1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von max 4 Satelliten

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von saschahb, 3. September 2007.

  1. saschahb

    saschahb Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Moin,

    ich plane gerade für unseren Neubau die kommende TV-Anlage.
    Geplant ist hier eine SAT-Anlage mit der Möglichkeit 4 SAT's zu empfangen. Vorerst dachte ich erst an 3 um noch eine Reserve von 1 zu haben. Realisiert wird das ganze mit einem Spaun Multischalter.

    Als empfangbare SATs habe ich mir folgende Konfig ausgedacht:

    Astra Satelliten auf 19,2° Ost
    Astra Satelliten auf 23.5° Ost

    Jetzt spiele ich noch mit dem Gedanken den Hotbird auf 13° Ost zu haben...

    Jetzt meine Fragen:

    - Macht es Sinn den Hotbird auf 13 Ost noch zusätzlich zu empfangen?
    - Geht das überhaupt mit einer Schüssel? (Da der Sat-Abstand sehr hoch ist)

    Viele Grüße aus Bremen
    Sascha
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Sinn macht das schon, allerdings bringt es kaum deutsche Programme, dafür aber umso mehr internationale...
    Ja, das geht mit einer Schüssel, der Abstand ist noch im erträglichen Bereich.
    28°Ost würde übrigens auch noch mit reinpassen...;)
     
  3. saschahb

    saschahb Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Um noch eine vernünftige Empfangsstärke zu gewährleisten müsste die Schüssel welche Größe haben? Ich habe da an eine 90 oder 120er Schüssel gedacht...

    Ein stabiler und guter Empfang ist mir sehr sehr wichtig. Würde man mit einer 120er Schüssel auch bei Gewitter noch Empfang haben? Oder wird dieser auch bei der Größe beeinträchtigt.

    Bisher war ich Kabelkunde und daher ist das alles noch Neuland für mich;)

    Viele Grüße
    Sascha
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Völlig korrekter Bereich ;)

    Bei Gewittern fällt der Empfang gelegentlich unweigerlich aus, da kannst Du mit Schüsselgröße auch nichts mehr retten, selbst die Uplinks der Sender brechen da zusammen, wo nicht selten 5-9 Meter-Monster im Einsatz sind...:eek:

    Mit minimal 90cm und maximal 120cm erreichst Du die bestmöglichen Ergebnisse, kleiner wäre zu knapp, noch größer ist nicht mehr sinnvoll, weil Multifeed da immer mehr erschwert wird.

    Ich selbst habe 85cm und schon seit einigen Jahren einwandfreien Empfang auf diesen 4 Sat-Positionen.

    Eine Sonderstellung nimmt der Astra 2D mit seinem Speziellen England-Beam ein, der ist nicht überall zu empfangen, im äußersten Westen und Süden noch mit 90cm, je weiter man aber von UK wegliegt, umso schwieriger wird's...:eek:

    Gruß Brummi :winken:
     
  5. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Wenn bei dir in der Empfangsrichtung zum Satelliten eine stark geladene Gewitterwolkenfront hängt, nützt dir selbst eine 3m Schüssel nichts, weil die Signale vom Satelliten hier einfach nicht durchkommen.

    Das gleiche Problem haben auch die Uplink Stationen von Astra etc. Wenn zB über München Unterföhring ein mächtiges Gewitter hinwegzieht, kam es auch schon vor, dass der komplett Uplink für paar Minuten schon ausgefallen ist wegen der Wolken. Dann ist ein kurzer Ausfall aller betreffenden Programme im kompletten Astra Sendegebiet vorprogrammiert

    Die normale "Schlechtwetterreserve" bezieht sich mehr auf Starkregen, Hagelschauer, dichter Schneefall etc. Bei einer großzügig dimensionieren und gut ausgerichteten Schüssel merkt man von diesen Wetterkapriolen nichts
     
  6. saschahb

    saschahb Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Astra Satelliten auf 19,2° Ost
    Astra Satelliten auf 23.5° Ost
    Hotbird auf 13° Ost
    Eurobird 1 & Astra 2A/2B/2D auf 28° Ost

    Sollte also die beste Auswahl von Satelliten sein oder sehe ich das falsch?
    Verkabelt wird das ganze dann über 4 quattro LNBs und nem Multischalter.

    Was für Sat-Positionen habt ihr denn so drin?

    Grüße
    Sascha
     
  7. saschahb

    saschahb Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Da ich wie gesagt in der Neubau-Planung bin, frage ich mich ob ich den Mast für die Schüssel so auslegen lasse, dass dort irgendwann noch eine 2 Schüssel dran Platz findet. Oder wäre das Geldverschwendung, weil eh alle "guten" Satelliten über die jetzigen Positionen kommen (siehe oben).

    Viele Grüße

    Sascha
     
  8. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.186
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Wenn ich am Bauen wäre und leicht die Möglichkeit hätte, einen dicken Mast zu setzen, würde ich dann eher eine Toroidal-Antenne wie die Wavefrontier 90 in Betracht ziehen.

    Gruß
    th60
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2007
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Das wäre schon sinnvoll, alles "Gute" kommt natürlich nicht über diese Satelliten, aber es sind erstmal 4 der wichtigsten, die sich mit Multifeed relativ einfach empfangen lassen. Für Spezial-Konfigurationen würde ich Dir eine T90 empfehlen, das ist ein wahres Wunderwerk in Sachen Multifeed, mit 2 dieser Antennen ließe sich z.B fast das gesamte Spektrum empfangen, das auch mit einer Drehschüssel möglich wäre...;)
     
  10. saschahb

    saschahb Junior Member

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    AW: Empfang von max 4 Satelliten

    Die T90 sieht ja mal echt schick aus;))

    Eine Frage zu den SATs habe ich noch...

    Astra Satelliten auf 19,2° Ost
    Astra Satelliten auf 23.5° Ost
    Hotbird auf 13° Ost
    Eurobird 1 & Astra 2A/2B/2D auf 28° Ost

    Der SAT-Installationsfirma sagte mir, dass sich 23.5 nicht lohnt. Ich sollte mir doch was anderes aussuchen. Wie z.b. 10 Ost...

    - Was liegt denn auf 10 Ost? Eutelsat?
    - Warum sollte sich denn 23.5 nicht lohnen?
    - Habe ich das richtig verstanden dass über 28 Ost 4 Satelliten kommen? ( Eurobird 1 & Astra 2A/2B/2D)

    Ich weiß... Viele Fragen. Aber ohne Euch wäre es mir nicht möglich diese wichtigen Entscheidungen zu treffen... Danke für Eure Mühen!

    Viele Grüße
    Sascha
     

Diese Seite empfehlen