1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfang mit älterem Notebook

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Johnnyderskeptiker, 24. Mai 2006.

  1. Anzeige
    Hallo Leute,

    da es jetzt in OWL (Herford) auch losgeht überlege ich, ob ich mir einen DVB-T-Stick oder eine PC-Card zulege. Die Frage ist, ob das mit einem ältern Notebook geht:

    * Medion Notebook (Mai 2001) mit P3 850, 8 MB 3D Grafik, WinXP, 384 MB RAM, USB 1
    * DVDs spielt er recht gut ab (mit 16 Bit Farbtiefe)

    Sollte man eher einen Stick oder eine PC-Card verwenden. Laufen Sticks, die für USB 2 angegeben sind, auch mit USB 1 zufriedenstellend?

    Könnt ihr mir etwas empfehlen?

    Johnny
     
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: Empfang mit älterem Notebook

    Hi,

    du brauchst Hardware, die mit Deinem System klarkommt. Also auf die Systemvoraussetzungen achten und die Angaben ernst nehmen.
    Ein Gerät, das USB2.0 (HighSpeed) erfordert, muß an einem alten USB1.1-Anschluß nicht unbedingt funktionieren.

    Michael
     
  3. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Lehrte
    AW: Empfang mit älterem Notebook

    PC Card kann im Notebook beim Transport drin bleiben, während man den Stick entfernen muß. Dafür ist der Stick auch an anderen Rechnern zu gebrauchen. Ich vermute zwar, daß alle USB 1.0 Sticks laufen werden, aber sicher ist das nicht. könnte auch sein, daß einzelne Funktionen nicht so gut laufen.

    mfg
    Quehl
     
  4. dvb_Karlsbad

    dvb_Karlsbad Neuling

    Registriert seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    10
    AW: Empfang mit älterem Notebook

    Hallo

    was man so liest, sollte man kein USB 2.0 Gerät an einen USB 1.0 oder 1.1
    Anschluss betreiben, da sonst es leicht zu Problemen mit der Datenrate kommen kann und das Bild "ruckelt".

    Daher ist wohl eine PCMCIA Karte gerade bei älteren Notebooks die bessere Wahl. Auch an der Antenne solltest Du nicht sparen, nimm lieber eine mit
    eingebauten Verstärker und die Karte sollte auch gleich die Spannung
    an die Antenne liefern können, sonst schleppst Du nochmals ein Netzteil
    wegen der Antenne mit. Sicherlich hat dann dein Akku etwas weniger
    Laufzeit, wenn noch die 5 Volt aus der Karte an die Antenne müssen, aber
    für ein extra Netzteil für die Aktivantenne musst Du auf jeden Fall dann
    220 Volt haben, oder halt wieder einen Wandler von 12 Volt auf 220 Volt.

    Ich betreibe so etwas auf einem PIII mit rund 900 MHZ und 512 MB Hauptspeicher und einer 8MB Grafik-Karte und funktioniert erstaunlich gut.
     

Diese Seite empfehlen