1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dissi11, 5. Dezember 2012.

  1. Dissi11

    Dissi11 Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    da ich mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich auf Eurere Hilfe hier:
    Meine Konfiguration:
    Quattro-LNB, Multiswitch Spaun 5609, sechs Teilnehmer, kein Disecque, Astra 1.
    letzte Woche fielen (nachts Schneeregensturm) auf einmal die horizontalen Sender auf allen Receivern und allen Tunern im Haus aus. Pegel gut, Qualität null Prozent.
    Da der LNB schon acht Jahre auf dem Buckel hatte (Plastiknähte aufgegangen, F-Steckerabdeckungen vergammelt und aufgerissen), gegen einen neuen Quattro-LNB getauscht. Keine Änderung.
    Alle Kabel geprüft, die F-Stecker sehen gut aus, kein erkennbares Problem an den Steckern. Umschaltung von 14 und 18 Volt an VH VL HH HL geprüft, funktioniert.
    Nun den Multischalter getauscht auf einen neuen Spaun 5807, immer noch das gleiche Ergebnis wie mit dem alten Spaunmultischalter. Die vertikalen Programme laufen perfekt mit sehr gutem Pegel und sehr guter Qualität (98-99Prozent). Die horizontalen haben weiterhin 75-85% Pegel aber 0% Qualität.
    Nun habe ich festgestellt: ändere ich z.B. bei Pro 7 (horizontal, 0% Qualität) manuell die LNB-Frequenz von 9750/10600 auf 10600, so habe ich ein super Bild bei super Qualität. So kann ich jeden Sender (ob horizontal oder vertikal) manuell perfekt einstellen, aber leider nur diesen Sender bzw. die seiner Senderfamilie.
    Bitte helft mir mit Eurem Wissen. Vielen Dank für alle Rückmeldungen,
    Dissi11
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Ich seh' da keine Änderung :confused:
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Hast Du die Kabel einzeln ohne Multischalter geprüft.
    Also Multischalter überbrücken. Ist dann das ganze Horizontale High Band da??

    Er hat von Universal LNB auf Standard LNB umgestellt nehme ich an.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Was ist denn ein Universal- im Vergleich zu einem Standard LNB?

    Eingesetzt wird - das steht ja oben - ein neues Quttro-LNB. Vorher gab es einen Multischalter (09er Spaun), mit dem man scheinbar auch schon alles empfangen konnte, und auch ein Quattro-LNB.

    Meine Frage bezog sich darauf, dass in den Receivereinstellungen angeblich die LNB-Frequenz von 9750/10600 auf 10600 geändert wurde. Das hatte ich anfangs wegen 2x 10600 MHz nicht verstanden.

    Es kann aber sein, dass LNB-Highband an Multischalter Lowband angeschlossen wurde. Dann empfängt man die Highbandsender natürlich nicht, weil 22 kHz automatisch aktiviert wird, wenn als LNB-Frequenz 9750/10600 eingestellt wird, während nur mit 10600 MHz 22 kHz aus bleibt und Empfang möglich ist.

    So gesehen wäre das aus Sicht des Receivers so etwas wie ein Stanard-LNB, nur kenne ich keine mit 10600 MHz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2012
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Die Einstellungsvariante gibts aber, zu mindestens in meinem Edison Bei den anderen Receivern habe ich nicht nachgeschaut ( Nicht angeschlossen)
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Klar, diese Einstellung gibt es. Und Du hattest offenbar schneller als ich begriffen, was der TE da gemacht hat [​IMG].

    Nur konnte ich das nicht mit einem realen Standard-LNB in Verbindung bringen, worunter ich mir ein "analoges" mit 9750 MHz vorstellen würde.
     
  7. Dissi11

    Dissi11 Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten, auch wenn sie mir noch nicht wirklich mehr sagen.
    Mein Receiver (Topfield SRP2100) zeigt im Menü kein "Universal-LNB" oder "Standard-LNB" an. Stattdessen kann man unterhalb der Auswahl "Astra1" manuell eine LNB-Frequenz wählen. Standardmäßig ist hier "9750/10600" eingetragen. Dann ist die Qualität 0%. Wähle ich aber "10600" kann ich z.B. Pro7 (horizontal) empfangen.
    Bei der ARD-Familie habe ich ebenfalls zunächst 0%. Wähle ich hier eine der nicht standardmäßigen manuell angebotenen Frequenzen (ich weiß gerade nicht genau, welche einzelen Frequenz das ist), muss ich im Gegensatz zu Pro 7 noch die Auswahl "22 khz an" auswählen, dann habe ich auch hier 98% Qualität. Im Fall von Pro 7 ist die "22khz"-Auswahl ausgegraut (nicht anwählbar).
    Hilft das weiter?
    Meint Ihr, Feuchtigkeit in den F-Steckern am Quattro-LNB könnte die ursache sein?
    Oder habe ich versehentlich die beiden Horizontalkabel vom LNB zum Multiswitch vertauscht, als ich den LNB getauscht habe? Aber warum ist der Fehler dann immer noch genauso vorhanden, wie zu der zeit, als ich den alten LNB noch dran hatte?
    Danke für jede weitere Hilfe, ich bin verzweifelt :)
     
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Es schaut schon sehr nach vertauschten Kabeln am Multischalter aus.
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.512
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Empfang nur noch bei manueller Frequenzwahl

    Das wäre für Das Erste in HD und Frequenz 9750 MHz plausibel :confused:.

    Siehe oben:
    Für mich sieht es zumindest danach aus, als sei LNB-HH an Multischalter LH angeschlossen.
     
  10. Dissi11

    Dissi11 Neuling

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aw:problem gelöst -vielen dank an alle

    :winken:
    Hallo und vielen Dank, das Problem ist gelöst. Ich Honk habe tatsächlich HH und HL verkehrt angeschlossen. Danke nochmal und entschuldigung für die Unruhe :)
    Dissi11
     

Diese Seite empfehlen