1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Pinselhuber, 23. Juli 2013.

  1. Pinselhuber

    Pinselhuber Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    ist das normal, dass ich
    ASTRA 1H, 1KR, 1L, 1M und
    ASTRA 1E, 1G, 3A
    mit nur einem LNB empfange?

    Ich habe schon bei Lyngsat nachgeschaut, konnte aber nicht herausfinden, was mir bei ASTRA 1E, 1G, 3A entgehen würde. Mein Receiver (Xoro HRS 8530) zeigt alle Satelliten an, aber nur für die Erreichbaren eine "Qualitäts"anzeige. Dabei bleiben oben genannte übrig. Der zweite hat einen etwas kürzeren "Balken".

    Ist der LNB evtl. nicht sauber ausgerichtet?

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2013
  2. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Du empfängst Astra 1E,1G und 3A nicht.
    Dein Receiver kann nicht erkennen welche Satelliten du wirklich anpeilst.
    Folgendes ist in deinem Receiver passiert.
    Für die o.g. Satelliten sind die Referenzempfangsparameter in deiner Satellitenliste zufällig fast gleich eines Transponders von Astra 19.2
    Der Receiver empfängt ein Signal (von 19.2) und zeigt dir nun fälschlicherweise an du würdest diesen Satelliten auch empfangen.
     
  3. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Insbesondere der Empfang von 1E ist beeindruckend. Erstens, weil dort nichts gesendet wird, zweitens, weil er sich zur Zeit auf 108,2° Ost tummelt, und drittens, weil du ihn von Deutschland aus quer durch die Erdkruste anpeilst. ;)

    Nein, mein Vorredner hat's schon richtig erklärt.

    Gruß
    th60
     
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Japp. Alle Astra-Satelliten haben das gleiche Frequenz/Transponderraster, da ist es egal, welchen man auswählt, wichtig ist die Position, auf der die Schüssel ausgerichtet ist.

    Die Referenz-Transponder können auch schon mal veraltet sein und man sucht sich beim Ausrichten der Schüssel zu Tode, weil immer 0% Signalqualität angezeigt wird.

    Deshalb immer der Tip, auf einem tatsächlich noch aktiven Kanal (ARD, ZDF, RTL - alles SD) zu schalten und dort dann die Satfind / Info-Funktion aufzurufen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.612
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Bei einer Flachantenne oder einen relativ kleinen Schüssel mit grossem Öffnungswinkel würde ich es jetzt nicht völlig ausschliessen, das man 19.2° E und 23.5° E gleichzeitig empfangen kann wenn man die Antenne auf so etwa 21° E ausrichtet.

    Allerdings könnte man dann von Astra 3 trotzdem kaum Programme empfangen, da dort die meisten Transponder die gleichen Frequenzen wie auf Astra 1 nutzen.
     
  6. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Mit einer so kleine Antenne die einen Streuwinkel von mehr als 2 Grad zulässt und um 2 Grad falsch ausgerichtet, möchtest du noch ein "gelocktes" Signal von einem der beiden Satelliten empfangen?
     
  7. Pinselhuber

    Pinselhuber Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Danke euch allen.

    Sorry, dass ich jetzt erst wieder antworte, war unterwegs.

    Naja dann ist es ja gut. Der Receiver hat mir früher immer nur für den ASTRA 1H etc. 19,2°Ost eine Empfangsqualitätsleiste angezeigt. Nach dem letzten Firmware Update, dass ich zwei Tage bevor ich den Thread gestartet habe, aufgespielt habe, hat er auf einmal auch für ASTRA 1E, 1G, 3A einen Balken angezeigt. Für den ASTRA 2A, 2B, 2D aber nichts genauso, wie für die anderen (Hotbird, Eutelsat, etc.). Deshalb war ich etwas verwundert, dass er für 2 ASTRA was anzeigt und für den anderen nicht.

    Als ich dann aber spaßeshalber für die "blinde Suche" alle drei ASTRA ausgewählt habe. Hatte ich jeden Sender einmal auf jedem ASTRA angezeigt. Was eure Antwort ja dann noch mehr bestätigt, denn wieso sollte ARD, ZDF auf ASTRA 23,5°Ost senden?

    Was ich aber nicht verstehe ist, wieso es extra ein neues Firmware-Update gibt und dann dort ARD noch auf 1H gelistet ist, während die Senderliste von SES die ARD auf 1C listet. Naja, hat der Hersteller wohl geschlafen. Wenn ihr ja sagt, dass es im Prinzip egal ist, wie das im Receiver benannt wird.
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    Der Astra 1C ist schon sehr lange im wohlverdienten Ruhestand :D

    Nochmals zum Verständnis: Allein die Positionsänderung der Sat-Antenne führt zum Empfang eines anderen Satelliten, die Auswahl eines anderen Satelliten im Receiver bringt hingegen nichts außer Verwirrung und Chaos-Senderlisten.

    19,2°O ist die richtige Position und für deinen Fall auszuwählen.

    Die Namen der einzelnen Satelliten interessieren dabei gar nicht.

    Ich würde es begrüßen, wenn die Hersteller einfach "ASTRA 19,2°O", "HOTBIRD 13°O", ... aufführen! Die einzelnen Satelliten auf der Position interessieren doch Otto-Normaluser überhaupt nicht und verwirren eher (wieso ist nun ein Astra 2 auf 19,2°O - kann das richtig sein?!?)

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Empfange zwei ASTRA mit einem LNB, flasch ausgerichtet?

    ARD in Normalauflösung sendet via 2C. Die HD Version ist auf 1M.
    Auf 19°Ost gibt es derzeit 1KR, 1M, 1L und 2C. So wichtig für den Endverbraucher wie die Herkunftsländer(Druckereistandorte) der Banknoten....100€ bleiben 100€.
     

Diese Seite empfehlen