1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang spielt verrückt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von robbytobby, 9. März 2013.

  1. robbytobby

    robbytobby Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde,

    seit einigen Tagen spielt der Empfang meiner Sat-Anlage verrückt. Bis dahin lief drei Jahre alles gut.

    Der Aufbau:

    Selfsat H21D4 --> Sat-Kabel --> Fensterdurchführung --> Sat-Kabel --> Receiver (Technisat HDS2 und Sky+Receiver von Humax zum Testen vor Ort)

    Das Problem:

    Der Empfang hat eine Art Wackelkontakt. Die Schüssel ist korrekt ausgerichtet, der Empfang schwankt von voll da bis 0,0 innerhalb von Millisekunden. Teilweise bekam ich gar keinen Empfang mehr, teilweise für 15 Minuten wieder alles in Ordnung. Dann kamen ohne Fremdeinwirkung erste kurze Aussetzer, ein paar Minuten später kein Empfang mehr.

    Ich hatte den Sky+Receiver in Verdacht, also mit dem Digicorder getestet. Auch Empfangsprobleme. Heute komplett neue Kabel gekauft, vorher waren es selbst zusammen gesteckte Kabel. Vielleicht war das ja nicht profesionell genug von mir gemacht. Also heute fertige Stecker gekauft. Angeschlossen und Bild gehabt, aber wieder nur für 15 Minuten. Ohne Fremdeinwirkung verschwand der Empfang wieder.

    Dann fing ich an am F-Stecker am Receiver zu drehen und konnte einen Zusammenhang mit den Empfangsproblemen beobachten. Am Digicorder z.B. gibt's keinen Empfang, wenn der Stecker fest angedreht wurde. Löse ich den Empfang minimal (Schraube vielleicht 2 mm gedreht) schlägt der Empfang auf einmal in den perfekten Bereich um. Ich freue mich, gucke fern und 15 Minuten später wieder erste Bildstörungen. Wieder etwas gefummelt und es geht für kurze Zeit wieder.

    Also vielleicht ein Wackelkontakt an der Eingangsbuchse? Nix da, denn das gleiche Phänomen erlebe ich am Sky+Receiver.

    Nun weiß ich nicht mehr weiter. Kabel komplett ausgetauscht, die Receiver scheiden offenbar auch als Ursache aus, weil beide den gleichen "Wackelkontakt" haben, aber irgendwo am Kabelende / Buchse muss doch der Fehler liegen, weil wenn ich da rumspiele verändert sich der Effekt ja kurzfristig, um dann wieder aufzutreten.

    Hat hier vielleicht jemand ne schlaue Idee?

    Vielen Dank vorab!
     
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Empfang spielt verrückt

    Hast du schonmal die Receiver an einer anderen Anlage probiert ?
    Damit du ausschließen kannst, dass es an beiden Receivern liegt.

    Könnte die Selfsat möglicherweise Wasser drinne haben und deshalb den Kurzen verursachen ?
    Sind wirklich alle Verbindungen gut ? (nichts korrodiert ?)
    Schonmal die Fensterverbindung überbrückt ?; nicht dass es daran liegt ?
     
  3. robbytobby

    robbytobby Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Empfang spielt verrückt

    Danke Dir für Deine Antwort!

    Nein dazu fehlt mir die Möglichkeit. Kann man natürlich so nicht ausschließen, dass beide Receiver gleichzeitig den gleichen Defekt erleiden. Aber unwahrscheinlich ist es schon irgendwie.

    Morgen wird mir eine andere Selfsat zur Verfügung gestellt, mit der werde ich es mal testen. Finde es jedoch merkwürdig, dass ich mit dem Defekt "spielen" kann, wenn ich mit dem Kabel direkt an den Receiverbuchsen rumfummle.

    Fensterverbindung wurde überbrückt, ja. Keine Veränderung. Korrosion kann ich nicht entdecken. Habe auch alle 4 Anschlüsse der Selfsat durchprobiert, auch dort gibt es keine Unterschiede.

    Aufgrund der Beobachtungen erscheint mir die Selfsat als wahrscheinlichste Ursache. Wobei mir weiterhin schleierhaft ist, warum ich dann Veränderungen des Effekts durch hantieren an der Receiverbuchse hervorrufen können sollte.
     
  4. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Empfang spielt verrückt

    Möglicherweise, dass sich der Stromkreislauf dadurch minimal unterbricht, der Receiver also die Spannung neu aufbaut und dann einmal kurz ein Bild hat.

    Aber so ein Kurzer ist auf Dauer nicht gut für einen Receiver...

    Von daher scheints, wohl wirklich die Selfsat zu sein; teurer Spaß...
     

Diese Seite empfehlen