1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfangsmöglichkeit des terrestrischen Bereiches bei ausgeschaltetem

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von tim.baum, 19. April 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Tag zusammen,

    lese bei unten angebenen Kathrein Multischalter 9/8 folgendes als Feature:

    Empfangsmöglichkeit des terrestrischen Bereiches auch bei ausgeschaltetem
    Sat-Receiver

    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/exr_092.pdf

    Das ist aber schon Verarsche, oder durchein

    das geht also bei JEDEM noch so billigen Multischalter, dass man ein Radio betreiben kann, selbst wenn alle Receiver ausgeschaltet = auch nicht im Standby Modus) sind?

    Oder muss wirklich zumindest einer im Stand-by sein?

    Mfg
    Tim
     
  2. tim.baum

    tim.baum Guest

    das ist eine Ernstgemeinte Frage!
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Vielleicht haben die Kathreiner sich vertippt und es sollte eigenlich heißen "Terrestrischer Empfang auch bei ausgestecktem Multischalter". Das wäre dann nicht selbstverständlich.
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Das sollte doch eh vom Receiver unabhängig gehen!
    Nahezu jeder Multischalter gibt das Frequenzband bis ca 800MHz an jeden Ausgang durch, egal welche Schaltspannung da anliegt.

    Ansonsten würden ja die Antennendosen nur funktionieren, falls ein Receiver 14V oder 18V abgibt...

    Man muss sich das wie bei DSL vorstellen...
     
  5. tim.baum

    tim.baum Guest

    ok, besten dank für eure Bestätigung winken

    Gruß
    tim
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Entschuldigt mal bitte, so klar ist die Sache nämlich nicht!
    Die billigen Multischalter versorgen unabhängig davon, ob ein Receiver arbeiten will, das bzw. die LNBs mit Strom und hat damit doch einen recht erheblichen Strombedarf.
    Aus diesem Grund haben einige Hersteller Multischalter entwickelt, die bei keiner anliegenden Steuerspannung in einen Stanby-Modus schalten. Und hier gibt es die grossen Unterschiede. Bei passiver Einspeisung (also mit Dämpfungswerten um 20dB) spielt es keine Rolle, da dann im Multischalter keine Verstärker mehr aktiv sein müssen. Bei den aktiven Einspeisungen der Kathrein-Multischalter wird also der terrestrische Verstärker weiterhin mit Strom versorgt und der Hinweis darauf ist durchaus berechtigt (in Zusammenhang mit der Standby-Schaltung).
     
  7. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Ich besitze zwar einen aktiven Multischalter, allerdings ohne terrestrische Verstärkung.
    Die 20dB Verteildämpfung des Multischalters werden aber durch eine Kathrein Mastweiche mit 20dB Verstärker wieder ausgeglichen...

    <small>[ 19. April 2004, 19:09: Beitrag editiert von: Commander Keen ]</small>
     
  8. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    So ist es.
    Die Verstärkung und Schaltung der Sat-Ebenen wird bei qualitativ hochwertigen MS per Standby an- und ausgeschaltet. Die Verstärkung des Terrestrischen Bereichs kann nur manuell an- und ausgeschaltet werden.

    Eine UKW-Antenne ohne Verstärker in einem umfangreichen Netz ist reichlich witzlos. Wer keine aktive Verstärkung des terrestrischen Bereichs braucht kann auch gleich drauf verzichten und wie Cmd Keen eventuell extern nachrüsten.

    <small>[ 19. April 2004, 22:12: Beitrag editiert von: Kalle_Wirsch ]</small>
     

Diese Seite empfehlen