1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von Sky in einem Mehrfamilienhaus

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Tobi82er, 12. August 2010.

  1. Tobi82er

    Tobi82er Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier, habe folgendes Problem und hoffe Ihr könnt mir dabei helfen.
    Da es um die Empfangstechnik im Allgemeinen und nur im speziellen um Sky geht hab ich die Frage mal hier rein gestellt.

    Ich habe Anfang der Woche bei Sky ein ABO abgeschlossen und die Smartcard zugeschickt bekommen.
    Dann hab ich die Smartcard über die Hotline aktiviert aber nichts ist passiert. Auf meinem DVB-C Receiver stand "Hinweis 9: Ihre Smartcard ist entweder abgelaufen oder noch nicht freigeschaltet" oder so ähnlich.

    Dann hab ich bei der Hotline angerufen und einem Mitarbeiter mein Problem geschildert. Nach einigen Versuchen der Fehlerbehebung hat er gemeint er müsse wissen welchen Kabelnetzbetreiber ich habe, da die Card evtl. nicht zum Netzbetreiber passt.
    Heute habe ich bei der Hausverwaltung angerufen und nach dem Netzbetreiber gefragt. Mir wurde gesagt das das Fernsehsignal über eine Sat-Anlage ins Haus eingespeist wird und man die digitalen Kanäle dann mit einem DVB-C Receiver empfangen kann. So mit gibt es auch keinen Kabelnetzbetreiber. Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus mit 15 Parteien.
    Weiter hat er gesagt das man für den Empfang von Sky irgendwelche Module in den Verteilerkasten bauen müsste und das das bei unserer Wohnanlage wohl nicht der Fall ist. Sicher konnte er mir das aber jetzt auch nicht sagen.

    Wenn ich über meinen DVB-C Receiver einen Sendersuchlauf mache, erscheinen auch die ganzen Sky-Programme (verschlüsselt)
    Müsste es dann nicht auch möglich sein die Kanäle zu entschlüsseln über die Smartcard?
    Ich kenn mich mit der Materie leider nicht so gut aus.

    Über eine Hilfreiche Antwort wäre ich dankbar.

    Schönen Tag noch

    Tobi
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfang von Sky in einem Mehrfamilienhaus

    Hallo, Willkommen im Forum.

    Erstmal musst du herausfinden ob in eurer Anlage die Sky Transponder umgesetzt werden. Dazu fragst du am besten denjenigen der die Anlage betreut. Irgendwelche Ratespiele anhand der Receiversenderliste bringen da nix.

    Dann muss Sky wissen das du an einer Prvatkabelanlage hängst, weil dafür gibts ne spezielle SmartCard die du benötigst.

    cu
    usul
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Empfang von Sky in einem Mehrfamilienhaus

    Du brauchst eine Karte für Privatkabelanlagen. Sat-Einspeisung im Privatkabelnetz. Das sollte der Hotline-Mitarbeiter verstehen.

    Der Empfang ist gegeben, die Kanäle werden gefunden. Das ist ein reines Smartcard-Thema.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. Tobi82er

    Tobi82er Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang von Sky in einem Mehrfamilienhaus

    Hallo,

    Danke für die schnellen Antworten.
    Ich hab jetzt noch mal bei Sky angerufen und ich bekomm jetzt eine andere Smartcard.
    Ich denk spätestens Anfang nächste Woche bin ich schlauer. :)

    Gruß Tobi
     

Diese Seite empfehlen