1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von littletim, 23. Juli 2008.

  1. littletim

    littletim Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo,

    ich weiß, dass das Thema schon mehrfach besprochen wurden ist und ich im Archiv viele Infos dazu bekomme (ja, ich habe mir die Sachen auch durchgelesen ;)) deshalb möchte ich mich dafür entschuldigen, aber ich habe noch ein paar spezielle Fragen dazu^^.

    Also, ich habe derzeit 2 Fernseher auf denen ich gerne englische Sender schauen würde. Ich wohne in der Nähe von Heilbronn (-> BW) und habe gelesen, dass man dafür einen Schüsseldurchmesser von mindestens 60 cm braucht. Meine Schüssel, die auf Astra1 ausgelegt ist, hat einen Durchmesser von 80 cm. Reicht diese Größe um Astra 2 über ein schielendes LNB zu empfangen? Die nächste Frage wäre, was ich noch alles besorgen müsste um dies zum Laufen zu bringen.

    Außerdem würde ich gerne wissen, wie das nun vor sich geht. Nehmen wir an ich hätte noch ein anderes LNB auf Astra 2, würden die Receiver dann beide Informationen zusammen nehmen und automatisch zusammen nehmen oder müsste ich dann noch weitere, eigens für jene Sender Receiver kaufen. Ich habe gelesen, dass dies über einen
    DiSEqC-Schalter funktioniert. Ist dieser schon Schalter schon in den Receivern oder muss man die ganzen Kabel wieder irgendwie zusammen verbinden??? Sorry, für meine Unkenntnis, aber ich würde gerne wissen wie das funktioniert^^

    Ich weiß nicht, ob die Information wichtig ist aber es handelt sich hierbei um einen Philips DSR 2011 und um eine Philips D-Box II.

    Zu guter Letzt wäre da ja noch die Kostenfrage: Wie viel würde dieses Umrüsten in etwa kosten?

    Danke.


    Edit: Man bekommt alle "normalen" Sender (BBC1/2, ITV, Channel4) außer "five" rein, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2008
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Also am besten ist es bei Deiner Ausstattung die Schüssel auf Astra 2 auszurichten und auf Astra 1 ( Deutsch) schielen zu lassen.
    Dazu benötigst Du eine Multifeedschine.
    Da Du zwei TV Geräte mit Astra 2 versorgen willst benötigst Du 2 handelsübliche Twin LNB
    sowie 2 DiSEqC-Schalter 2x 1.
    Das war es schon.
    Achtung beim Ausrichten der Schüssel Spiegelung des Signals beachten.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2008
  4. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    BW
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Hi,

    ich würde dir auch empfehlen Astra 2 nicht vollständig neben Astra 1 im Zentrum schielen zu lassen. Entweder du packst Astra 2 in den Fokus und lässt Astra 1 schielen oder - um bei Astra 1 noch mehr Reserve zu haben - du lässt BEIDE schielen und stellst die Schüssel zentral auf ca. 23,5° Ost. Vorausgesetzt deine Schüssel erlaubt so eine Konstruktion überhaupt...

    Dann hättest du auf jeden Fall noch genug für Astra 2D und gute Reserven für Astra 1.

    Die Diseqc-Schalter sind kleine Kästchen, in die du mit zwei Kabeln reingehst (LNB1 und LNB2) und mit einem Kabel wieder rausgehst (--> Receiver). Via Steuersignale, die der Receiver dann entsprechend schickt, wird dann zwischen beiden Satelliten hin- und her geschaltet.

    Ansonsten wurde bzgl. der benötigten Teile ja schon alles gesagt...

    Du empfängst auf Astra 2D

    BBC One, BBC Two, ITV1, Channel 4 (heißt allerdings "8350" über den Sendersuchlauf, wenn möglich also editieren)

    BBC HD, BBC Three, BBC Four, CBBC, CBeebies, BBC News, BBC Parliament
    ITV2, ITV2 +1, ITV3, ITV3 +1, ITV4, CITV, ITV HD (nicht mit jedem HD Receiver empfangbar; sendet aber bisher auch nur selten)
    E4, E4 +1, more4, more4 +1, Film4, Film4 +1
    plus die Zone-Sender, einige gute Musiksender und viel Schrott... :winken:

    Mit "five" wird in diesem Jahr noch gerechnet.

    Greets
    Zodac
     
  5. bobo0815

    bobo0815 Senior Member

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    252
    Technisches Equipment:
    Vu Duo2, Roku, Nimble TV, Amazon Fire TV, Netflix USA, Sky UK
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    hab in letzter zeit einige 78er schüsseln installiert mit Hotbird Astra und Astra2, alle auf ner Multifeed Schiene mit Astra im Zentrum, läuft wenn gut ausgerichtet top, ach ja das Ganze läuft im mittleren Schwarzwald; wenns Geld keine Rolle spielt könntest auch die Multytenne twin nehmen, die müsste in Heilbronn auch gut laufen (2D technisch gesehen)
     
  6. littletim

    littletim Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Erstmal Danke für die schnellen Antworten.

    Dennoch fällt mir gerade eine weitere ein: Ist die Montage selber durchzuführen, oder sollte ich lieber einen Profi ans Werk lassen, z.B. wegen dem richtigen Winkel und das anschließen der Diseqc-Schaltern?
     
  7. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    BW
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Die Multytenne in Heilbronn? Das wird dann aber schon knapp mit 2D ...

    Wenn du bei Regenschauern auch noch die englischen Sender sehen willst, würde ich schon bei > 60cm bleiben.

    Das Anschließen kannst du beruhigt selbst machen. Das Ausrichten der Schüssel machst über Trial & Error - einfach so lange bis du anhand der Signalstärke Anzeige deines Receivers es nicht mehr besser hinbekommst. Den Diseqc-Schalter anzuschließen ist GAR kein Problem.

    Greets
    Zodac
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Die Multytenne hat die Diseqc-Schalter bereits eingebaut.
    Da kommt nur ein Kabel raus.
    Beim Twin natürlich zwei.
    Alles eine Sache der Richtigen Einteilungen am Receiver.
    Beipackzettel beachten.
     
  9. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    BW
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Nochmal - ich halte die Multytenne (45) für Heilbronn für kritisch ... wenn es um den Empfang von Astra 2D geht. Der kleinste Regenschauer und das Signal ist weg...

    Greets
    Zodac
     
  10. NGW82

    NGW82 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juli 2004
    Beiträge:
    241
    AW: Empfang von englischsprachigen FTA-Sendern

    Also ich habe die Multytenne in Köln im Einsatz und hatte bis jetzt zwar noch kein Gewitter, aber schon ein paar mal regen und keine Probleme.
     

Diese Seite empfehlen