1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von Hellas Sat auf 39E

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tridicello, 8. Oktober 2010.

  1. tridicello

    tridicello Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo Experten,

    ich habe mit meiner Maximum T85 den Hellas Sat auf 39E angepeilt.
    Die Position des LNB auf der Multifeed Schiene ist am äußeren Rand,da in die Mitte Astra 19E platziert wurde.
    Das Ergebnis : guten Empfang aber erst ab der Frequenz 12524 MHz.
    Unterhalb o.g. Frequenz ist der Empfang gleich Null !!!
    Wie kann das sein ? Hat jemand eine Erklärung dafür ?
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Hellas Sat hat mehrere verschiedene Beams, die unterschiedliche Regionen anpeilen.
    Hellas Sat Coverage Maps
    http://www.lyngsat.com/hellas2.html

    Die Transponder ab 12524 sind im F1 - Beam.

    Die Transponder darunter sind teilweise im S2 Beam, und in Deutschland kaum zu empfangen. Andere sind im F2 - Beam und sollten in D praktisch genauso stark hereinkommen, wie die vom F1 Beam, für die habe ich dann keine Erklärung für Empfangsprobleme. Außer Richtung Nordeuropa/Skandinavien gibt es wenig Unterschiede zwischen dem Footprint von F1 und F2.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2010
  3. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Ich empfang den Hellas Sat schon lange aber die Tp's von F1 habe ich auch noch nie empfangen. Die von S2 (ukrainische Sender) dafür brauchst eine 120 cm. Schüssel.
     
  4. tridicello

    tridicello Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Laut Satbeams.com hat die Ausleuchtung F1 und F2 in Deutschland 52dbW.Also genug power für ein guten Empfang.Das ist bei mir auch der Fall.Aber nur ab der Frequenz 12524.
    Bei der Frequenz z.B.11012, das auch im F2 Spot liegt, habe ich Empfang Null !
    Das kann ich mir nicht erklären.
     
  5. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Hast du einen HDTV Receiver?

    Der TP ist nämlich DVB-S2
     
  6. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.776
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der 11012 V auf F2 kommt, zumindest hier vor Ort, deutlich schwächer. Es wäre interessant zu erfahren, was damit gemeint ist:
    Wie ist guter Empfang zu bewerten? Verfügt man über aussagekräftige Werte, die vergleichbar sind?

    @ Eheimz, er schreibt er bekäme gar keine Transponder aus den unteren Frequenzen...
    Da dürfte es relativ Latte sein, ob ein HD Receiver oder ein normaler SD zum Einsatz kam. Sind ja nicht nur DVBS2 modulierte Transponder im unteren Band...

    @ tridicello,

    empfängst du
    11052 Mhz
    Vertikal
    30.000
    3/4 ?
    [​IMG]
     
  7. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Hallo,

    die Außenposition entsprich nur noch ca. einer 30cm Satanlage. Hellas muss sich in der Nähe des Brennpunktes befinden. Also ASTRA auf ca. R 15 und Hellas sollte dann bei ca. L5 kommen. Dann hast Du ca. einen 85 cm Spiegel für Hellas.

    Ponny
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Den nicht unerheblichen Tilt des LNB korrekt eingestellt?
    In Deutschland mehr als 22 Grad!
     
  9. tridicello

    tridicello Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Empfang von Hellas Sat auf 39E

    Hallo zusammen.
    Erstmal vielen Dank für die zahlreiche Antworten.Aber der Reihe nach :

    Eheimz : Hast du einen HDTV Receiver?
    Antwort : Ja , ich habe ein HDTV Receiver.Genau gesagt es ist eine TV-Karte von Tevii (type Nr. habe ich gerade nicht parat)

    Binsche : Die Empfangswerte werden von der TV Karte in % angegeben
    Astra 1--> 83%, Hellas Sat -->75%.Keine Ahnung was das für Angaben sind.An ein anderen Reciever im Wohnzimmer zeigt Astra 1 eine Signalqualität von 98.Die Schlechtwetterreserve von Hellas Sat ist nicht üppig aber kann man als gut zu bezeichnen.

    Ponny : Natürlich hätte ich für Hellas Sat ein besseren Ergebnis wenn der LNB in der Mitte positionieren würde.Aber anderen Satelliten sind mir wichtiger.Auf derselbe Multifeedschiene sind noch 6 weiteren LNB platziert.
    U.a. auch der Sirius 4,8E.Wenn Hellas Sat mehr in die Mitte rückt,dann verschiebt sich Sirius 4,8E am Rand der Multifeedschiene und damit hätte ich dort Empfangsprobleme.

    Interessant wäre es schon zu testen,wenn Hellas Sat in die Mitte der Schüssel wäre, ob ich dann die unteren Frequenzen empfangen würde.
     

Diese Seite empfehlen