1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang super, dann schlecht, dann wieder super, usw.

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von tol, 20. August 2006.

  1. tol

    tol Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    seit einigen Woche ärgere ich mich mit Empfangsproblemen herum. Am schlimmsten betroffen sind die Sender der ProSieben/SAT.1-Gruppe. Wenn Pro7/SAT1 verschwunden sind, stelle ich allerdings auch bei _allen_ anderen Sendern deutlich erhöhte BER-Werte fest. Es ist also eher ein allgemeines Problem.
    Die DECT-Basisstation habe ich in eine andere Etage verfrachtet und weit weg von der SAT-Dose des entsprechenden Raums positioniert. Da aber wirklich bei allen Sendern das Signal grottig wird (Astra & Hotbird), schließe ich DECT mal unter Vorbehalt als Problemquelle aus.

    Zunächst einmal ein paar Randinformationen:

    Receiver: Humax PR-FOX SAT, d-box2 (Linux), Grundig Twin/Analog

    Umfeld:
    Schüssel auf dem Dach, zeigt auf Astra und Hotbird
    Multiswitch im Keller, 5 SAT-Anschlussdosen in der Wohnung

    Phänomen:

    d-box 2 zeigt für SAT.1 aktuell: SIG 61000, SNR 43000, BER 0
    Es ist also momentan wohl alles in Ordnung. Zum Vergleich gestern abend bei identischen Wetterverhältnissen: SAT.1 BER um die 400.000, ARD, ZDF, Premiere 1 jeweils mit BER um die 150.000 und Bildaussetzern. Der Übergang zwischen diesen beiden extremen Zuständen erfolgt innerhalb einer Sekunde. Wie lange die Perioden von perfektem Empfang und teils unmöglichen Zuständen anhalten ist sehr variabel - meistens dauert das Spiel aber mehrere Stunden. Auch der Analog-Receiver zeigt dann diagonale Störmuster bei allen Programmen. Keine Fischchen wie man sie erwarten würde, sondern diagonale Schatten, die langsam durch das Bild wandern.

    Einstellungen der d-box:
    DiseqC 1.0
    Astra 19.2E = DiseqC Pos. 1
    Hotbird 13.0E = DiseqC Pos. 2

    Am exakt selben Anschluss wollte ich gerade eben einen Humax PR-FOX SAT in Betrieb nehmen und bin jämmerlich gescheitert.

    Einstellungen des Humax:
    Astra 1, LNB-Freq. universell, 22kHz-Ton ein, DiseqC-Pos. A
    Hotbird 1, LNB-Freq. universell, 22kHz-Ton ein, DiseqC-Pos B

    Beim Suchlauf für Astra werden nur knapp 300 TV-Kanäle gefunden. Die Sender der Pro7/SAT.1-Gruppe tauchen in der Liste auf, wenn ich aber dort hinzappe, erhalte ich "Schlechtes oder kein Signal". Selbiges bei "PREMIERE SPORT 1" (warum auch immer der noch so heißt...). PREMIERE 1-4, ARD, ZDF alle mit Signal und Qualitätsbalken nahe dem Anschlag.
    Daraufhin habe den PR-FOX wieder abgeklemmt und die d-box2 angeschlossen, die nun hervorragend empfängt (s.o., BER überall 0).

    Den HUMAX habe ich nun in einem anderen Raum angeschlossen, wo er ähnlich düftige Ergebnisse bei der Kanalsuche zeigt und ebenfalls Pro7/SAT1 und Premiere Sport (wird gar nicht erst gefunden...) verweigert.

    Was ist hier los, bzw. kaputt?
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Empfang super, dann schlecht, dann wieder super, usw.

    Bei deinem generellen Problem kann ich dir zwar auch nicht weiter helfen... aber was DECT angeht vielleicht mal eine Anmerkung.
    Damit es zu Störungen beim Empfang von P7/S1 kommt, muss das DECT Störsignal das eigentliche Satsignal maßiev überlagern.
    Und umso schlechter/schwächer das Satsignal ohnehin schon ist, umso eher kann ein DECT Telefon zum Problem werden, da das Satsignal umso schneller überlagert werden kann.

    Von daher kann es durchaus sein, daß die jetzigen Störungen bei P7/S1 von dem DECT Telefon herrühren, während du andererseits aber auch ein grundsätzliches Empfangsproblem hast, was sich auf alle Sender auswirkt.

    Der Störradius von DECT kann übrigens recht beachtlich sein, so daß du u.U. sogar noch Empfangsstörungen bekommst, wenn die Basisstaton zwei Stockwerke weiter oben auf der anderen Seite des Hauses steht.
    Die einzige Möglichkeit um dies auszuschließen, besteht darin, das DECT Telefon samt Basisstaion völlig tot zu machen und dann zu schauen, ob sich eine Veränderung ergibt.

    Gruß Indymal
     
  3. tol

    tol Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Empfang super, dann schlecht, dann wieder super, usw.

    Okay, dann werde ich heute abend mal die Telefonie trockenlegen und schauen, was passiert...

    An der Schüssel sollte ich vielleicht spaßeshalber auch noch einmal drehen. Mal sehen, ob da noch was geht
     

Diese Seite empfehlen