    Kuesel
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Empfangsoptimierung Leitfaden

    Fang mal bei der Fensterdurchführung an, die ist meistens die Problemstelle. Da gibts z.B. von Durasat eine wirklich gute.
    Die korrekte Montage aller F-Stecker hast du schon geprüft?
     
  3. Kuesel

    Kuesel Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfangsoptimierung Leitfaden

    Jo, ich hab die Anlage berits an zwei unterschiedlichen Standorten betrieben. Beim Wechsel habe ich Kabel und Verbindungen erneuert. Die Empfangsleistung war an beiden Standorten gleich.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Empfangsoptimierung Leitfaden

    Arte, Eins Plus und Eins Extra senden im relativ stark.
    Werden im H/L Band übertragen. Phoenix und Tagesschau24 via TP51 ebenfalls
    und diese SD Kanäle dürftest Du auch nicht empfangen.
    Richtig?

    Was ist denn mit den HD Kanälen der ÖR im H/L Band?

    Ich würde bei der Sachlage zunächst mal ein neues LNB von ALPS einsetzen
    und dann schaunmermal.

    PS:
    Ich hatte das übesehen:
    Dann ist ev. auch eine unzureichende Schüsseljustierung ursächlich.
    Zu Testwecken solltest Du mal die Fensterdurchführung weglassen
    und LNB und Box mal direkt verbinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2013

Diese Seite empfehlen