1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von Privaten Sendern nur 5 Jahre gesichert!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Captain Dan, 6. Juni 2004.

  1. Captain Dan

    Captain Dan Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Die privat finanzierten Sender Pro 7, Sat 1, Kabel, RTL mußten sich verpflichten, fünf Jahre digital terrestrisch zu senden.
    Dafür werden diese privaten Sendeanstalten auch subventioniert mit unseren GEZ Gebührengelder.
    Der normale Gebührenzahler bekommt kaum mit, daß dieses Zwangsgeld auch noch zweckentfremdet an Private verteilt wird.
    Was dann im Jahr 2008 mit diesen Programmen passiert steht in den Sternen.
    (evtl. Verschlüsselung, Empfang dann gegen Extra-Bezahlung?)
     
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ja, das vergessen bzw. unterschlagen die "DVB-T statt Kabel"-Leute hier immer sehr gerne.
     
  3. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Habt Ihr probleme...

    :eek:


    frankkl
     
  4. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    Na, da werden die wenigstens mal am Kuchen beteiligt. Ich frage mich oft, warum ich für "ein Kessel Buntes" oder "Schlagerparade" auch noch GEZ bezahlen muß. :D ;)

    Sollte sich das Konzept DVB-T nicht durchsetzen, rentiert es sich für mich innerhalb der nächsten fünf Jahre trotzdem aufgrund der horrenden Kabelgebühren. Ich kann dann ja immer noch auf Satellit umsteigen.

    Meine Meinung. Schön, das es endlich Konkurrenz zur Kabelabhängigkeit gibt.
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    danach wird dann wieder auf 5 Jahre verlängert, so läuft das Heute,
    genau so haben die Verträge mit den Kabelanbietern noch 5 Jahre, ob es in 5 Jahren überhaupt Kabel gibt, ist fraglich ? Die Kabel Gesellschaftern habe nix in ihr marodes Netz investiert, die hätte sich am DVB-T beteiligen können, nun ist der Zug abgefahren, Und die Kundenzahl schrumpft allmälich.
     

Diese Seite empfehlen